www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik spezieller Frequenz-Analog Wandler


Autor: Bernd Eckert (bernie68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen bzw. mir einen Schaltplan zukommen 
lassen.

Brauche folgende Funktion:

Eingangsfrequenz: 1,  2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 MHZ TTL Signal
die dementsprechende
Ausgangsspannung: 0,  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8,  9, 10 Volt am Ausgang.

Die Eingangsfrequenz liegt eigentlich statisch an, und somit brauche ich 
auch keine schnelle Sampling Zeit.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und wenn noch Fragen offen sind, gerne 
und jederzeit.

Danke schon mal bis dann

bernie68

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eingangsfrequenz: 1,  2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 MHZ TTL Signal
> die dementsprechende
> Ausgangsspannung: 0,  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8,  9, 10 Volt am Ausgang.
Mach doch erst mal die Wandlung von 1..11 MHz nach 1..11 Volt und zieh 
danach 1V ab.

Welche Versorgungsspannung(en) hast du?
Welchen Pegel hat dein Signal?
Welche Kurvenform hat dein Signal?

Autor: Bernd Eckert (bernie68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Versorgungsspannung liegt bei +/- 15V
Das Eingangssignal mit der Frequenz hat einen TTL Pegel = 5 V
Das Eingangssignal hat die TTL Kurvenform 0 und 1 mit einer Amplitude 
von 5V und eine Frequenz von 1MHz - 11 MHZ und diese will ich in eine 
analoge Ausgangsspannung von 0 - 10 Volt umwandeln.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Eckert schrieb:
> Die Versorgungsspannung liegt bei +/- 15V
> Das Eingangssignal mit der Frequenz hat einen TTL Pegel = 5 V
> Das Eingangssignal hat die TTL Kurvenform 0 und 1 mit einer Amplitude
> von 5V und eine Frequenz von 1MHz - 11 MHZ und diese will ich in eine
> analoge Ausgangsspannung von 0 - 10 Volt umwandeln.


Tja, dann teilst Du die einfach mit HCMOS oder TTL durch 1000,
und schickst diese geteilte Frequenz auf einen billigen IC  F/U Wandler.
Skalierung aus dessen Datenblatt 1-11V.

Dann Lothar's Vorschlag Analog-Subtrahierer.


Sollte man aber bei den Max Planck Instituten in der Elo-Abteilung 
wissen, einfach dort nachfragen.


hth,
Andrew

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.