www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sensor für optische Abtastung gesucht


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benötige mal eine Empfehlung zu einem optischen Reflex-Sensor.

Ich bin auf der Suche nach einem "merhspurigen" optischen Sensor (5..10 
Spuren auf 1 cm), vom Aufwand her unterhalb einer CCD-Zeile. Ziel ist 
es, schmale Barcodes (3..5 mm breit, ca. 5 cm lang, 2/5 interleaved, 6 
Stellen) auf vorbeiziehendem Papier (2..3 m/s) innerhalb einer Zone von 
ca. 1 cm zu registrieren.

Die spektrale Emfindlichkeit sollte im sichtbaren Bereich liegen.
Die Entfernung Sensor-Papier ist relativ stabil, die genaue Entfernung 
relativ unkritisch (1 mm bis 1 cm). Die Qualität der gedruckten Barcodes 
ist sehr gut, beinahe ideal, Schräglagen kommen nicht vor. Einzig die 
genaue Spurlage kann sich innerhalb von 1 cm bewegen und es ist nicht 
möglich, aufwändig zu justieren.

Perfekt wäre es, wenn man die Sensorsignale bereits innerhalb des 
Sensors UND oder ODER-verknüpfen könnte, so dass nur noch ein Signal zum 
Decoder geführt werden muss.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben?

Danke, Frank

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

ich habe zwar nicht genau verstanden was Du vor hast, aber wäre nicht 
ein Barcodescanner für Dich das Richtige? ( gibt es z.B. von Sick ) oder 
eine schnelle Bildverarbeitungskamera? ( z.B. von Vision Components ) Da 
Du nicht gesagt hat was Dein Sensor kosten darf ist dies mein Vorschlag. 
Vorteil der intelligenten Kamera ist, das Du die Auswertung in einem 
Programm direkt in der Kamera machen kannst und sogar I/Os an der Kamera 
steuern kannst. Von der Geschwindigkeit und die Spurlage von einem cm 
ist auch eher unkritisch. Sprich mal mit einem von VC. ( Nein ich 
arbeite nich dort :-) )

Gruß
Florian

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich um einen Standard-Barcode handelt, sollte ein Handscanner 
die einfachste Lösung sein.

Man könnte aber auch ein paar Fototransistoren so versetzt montieren, 
dass sie die geforderte Fläche abtasten.

>Perfekt wäre es, wenn man die Sensorsignale bereits innerhalb des
>Sensors UND oder ODER-verknüpfen könnte, so dass nur noch ein Signal zum
>Decoder geführt werden muss.

Was willst du uns damit sagen?
Für mich heisst das, dass du nur einen Barcode hast, der als gültig 
erkannt wird. Mehr kann ein binäres Signal nicht aussagen.
Oder willst das Signal serialisieren, also die Bits nicht parallel 
(gleichzeitig) nacheinander an den Decoder senden?

CCD-Zeile mit Mikrocontroller dürfte den geringsten Selbstbauaufwand 
haben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er möchte mehrere Reflextaster mit Barcodeeignung 
(Lichtfleckdurchmesser) um den Versatz der Barcodes auszugleichen.
Die Signale sollen verstärkt und digitalisiert (1 Bit), und dann logisch 
verknüpft werden.

Der Barcode ist
http://de.wikipedia.org/wiki/Barcode#2.2F5_Familie

2..3 m/s ist langsames Joggen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nix Fertiges nimmst evtl. einen Laser im sichtbaren Bereich mit 
einem Strahlteiler auffächern (Gitter? Kenne mich mit Optik nicht aus)
Oder einen Linienlaser.

Das geht aber vermutlich alles nur, wenn die Striche wirklich parallel 
sind.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ne CCD-Zeile schrägstellen und ordentlich rumrechnen.
Ansonsten:
http://www.mikrocontroller.net/search?query=barcod...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.