www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP KissFFT, Probleme mit FIXED_POINT


Autor: Dingens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

hier wird ja oft die KissFFT-Library empfohlen, ich habe darum versucht 
sie für mein Hochschulprojekt einzusetzen. Leider hab ich noch ein 
kleines (Verständnis-?)Problem bei der Portierung der Library auf den 
Controller. Kompiliere ich sie mit Gleitkomma-Arithmetik funktioniert 
sie einwandfrei und besteht ihren eigenen (Two-Tone-)Selbsttest. 
Kompiliere ich dagegen mit Festkomma-Arithmetik kommen scheinbar 
sinnlose Ergebnisse heraus.

Als Datentypen verwende ich nur die Makros von KissFFT, ändere jeweils 
nur das FIXED_POINT-define und betrachte die Ergebnisse direkt über den 
Debugger im Ausgabepuffer, so dass auch kein Umwandlungsfehler 
hineinspielen kann.

Kommt dieses Problem vielleicht irgendjemandem bekannt vor, oder hat 
jemand eine Vermutung, wo mein Denkfehler liegen könnte? Irgendwas mit 
inkompatiblen Festkomma-Zahlenformaten vielleicht?

Grüsse,
Dingens

: Verschoben durch Admin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.