www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heizungssteuer mit ATMega32 von Busker


Autor: Werner Freytag (frewer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte mein Problem bereits im Forum stehen aber keine Antwort erhalten. 
Deshalb versuche ich es nochmal:
Heizungssteuerung von Busher habe ich nachgebaut, Firmware V2.2 in den 
ATMega32 geladen. Programm läuft, Anzeige läuft und die Daten lassen 
sich mit den Tasten einstellen. Die Kesseltemperatur wird richtig 
angezeigt, die Außentemperatur jedoch nicht. Hier steht immer +1, 0, -2 
Grad, obwohl ich meßtechnisch am Port-Eingang eine vernünftige - die 
gleiche wie bei der Kesseltemperatur - messe. Da das Programm zu groß 
für den kostenlosen Codevision Compiler ist, kann ich keine neue 
Compilierung vornehmen und mit Studio4-GCC ist es zu viel Aufwand alles 
neu zu machen.

Hat jemand eine Erklärung für diesen eigenartige Ta Anzeige?

mfG

Werner

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hat jemand eine Erklärung für diesen eigenartige Ta Anzeige?

Schätzungsweise stimmt da was nicht.

Handbuch lesen, Programmautor fragen, Software analysieren, Debugger 
anwerfen, Hardware prüfen, usw.

Ich tippe mal auf falschen Sensor. Häng doch mal ein >10k-Poti dran, und 
schau, ob es überhaupt sinnvolle Anzeigewerte gibt.

Oliver

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du das interne eeprom auch programmiert ?

Autor: Werner Freytag (frewer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, habe mich noch einmal mit der Messtechnik drangesetzt. Am Pin39 
(PA1) - das ist der Eingang für die Ta Messung - messe ich 1,79 V, an 
Pin38 (PA2) messe ich 1,99 V (Eingang Kesseltemperatur). Die Anzeige ist 
Tk +28°C (m.E. ein bißchen hoch, am normalen T-Messer sind es gerade 
21°C), Ta=+6°C. Berühre ich die beiden Sensoren, dann verändern sich die 
anliegenden Spannungen, an der Anzeige aber ändert sich nur Tk. Schließe 
ich den Ta-Sensor gegen Masse kurz, dann erscheint am Port 0V - wie es 
sich gehört -, die Ta Anzeige bleibt bei +6°C stehen.

Da ich keinen Codevision Compiler - außer der freien Version - habe, 
kann ich am Programm auch nichts ändern. Vom reinen Lesen des 
Source-File kann ich keine Änderung zwischen den beiden Abfragen Ta und 
Tk erkennen. Dabei bin ich mir nicht im Klaren, ob das von Busker zur 
Verfügung gestellte Programm überhaupt das ist, das den HEX-File 
wiederspiegelt. Denn im vorhandenen Source Code war ja der Fehler mit 
der falschen Angabe des Array Tag [7,3] vorhanden, so dass ein 
Compilierung nicht möglich war. Vielleicht sind da weitere Änderungen 
vorhanden.
Habe übrigens auch einen zweiten ATMega32 eingbaut, der die gleiche 
Anzeige brachte.

GRuß
Werner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.