www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trigonom. Funktionen mit C18 / PIC18F2680


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite hier an einem Projekt, in dem ein PIC18F2680 ein paar 
trigonometrische Funktionen berechnen muss (Abstand zwischen 
Koordinaten). Nun habe ich das Problem, dass z. B.:

float distance = acos(0.9995794); // Testfall

Als Ergebnis einen sehr hohen Wert ergibt, und nicht wie erwartet 
0,029005.

Erstmal: Sehe ich das richtig, dass es keine Möglichkeit gibt, im C18 
trigonometrische Funktionen mit einer double-Genauigkeit zu berechnen?

Allerdings (und das ist das komische): Das Ergebnis wird zyklisch 
berechnet (etwa alle 250ms), alle 1ms funkt noch ein Timerinterrupt 
dazwischen, der aber nicht viel macht. Nun "blinkt" mir alle paar 
Sekunden mal für einen Moment das korrekte Ergebnis im Display. Kann es 
sein, dass ich die acos()-Funktion während ihrer Ausführung durch einen 
Interrupt so "störe", dass das Ergebnis falsch wird. Oder kann ich 
generell längere Rechenoperationen mit Gleitkommazahlen mit anderen 
Programmteilen ungewollt beeinflussen?

Peter

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann es sein, dass ich die acos()-Funktion während ihrer Ausführung durch >einen 
Interrupt so "störe", dass das Ergebnis falsch wird.

Sicher kannst du das wenn du in deiner Interruptroutine deine Register 
die du brauchst nicht rettest. In einer Interruptroutine muss du all 
Register und Flags die darin veränderst retten und beim verlassen der 
Routine wieder herstellen.

Gruss Helmi

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Ich gehe doch davon aus, dass sich der C18-Compiler aber schon um die 
üblichen Rechenregister/Flags kümmert, und diese rettet/zurückschreibt, 
oder?

Also wenn ich für die trigonometrichen Operationen alle Interrupts per 
GIE = 0 ausschalte, klappt es wunderbar. Schade, mich würde schon 
interessieren, warum...

Peter

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne zwar den C18 Compiler jetzt nicht aber schau dir mal den 
Assemblercode an den er für die Interruptroutine generiert.
Bei anderen Compiler muss man bei der Interruptroutine ein spezielles 
Keyword wie z.B. "interrupt" oder "__irq" angeben damit er das macht.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich habe die ISR-Funktion über ein pragma als High Priority 
Interrupt festgelegt, und soweit ich die Dokumentation verstehe 
generiert der Compiler damit die erforderlichen Routinen zur Rettung der 
Arbeitsregister, vermutlich sogar direkt über die Hardware.

Es scheint also irgendwas im Interrupt schief zu laufen, ich werde mal 
noch weiterprobieren, und freue mich aber trotzdem, wenn noch jemand 
eine gute Idee hat.

Peter

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>generiert der Compiler damit die erforderlichen Routinen zur Rettung der
>Arbeitsregister, vermutlich sogar direkt über die Hardware.

nur vermutet oder ist das tatsaechlich so ?

Schau dir mal den Assembler Code den der Compiler generiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.