www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Dry-Tip-Cleaner für Ersadur-Spitzen


Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wollte mal fragen ob es sinnvoll ist Ersadurspitzen zusätzlich mit einem 
Dry-Tip-Cleaner (ist wohl so eine Weichmetal-Wolle) zu reinigen.

Danke im Voraus.

Mathias

Autor: Beginy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin vom feuchten Schwamm ganz auf Stahlwolle umgestiegen. Lötspitzen 
halten länger, kühlen beim Reinigen nicht so stark ab.
Die Metallwolle gibts als Stahl-, Edelstahl- oder Messing- Wolle.
Verwende die preiswerte Stahlwolle, wie sie auch als Topfreiniger in 
jedem
Supermarkt erhältlich ist.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trockenreinigen ist für die Spitzen auf jeden Fall gesünder. In der 
Firma reinige ich meine Spitzen mit Baumwohltüchern. Das sind so Rollen, 
die optisch den Küchentüchern ähneln, gepresste Baumwohlfasern halt, mit 
denen klappts prima.

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trockenreinigen ist gesünder? Man würde ja komplett das Gegenteil 
vermuten. Wieso ist es gesünder?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das war die Aussagen eines Weller-Vertreters. Es soll so sein, dass die 
Schutzschicht der Spitzen bei nasser Reinigung schneller zerstört wird, 
als bei trockener. Diese Aussage habe ich aber auch von anderen Kollegen 
gehört, die beruflich sehr viel löten müssen (Prototypenbau)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum haben die hersteller dann immer schwämmchen dazu gelegt? 
stahlwolle gibts nich erst seit gestern..oder is nur vorher nie jemand 
drauf gekommen?

Autor: Layouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil Sie wollen das du Spitzen kaufst...

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sie das wollen und die Dry Cleaner das verhindern, würden sie keine 
Dry Cleaner auf den Markt bringen. Fuzzy Logic ;)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil die Schwämmchen billiger sind? Oder weil sie es nicht besser 
wissen? Ich wundere mich auch, wieso ich jahrelang mit nassen 
Schwämmchen rumhantiert hab...

Autor: Jens B. (daisho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Effektiv betrachtet macht Trockenreinigung nur dann Sinn, wenn bleifrei 
gelötet wird. Bei normalem bleihaltigen Lot isses Latte, ob Du nen 
feuchten Schwamm oder diese Trockenreinigungsknäuel nimmst.

Autor: BinGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Version die ich kenne:
Durch das "Nassreinigen" bilden sich wg. schlagartiger 
Temperaturänderung Haarrisse in Beschichtung und Material der Spitzen. 
Dadurch löst sich die Spitze schneller auf.

Trockenreinigeung ist nach meiner Erfahrung und auch nach Aussage von 
Bestückern besser.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Stannol gibts den kleinen Helfer Tippy zur Spitzenreinigung, damit 
habe ich bis dato sehr gute Erfahrungen gemacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.