www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software MP3 konvertieren


Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich möchte gerne einige MP3 meiner Sammlung auf CD Brennen um sie im 
Autoradio zu hören. Welches Format müssen die Audiodateien für einen 
"normale" Musik-CD haben? Und welches Softwaretool (möglichst Freeware) 
ist zum konvertieren notwendig?

Danke schon mal. :)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du ein gängiges CD-Brennprogramm (Nero, CD-Creator) verwendest kann 
du einfach auf "Neue AudioCD" gehen und die MP3 draufziehen, den rest 
macht das Programm von alleine.

Autor: ns (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann Audacity CD´s brennen?

Wie gesagt, jedes halbwegs aktuelle Brennprogramm bekommt das auch ohne 
Umwandlung hin.

Als Tip geb ich dir den Windows Media Player oder Deepburner (auch als 
Freeware-Version erhältlich).

http://deepburner.com/?r=download

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audio-CDs haben kein 'Dateiformat' sondern sind mehr oder weniger mit 
Rohdaten beschrieben.

Kann man z.B. mit K3B brennen (Frontend für cdrdao und wie das Zeugs all 
heißt), alles Open-Source.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum umwandeln nimmst du am besten den Lame Encoder. Wenn du direkt von 
CDs ins MP3-Format konvertieren willst kannst du CDEx 
(http://www.mpex.net/software/details/cdex.html) nehmen. Der benennt die 
MP3s auch gleich richtig.
Als Bitrate würde ich 192 kbit/s nehmen, 128 kbit/s ist einfach nicht 
mehr Zeitgemäß und solange du noch relativ jung (<30 Jahre) bist hörst 
du auch den Unterschied.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tjo, manchmal ist es sinnvoll das erste Posting durchzulesen und niht 
einfach draufloszuschreiben. Oder wo war die Umwandlung CD->MP3 gefragt 
worden Timmo?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast: Zustimmung.

Timmo H. schrieb:
> Als Bitrate würde ich 192 kbit/s nehmen, 128 kbit/s ist einfach nicht
> mehr Zeitgemäß und solange du noch relativ jung (<30 Jahre) bist hörst
> du auch den Unterschied.
Vorallendingen ist MP3 nicht mehr jung, patentbelastet und technisch 
mehr als überholt.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat aber eben den Vorteil das jeder Player damit klar kommt...
Das mit den Patenten scheint auch nicht so extrem zu sein wenn es 
kostenlose En- & Decoder in Masse gibt.

Gabs die Diskussion "MP3" nicht schonmal? Können wir nicht einfach dahin 
verlinken? :)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten wird gar nicht komprimiert. Dann klappt´s auch mit dem Klang. 
Wie wär´s denn mal mit Original-CDs kaufen, davon eine Sicherheitskopie 
ziehen und in´s Autoradio schieben? Dann ist es auch nicht so schlimm, 
wenn die Kopie im Auto bei 80°C in der Hochsommersonne gebraten wird...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja so schnell kann man sich verhauen :-)
Natürlich ein echtes CD-Auto Radio braucht eine Audio CD. Daher wandlung 
von MP3 nach AudioCD. Da es kostenlos sein soll würde ich jetzt 
CDBurnerXP Pro vorschlagen  (http://cdburnerxp.se/). Kostenlos und kann 
fast alles was Nero auch kann. Einfach Mp3 Titel reinziehen und als 
AudioCD brennen.

>Vorallendingen ist MP3 nicht mehr jung, patentbelastet und technisch
>mehr als überholt.
Mp3 hat sich aber nunmal über Jahre hinweg durchgesetzt und selbst 
teuere Mp3/Multimedia Player fressen weder OGG, WMA oder Ähnliches. Mp3 
muss inzwischen auch eigentlich nicht mehr abgelöst werden. Klar OGG 
etc. bieten bei gleicher Bitrate bessere Qualität. Aber so schnell wie 
die Speicherpreise für Flash etc gefallen sind, ist es egal wie groß die 
Lieder sind. 16GB SDKarte bekommst du für 30€ hinterhergeschmissen und 
USB Sticks sind noch billiger. Gut, dann encode ich eben die Lieber mit 
192, 224 oder gar 320 kbit/s.
128 kbit/s war nur interessant, weil das ein guter Kompromiss zwischen 
Quali und Größe war. So brauchte man mit einer ISDN Leitung nur so lange 
wie das Lied auch dauerte. Heute liegt in fast allen Haushalten 16, 20 
oder 32 MBit Internetanschluss. Wen kümmert es denn wenn ein Lied nun 
anstatt 3 MB 10 MB groß ist? Mich nicht... ob ich nun 2 oder 6 Sekunden 
warte.. was solls.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:

> Heute liegt in fast allen Haushalten 16, 20
> oder 32 MBit Internetanschluss. Wen kümmert es denn wenn ein Lied nun
> anstatt 3 MB 10 MB groß ist? Mich nicht... ob ich nun 2 oder 6 Sekunden
> warte.. was solls.

Ich tippe du bist Kabel-BW-Kunde. Bandbreiten jenseits 16 MBit/s sind 
jedenfalls eine Domäne der Kabelkunden.

Außerdem gibts noch genug Kunden die mit 2 MBit/s glücklich wären...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich tippe du bist Kabel-BW-Kunde. Bandbreiten jenseits 16 MBit/s sind
>jedenfalls eine Domäne der Kabelkunden.
War vorher Telekom bzw. 1&1, da hatte ich immer gleich das schnellste 
also erst 6 und ab DSL2+ eben 16 MBit (schon einige Jahre her). Darauf 
hatte ich auch meine Downloadraten bezogen. Und nun bin ich bei Kabel 
Deutschland mit NOCH 20 MBit/s (und die schaffe ich auch immer, egal zu 
welcher Zeit).

So nun aber BTT

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<off>
Timmo H. schrieb:
> [...]

Wenn morgen die Spritpreise mal fallen, kaufst du dir dann auch ein 
Auto, welches doppelt so viel Sprit frisst, wie dein altes, und stellst 
dann sämtliche Forschungen an spritsparenden Motoren ein?

Deine Mentalität ist meiner Meinung nach einfach zu verschwenderisch.
</off>

BTT, richtig.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:

> Wenn morgen die Spritpreise mal fallen, kaufst du dir dann auch ein
> Auto, welches doppelt so viel Sprit frisst, wie dein altes, und stellst
> dann sämtliche Forschungen an spritsparenden Motoren ein?

Falsch, er fährt ja weiterhin das gleiche, alte Auto.

Abgesehen davon gibts die Forschungen ja auch heute, aber keine davon 
konnte sich eben derart durchsetzen wie MP3.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is auch wahr. Aber heut gibts ja die Abwrackprämie :->

Wie auch immer. Wer zu viel Speicher hat und Wert auf definitive 
Qualität legt, nimmt nicht MP3, sondern direkt FLAC.
Eigentlich schade, dass sich viele weigern, Vorteile von OGG zu erkennen 
und zu nutzen, Hersteller eingeschlossen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.