www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Prüfstandsteuerung


Autor: Gerhard Noack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe ein Problem mit meinem Motorenprüfstand und suche jemanden der
mir gegen Bezahlung helfen kann.

Aufgabenstellung:

In vorgegebenen schritten eine Drehzahl über einige Sekunden halten,
z.B. 100ump Wellendrehzahl über 3 Sekunden und dann nächster Schritt
200upm 3 Sek usw. das halten der Drehzahl soll über die Steuerung der
Wirbelstrombremse erfolgen. (also Drehzahl <100upm Spannung -Drehzahl
>100upm Spannung +)
Ich habe jedoch wenig Ahnung ob das so geht, daher die Frage ans Forum.

Vorhanden ist:
Wirbelstrombremse (Schenk)
Bremsstromgeber der mit 0-5 Volt geregelt werden kann.
Drehzahlgeber(Sensor) Analog 0-5 Volt.
Laptop mit einer RS232 und USB Schnittstelle.

Danke für die Hilfe

Gerhard

Autor: c0sta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Gerhard,
ich Lese mich gerade in das Thema uC ein und habe deine Frage 
entdeckt...
das ding ist ich möchte auch (nachdem ich erstma zahlreiche kleine 
Projekte fertiggestellt habe) auch einen Prufstand bauen ...

Ich hab gelesen du möchtest die Drechzahl halten für eine gewisse Zeit ?
willst du so die Leistung ermitteln in dem du gas gibst während die 
Drehzahl gehalten wird und dann das Drehmoment ermitteln ?
Oder wie hattest du dir das gedacht...

Mein plan war es eine Masse (Rolle) mit Wirbelstrombremse bremsen...
dann beschleunigen und die Beschleunigung über die Zeit Messen und das 
zu einer Leistungskurve verarbeiten...soweit mein plan...

Wär nett wenn du mir deine Version noch mal aufzeigen könntest

Autor: Gerhard Noack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
gib mir deine Nummer ich ruf dich an.

Gruß
Gerhard Noack

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard Noack schrieb:
> Hallo
>
> ich habe ein Problem mit meinem Motorenprüfstand und suche jemanden der
> mir gegen Bezahlung helfen kann.
>
> Aufgabenstellung:
>
> In vorgegebenen schritten eine Drehzahl über einige Sekunden halten,
> z.B. 100ump Wellendrehzahl über 3 Sekunden und dann nächster Schritt
> 200upm 3 Sek usw. das halten der Drehzahl soll über die Steuerung der
> Wirbelstrombremse erfolgen. (also Drehzahl <100upm Spannung -Drehzahl
>>100upm Spannung +)
> Ich habe jedoch wenig Ahnung ob das so geht, daher die Frage ans Forum.

Eine andere denkbare Alternative wäre der Einsatz einer kleinen 
programmierbaren Steuerung.

Eine Moeller easy etc. wäre ein Ansatz wie ich es angehe.
Kostet nicht viel, und funktioniert gut.

www.easy-forum.net  ist da sicher hilfreich für Dich.


Andrew

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.