www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega an PS2 Keyboard, LEDs?


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einige Infos zu dem Thema
Atmega an PS2 Keyboard gefunden.

Aber ein was verstehe ich nicht.

Die Tastatur liefert das clock signal und data.
wie werden jedoch die LEDs fuer NumLock, CapsLock, ScrollLock
angesteuert.

Es gibt ja auch eine Moeglichkeit am PC die LEDs der tastatur Blinken zu
lassen.

Also scheinbar ist es irgendwie moeglich auch Daten in die andere 
Richtung zu schicken.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sicher - auch die Grundeinstellung der Tastatur wird vom Host an die 
Tastatur gesendet.

Otto

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, aber wie? ich dachte die data leitung funktioniert nur in eine 
richtung.

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö die Schnittstelle ist bidirektional!

siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/PS/2-Schnittstelle

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon schrieb:
> ich dachte die data leitung funktioniert nur in eine richtung.

Nein, die ist bidirektional.
Clock übrigens auch. Der Takt wird zwar immer von der Tastatur 
vorgegeben, aber der PC kann Clock selber auf Low ziehen, um damit ein 
"Busy" zu signalisieren.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach sooo :-)
Vielen Dank!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leitungen sind nicht wirklich "bidirektional", sondern als 
OpenCollector mit PullUp geschaltet. Jedes der Geräte kann also das 
"Idle-High" Signal jeder Leitung bei Bedarf nach Masse ziehen, ohne daß 
es dabei zu Rauchzeichen kommt.

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
physikalisch ja, protokollmäßig darf nur der host (pc) die Datenleitung 
auf low legen.

Autor: CogitoErgoSum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@wt
Das kann nicht stimmen, da die Tastatur sonnst keinerlei Möglichkeit 
hätte Daten zu senden.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versuch grade auch die PS/2 schnittstelle zu verstehen

clock wird soweit ich verstehe immer von der tastatur  erzeugt


daten von tastatur zum host:
data geht auf LOW für das startbit clock geht auf LOW
man brauch eigentlich nur die fallenden flanken prüfen
in dem moment die datenleitung abfragen und man hat den wert des bits



vom host zur tastatur :
clock wird auf LOW gezogen vom HOST für eine gewisse zeit
damit weiß die tastatur das daten kommen und erzeugt den takt
die daten werden vom PC übermittelt

der host muss die flanken erkennen und die bits setzen


das habe ich jezt soweit herrausgelesen und hoffe das es kein mist 
ist(war

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn host die Datenleitung auf low zieht, heist das für die Tastatur, 
sie sei gesperrt und darf nicht clocken weder zum Empfangen noch zum 
Senden.
Im normalen Betrieb überträgt die Tastatur die Daten ganz gewönlich über 
Daten Kanal zum Host. Und muss nur vor jeidem bit die clk leitung 
überwachen, ob diese vom host nicht gesperrt (auf low gezogen)wurde. In 
diesem Fall muss die Übertragung zum host abgebrochen werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.