www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hife zu Tutorial Speicher


Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe versucht den unteren Teil der noch für den 4433 geschrieben
ist für den Mega 8 zu verwenden, hierzu habe ich die Uart Programmteile
und die out Befehle ausgetauscht aber irgendwie komme ich da nicht
weiter. Igendwas muss hinter High und Low stehen ? Wäre super wenn
jemand mir Helfen könnte vielleicht wäre das auch gleichzeitig eine
Verbesserung fürs Tutorial Speicher.

Vielen Dank

Gruß

Jürgen

.include "m8def.inc"

.def temp             = r16
.def address          = r17
.def data             = r18

.equ CLOCK = 4000000
.equ BAUD = 9600
.equ UBRRVAL = CLOCK/(BAUD*16)-1

        ; Stackpointer initialisieren
        ldi temp, LOW(RAMEND)
        out SPL, temp
        ldi temp, HIGH(RAMEND)
        out SPH, temp

        ; Baudrate einstellen
        ldi temp, LOW(UBRRVAL)
        out UBRRL, temp
        ldi temp, HIGH(UBRRVAL)
        out UBRRH, temp

        ; Frame-Format: 8 Bit
        ldi temp, (1<<URSEL)|(3<<UCSZ0)
        out UCSRC, temp

        sbi UCSRB,TXEN                    ; TX aktivieren

        ldi address, text1                ; ersten String senden
        rcall eep_print

        ldi address, text2                ; zweiten String senden
        rcall eep_print

        ldi data, 10                      ; die Bytes 10 und 13 senden
        rcall sendbyte                    ; (Zeilenumbruch im
Terminal)
        ldi data, 13
        rcall sendbyte


loop:   rjmp loop

eep_print:
    ;    out EEAR, address                 ; EEPROM-Adresse
        ldi address, HIGH              ; Adresse laden
        out EEARH, address
        ldi address, LOW
        out EEARL, address

        sbi EECR, EERE                    ; Lesevorgang starten
        in data, EEDR                     ; gelesenes Byte nach
"data"
        tst data                          ; auf 0 (Stringende testen)
        breq eep_print_end                ; falls 0, Funktion beenden
        rcall sendbyte                    ; ansonsten Byte senden...
        inc address                       ; ... Adresse um 1
erhöhen...
        rjmp eep_print                    ; ... und zum Anfang der
Funktion
eep_print_end:
        ret

; sendbyte: sendet das Byte aus "data" über das UART
sendbyte:
        sbis UCSRA, UDRE                  ; warten bis das UART bereit
ist
        rjmp sendbyte
        out UDR, data
        ret


.eseg
text1:
.db "Strings funktionieren auch ", 0
text2:
.db "im EEPROM", 0

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.