www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Eagle-Lizenz sichern?!


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Ich schreibe im Moment an meiner Diplomarbeit. Ein Bestandteil 
dieser Arbeit ist der Entwurf einer Platine. Dazu habe ich von der Uni 
eine vollwertige Eagle-Lizenz bekommen. Leider hat der RZ-Mitarbeiter 
die Version auf meinem Notebook freigeschaltet, ich habe also von der 
Lizenz nie etwas gesehen. Nun spinnt mein Rechner total und ich würde 
gerne Windows neu installieren. Meine Frage deshalb: Gibt es irgendeine 
Möglichkeit, die Lizenz zu sichern, damit ich Eagle nachher wieder ganz 
normal und i vollem Umfang nutzen kann? Ich schreibe die DA 400km von 
der Uni entfernt und kann daher nicht zum Rechenzentrum fahren.
Viele Grüße!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo auf deinem Rechner sollte die license.key Datei sein (meist im 
Eagle Programmverzeichnis), die musst du sichern. Aber du brauchst dann 
auch noch den Freischaltcode, den musst du vom RZ erfragen.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Datei "Eagle - Registrierungsdatei" habe ich gefunden. Öffne 
ich sie mit dem Editor, kann ich sehen, dass sie für Version 5 gültig 
ist. Das ist ok so. Mit dem Freischaltcode wird es allerdings schwierig. 
Der Mitarbeiter, der mir damals Eagle freigeschaltet hat, arbeitet nicht 
mehr im RZ. Der neue Mitarbeiter will mir nichts sagen, ich müsse auf 
jeden Fall persönlich erscheinen, sagt er. Gibt es da noch eine 
Möglichkeit, oder muss ich wirklich zur Uni?

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
installier' zuerst einen keylogger und dann fahr zur uni.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch ist Rettung ganz einfach ?

1. neue Daten + Zeichnungen sichern + vorsorglich CD davon brennen
2. Gesundes Komplettbackup (Image) von letzter Woche aus dem Schrank 
holen und wieder einspielen.

3.Falls keins da ist: Fahrkarte kaufen oder Uni fragen.
Manchmal hilft auch eine Fehlersuche bevor Du eine Woche mit 
Installationsorgien verbringst.

Für die nächste Diplomarbeit: z.B. 
http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/

4. Man könnte auch versuchen ein komplettes? Image von einem kaputten 
System erstellen bevor man gar nix mehr hat.

Autor: stiller Zuschauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>2. Gesundes Komplettbackup (Image) von letzter Woche aus dem Schrank
>holen und wieder einspielen.

^^ LOL

mal ehrlich, machst Du jede Woche ein BackUp???

Ich lese diesen Satz immerwieder und frage mich was das soll? hätte er 
ein BackUp, würde er nicht bzgl. einer Sicherung des keys fragen!
Mal unter uns, jeder weiß das man backUps machen sollte, aber eignetlich 
sind wir doch alle zu faul für diesen Aufwand! - Das steht doch in 
keiner Relation! ;-)

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stiller Zuschauer schrieb:
>>2. Gesundes Komplettbackup (Image) von letzter Woche aus dem Schrank
>>holen und wieder einspielen.
>
> ^^ LOL
>
> mal ehrlich, machst Du jede Woche ein BackUp???

Ich schon ;-)

Sogar öfters (wenns sein muss jeden Tag, aber das geht automatisch...)

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stiller Zuschauer, du bist ein typischer windows wunderwuzzi. es gibt 
menschen, die verdienen mit ihrem code geld. rate mal in welchem aufwand 
da dann ein backup zum möglichen verlust ist?

geht bei mir übrigens auch täglich & automatisch, für alle geräte.

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stiller Zuschauer schrieb:

>
> mal ehrlich, machst Du jede Woche ein BackUp???

wer an seiner DA arbeitet und kein BAckup macht, hat es nicht anders 
verdient...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja gut, ein Backup seines kompletten Rechners für die DA macht man 
eher selten. Die Arbeit an sich hatte ich auch mehrfach auf 
verschiedenen Medien an verschiedenen Orten gesichert. Nicht mal bei uns 
auf Arbeit werden die Rechner alle Nase lang komplett gesichert. Nur die 
Home- und Projekt-Verzeichnisse kommen täglich auf Band. Aber unser 
Admin sitzt auch nur ein paar Türen weiter....

Also, wenn der dir den Code nicht per Mail rausrücken will, was ich sehr 
gut verstehen kann, musst du wohl oder übel hin fahren.

Autor: Juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nett, wir hier die Moderation zweilichtige Aktivitaeten durch Zensur 
stuetzt!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Informiere Dich bitte darüber, was "Zensur" ist. Und lass' solche 
Unterstellungen bleiben.

Autor: franky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
mit der freeware siw.exe kannt du alle systemdaten auslesen, auch 
lizenzkeys.
versuch kostet nichts
gruß

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo es gibt ne software die Lizenskeys ausliest nennt sie lizenz 
crawler hat bei mehreren Programmen bei mir funktioniert.
MFG Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.