www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Braucht jmd eine USV (Unterbrochene Stromversorgung)


Autor: viki (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

hat jemand interesse an net USV (Extreme 3000)?

Evtl kann ja jmd den Frequenzumrichter od. ähnliches davon gebrauchen.

Habe die mal angeschlossen...geht an...bei weiteren Fragen einfach 
melden..

mfg

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso ein neuer Thread? Wollte die anderen aus dem Markt keiner haben?
Wo liegt also der neue Preis für die Dinger?

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann den alten nicht mehr finden....hab vergessen, was ich da eingegeben 
habe....

habe anfang dieser woche wieder einige bekommen...

also entwerder werfe ich die weg..oder gebe die günstig ab..sag mal ne 
zahl an...bin da recht flexibel..

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte schon interesse an so einem Teil. Aber eher zum 
Ausschlachten/Umbauen, denn ich habe schon eine 2KVA USV. Kann daher 
auch etwas defekt sein, nur billig sollte es sein.

PS: Ich verschiebe das ganze mal in den Markt.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin ein insider....wie verschiebst du das in den markt...wo finde ich 
das dann bzw dich etc...

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
***meinte bin "KEIN INSIDER" ****

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaahhh....jetzt weiss ich was du damit meintest (verschieben in den 
markt)

joa so ne recht billige zum ausschlachten habe ich auch...ist kein 
thema...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Akkus eigentlich alle in Reihe geschaltet oder parallel. Oder 
anders gefragt: Kann man auch weniger Akkus verwenden oder braucht man 
alle zum Betrieb?

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja..wenn du noch interesse hast...kannste dich ja gerne melden..gehe 
jetzt mal schalfen..

mfg

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Unterbrochene Stromversorgung...

ymmd

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die akkus sind in reihe geschaltet.....

ob man weniger nehmen kann, um das ding zu betreiben weiss ich leider 
nicht....ist das wichtig??

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim T:

was heisst "ymmd"?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 Bleigel Akkus kosten halt jedesmal eine Menge Geld wenn man die alle 
5-10 Jahre ersetzen muss, daher die Idee das ganze mit weniger zu 
betrieben (wenn man nicht die volle Leistung braucht).
Aber wie ich schon vermutet hatte, geht das also nicht.

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viki schrieb:
> Tim T:
>
> was heisst "ymmd"?

http://abkuerzungen.woxikon.de/abkuerzung/ymmd.php

Aber mal zurück zum Thema, was willst du für die Dinger haben?

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
müssen es denn immer neue akkus bei dir sein??

im medizinischen bereich werden die ja in der regel alle 2-3 jahre aus 
gesetzlichen gründen ausgetauscht...die würden doch eig. für deine 
anwendung noch lange schicken oder??

da ist doch ein frequenzumrichter drinne, der aus 120v_ die 230v~ 
macht....da kann man das doch bestimmt irg.wie zurecht basteln, dass man 
weniger akkus in reihe schaltet...oder?

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich möchte einen einigermassen angemessenen preis für die dinger 
haben...und gleichzeitig dem käufer ein richtiges schnäpchen 
ermöglichen, da ich sonst die dinger wegschmeisse (habe schon unzählige 
weggeschmissen)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viki schrieb:
> müssen es denn immer neue akkus bei dir sein??

Nein, aber wo bekommt man solche Akkus günstig?

> da ist doch ein frequenzumrichter drinne, der aus 120v_ die 230v~
> macht....da kann man das doch bestimmt irg.wie zurecht basteln, dass man
> weniger akkus in reihe schaltet...oder?

An sich ja, aber weniger Spannung heißt mehr Strom. Bei 3kW sind das 
selbst bei 230V schon fast 20A Spitze. Bei 100V bereits >40A usw.
Außerdem wird die USV wohl irgendeine eine Untergrenze aufgrund der 
Bauteildimensionierung haben.

Ich habe dir mal eine Email geschickt.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solche akkus habe ich zugenüge...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momentan brauche ich keine, da ich mir letztes Jahr erst welche gekauft 
habe, Aber wenn die in ein paar Jahren platt sind und du noch welche 
hast, komme ich gerne auf das Angebot zurück.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie teuer waren die, wenn ich fragen darf..und welche marke?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war eine gebrauchte APC Smart UPS 2200VA inkl 8 gebrauchter, aber 
getesteter Akkus von CSB für rund 100€ von ebay.
Die Akkus hatte ich mal nachgemessen, wie waren noch fast wie neu.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@viki

was sollen denn deine "sonst-Wegwerf" Teile kosten?

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je nach zustand etc. zw. 20-70 euro zzgl versand

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sind die Zellen eigentlich verschaltet? Ließe sich der 
Frequenzumrichter für folgendes anpassen:

Ich müßte 24V (Bus) DC  in 230V AC wandeln, und 2000-3000 Watt 
Dazuerleistung wären prima.

Vielleicht sind ja dei Frequenzumrichter aus einer USV eher für 
Dauerlasten geeignet?

Die "fimschigen" 230V Wandler aus Ebay und co taugen alle nix für rauhen 
Busverkehr, die genannten Leistungsangaben sind meist Fantasiewerte.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da kannn ich leider keine angaben machen....das übertrifft meinen 
horizont, was es es die usv betrifft.

"MGE O.P.S. Pulsar EXtreme 3000 " so heisst die anlage glaub ich 
genau...soll ca 1500,- neu kosten....taugt also mit sicherheit was...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieviele der Zellen sind denn in Reihe geschaltet? Dann wüßte ich ja ob 
24 oder 48 oder 96 V am Akku-Eingang des Umrichters anstehen

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du dir den preislich vorgestellt?
Gruß Tobi

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wegstaben Verbuchsler

es werden insg. 10 akkus in reihe beschaltet..demnach also 120 V.
hilft dir die angabe weiter?

@Tobi

je nach zustand 20-70 euro

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, danke, hilft weiter. Im Bus sind 24V Spannung vorhanden, also wäre 
120 V Eingangsspannung Faktor 5 zu hoch. Ich glaube nicht, daß sich das 
gescheit umbauen läßt.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum?

interesse an einer weiteren haste nicht?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso weitere? Ich hab ja noch keine "erste". Mein PC zuhause stürzt 
auch ohne USV ab ;-). Könnte höchstens für den Betrieb interessant sein, 
aber so ganz extrem dringenden Bedarf sehe ich da momentan auch noch 
nicht

Ich hab halt nach einer günstigen Lösung für die 230V Versorgung im Bus 
gesucht (Ca. 2000 Watt). Den Kram (Wandler 24V/230V für die benannte 
Leistungsklasse) den es bei ebay gibt kann man vergessen. "Gescheite" 
Wandler kosten halt gleich ein paar hundert EUR.

Rein technisch könnte die Modifikation des Umrichters möglicherweise 
funktionieren, wobei primärseitig anstelle von ca. 120V  20A halt 24V  
100A zu verwerten wären. Die ganze Auswertelogik (Unterschreiten der 
Zellenspannung etc) müßte modifiziert oder rausgeschmissen werden.

Ohne Schaltplan wird es ziemlich innovativ, solch ein Ding umzubasteln.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besteht sonst kein interesse?

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer braucht schon eine "Unterbrochene Stromversorgung" da hole ich mir 
doch lieber gleich eine USV --> Unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Autor: viki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:P uppss....übersetztungsfehler

Autor: eckard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wegstaben Verbuchsler
ich hab ne APS USV zu hause die hat meines wissens 24V 2-3KW
wenn du willst schau ich am WE mal

gruß Eckard

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@eckard
ja danke, wäre prima

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele APC USVs haben das Problem, dass sie nur starten wenn Netzspannung 
anliegt. Man kann sie also nicht als netzunabhängige, Batteriebetriebene 
230V Versorgung verwenden.
Das solltest du vorher mal prüfen.

Autor: Ecki Bär (ecki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werd ich am we mal durchprüfen und bescheid geben

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich frag mich aber auch (und zweifele eigentlich, das das so ist), ob da 
die Elektronik mit den unsauberen Bord-Spannungsverhältnissen klar 
kommt. In der USV geht es ja sehr geregelt ab, also wird da wohl kaum 
was an Schutzbeschaltung auf Gleichspannungsseite vorhanden sein...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die APC USVs die ich kenne haben außer einer Sicherung keine weitere 
Schutzbeschaltung zwischen Akkus und Elektronik.
Je nach USV wird eventuell sogar die Akkuspannung für den Betrieb der 
gesamten Elektronik verwendet. Ohne Akkus geht da also garnichts.
Da die USV aber selbst aufgrund der hohen Schaltfrequenzenzen einiges an 
Störungen erzeugt, befindet sich aber auch ein großer Elko parallel zu 
den Akkus. Eine Spule als Filter in der Zuleitung + Verpolschutzdiode 
und Überspannungsschutzdiode sollte daher reichen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.