www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interrupt mit at91sam9263


Autor: Nunu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf dem Gebiet der Programmier von MCU noch relativ neu:

Meine Aufgabe besteht darin einen Treiber zu schreiben welcher einen 
Externen-Interrupt erzeugt um die Reaktionszeiten zu messen.
Ich arbeite mit einen AT91SAM9263, dieser soll einen Embedded-Linux als 
Grundlage haben.

Welche Punkte sollte ich durch arbeiten?
Wie man einen Treiber in C schreibt habe ich mir schon angeeignet, aber 
es haber an dem Ansteuern der richitgen Register.
Genauso ist es mir noch nicht so klar wie die MMU arbeitet und die 
Adressen mappt. Einige Adressen kann man mit den intern Funktionen 
direkt ansprechen andre eben nicht. Kann sein es mit dem User- und 
Kernelspace zu tun hat?

Danke im voraus

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest du deinem Chef einfach mal sagen, das du davon keine 
Ahnung hast und er sich jemanden für die Aufgabe suchen soll, der das 
kann.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr qualifizierte Antwort...

Autor: volltroll.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Meine Aufgabe besteht darin einen Treiber zu schreiben welcher einen
Externen-Interrupt erzeugt um die Reaktionszeiten zu messen."

Wie ist das zu verstehen? Einfach nur nen GPIO setzen? Oder etwas was 
auf nen externen Int reagiert? Oder einen externen Int von innen 
starten?

Wenns was davon ist, ist es stinkeinfach. Da brauch man sich nur LDD3 
durchlesen (die wichtigsten Dinge, die ersten3 Kapitel, IO und INT) und 
fettisch. Wobei beim Letzten Punkt natuerlich nen GPIO gesucht werden 
muss, (wenns den gibt) der auch nen Int auslöst, wenn man von innen 
draufschreibt.

Aber prinzipiell ist die Aufgabenstellung ziemlich simpel, und irgendwie 
klingt die Antwort, nichts für ungut, von ... nicht unschlüssig.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zu Windriver Linux habe ich einige Messwerte, die gleiche Aufgabe 
habe ich vor einigen Wochen auch bekommen.
Mit welcher Distribution arbeitest du denn?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist das zu verstehen? Einfach nur nen GPIO setzen? Oder etwas was
auf nen externen Int reagiert? Oder einen externen Int von innen
starten?

Will auf einen bestimmten Pin ein Signal geben, welches einen Interrupt 
auslöst.

Wenns was davon ist, ist es stinkeinfach. Da brauch man sich nur LDD3
durchlesen (die wichtigsten Dinge, die ersten3 Kapitel, IO und INT) und
fettisch. Wobei beim Letzten Punkt natuerlich nen GPIO gesucht werden
muss, (wenns den gibt) der auch nen Int auslöst, wenn man von innen
draufschreibt.

Mag ja sein, dass es einfach ist. Ist mein erster Versuch so hardwarenah 
zu arbeiten.
Danke für den Tip mit dem LDD3.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zu Windriver Linux habe ich einige Messwerte, die gleiche Aufgabe
habe ich vor einigen Wochen auch bekommen.
Mit welcher Distribution arbeitest du denn?


Als Distribution benutze ich emlix.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir hier doch mal die AT91SAM Library an. Da gibts genug Sample 
Code. Ansonsten gibts ja noch die Seiten www.at91.com, www.linux4sam.com 
die sicherlich auch noch genug Infos liefern können.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zu Windriver Linux habe ich einige Messwerte, die gleiche Aufgabe
habe ich vor einigen Wochen auch bekommen.
Mit welcher Distribution arbeitest du denn?


Als Distribution benutze ich emlix.

Wir können gerne die Messwerte vergleichen.
Denke das ich morgen oder übermorgen dem dem Messen beginnen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.