www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zum Setzen von Fuse-Bits


Autor: AVR Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

Ich bin beim Programmieren mit AVR's noch ein Anfänger.
Bis jetzt bin ich immer mit den standardmäßig eingestellten 
Taktfrequenzen  ausgekommen.

Jetzt habe ich die erste Schaltung bei der ich einen externen Takt 
benötige.
Ich habe zwar dass Datenblatt gelesen, möchte aber nachfragen bevor ich 
mir meine Prozessoren verfuse.

Ich verwende einen ATmega8 mit einem 16MHz Quarz und 2 22pF 
Kondensatoren.
Zum Programmieren verwende ich einen Parallelport-Programmieradapter mit 
Treiberbaustein und als "Brenn"-Software verwende ich YAAP.

Wenn ich die Standardfuseeinstellungen anschaue, müsste da die Häkchen 
genau wie bei Ponyprog sein (Häkchen = 0, kein Häkchen gleich 1).

Habe ich dass richtig verstanden dass ich bei CKSEL0 bis CKSEL3 die 
Häkchen rausnehmen muß (1111)?
Und wenn ich eine möglichst lange Anschwingzeit bei einer "rauhen" 
Umgebung haben will, entferne ich noch die Häkchen bei SUT0 und SUT1 
(11).

Und bei CKOPT beibt dass Häkchen nicht gesertzt (1).

Habe ich dass richtig verstanden?

Autor: AVR Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weis dass das Thema schon über 1000 mal behandelt wurde.
Hann mir bitte trotzdem jemand sagen ob ich mit meinem schlechten 
Englisch dass Datenblatt richtig verstanden habe?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja, sieht richtig aus. CKOPT würde ich vorsichtshalber mal setzen,
zumindest wenn der Aufbau bei 16MHz noch ungetestet ist und es nicht auf 
absolutes Minimum bei Stromverbrauch usw. ankommt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Robert K. (molch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,

ja, die Einstellungen sollten so passen.
Ob du den Haken in deinem Programm setzen musst oder nicht findest du am 
besten raus in dem du die Fuses so wie sie aktuell sind ausliest und mit 
den Standards im Datenblatt vergleichst.
Dann erkennst du ob ein Haken einer 1 oder einer 0 entspricht.

Grüße

Autor: AVR Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert K.
Genau dass hatte ich gemacht.
Die Häkchen werden wie bei Ponyprog gesetzt.

@Michael U.
Ich habe mir schon überlegt ob ich CKOPT setzen soll um die volle 
Taktamplitude zu erhalten.
Aber folgender Text im Datenblatt hat mich stutzig gemacht:

>By programming the CKOPT Fuse, the user can enable internal
>capacitors on XTAL1 and XTAL2, thereby removing the need for
>external capacitors. The internal capacitors have a nominal
>value of 36 pF.

Werden da die internen Kapazitäten automatisch zugeschalten oder muß man 
da noch eine andere Fuse setzen?
Und wenn da die internen Kapazitäten aktiviert werden, muß ich da die 
beiden 22pF Kondensatoren am Quarz wieder auslöten?

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Funktion der CKOPT-Fuse hängt von der gewählten Taktquelle ab. Bei 
Nutzung eines externen Quarzes gilt dein Zitat nicht, und du musst auch 
nichts auslöten.

Oliver

Autor: AVR Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke euch vielmals für eure Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.