www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 6. Internationaler Kongress für Psychotherapie und Seelsorge


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mich wundert es schon, dass dieses so Aufsehen erregende Ereignis hier 
noch nicht diskutiert wird. Die Demonstrationen gegen den "6. 
Internationale Kongress für Psychiatrie und Seelsorge (IKPS) 'Identität 
- der rote Faden in meinem Leben'" waren doch bestimmt nicht ganz 
unbegründet?
http://www.youtube.com/profile?user=jugendnetzwetz...
Was werden da wohl die Referenten vorgetragen haben? War jemand von euch 
dabei? Wurden dabei tatsächlich quacksalberhafte Positionen vertreten?
Wie viel leeres Stroh wurde gedroschen? Wie werden sich die Beteiligten 
mit pseudowissenschaftlichen Buzzwords die Taschen voll gehauen haben? 
(frühkindliches Bildungsdefizit, ego-dystone 
Geschlechtsidentitätsstörung)
Und in wie weit handelt es sich um Meinung-, Glaubens-, Religions-, 
Informations-, Wissenschaftsfreiheit?

Autor: murk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und vor allem: wen interessiert die Scheiße?

Autor: der Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht gibt es dort kompetente Hilfe für wodim?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und vor allem: wen interessiert die Scheiße?

Stefan interessiert solche Sch****!

Sein Text ist mal wieder ein Ausmaß an Belanglosigkeit. Insgesamt acht 
Sätze, davon haben sieben am Ende ein Fragezeichen (wenn ich mich beim 
überfliegen nicht verzählt habe) und wieder nur Fragen über Gott und die 
Welt!

Wenn du über etwas diskutieren willst, mache eine Aussage über die man 
diskutieren kann! Wenn du etwas konkretes wissen willst, stelle ein bis 
zwei konkrete Fragen!

Autor: Freund & Freud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist denn "wodim"? Ist das so eine Sonderausgabe von dem Vögelchen, 
das hier immer herumflattert?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Helfer schrieb:
> vielleicht gibt es dort kompetente Hilfe für wodim?

Wieso - konnten die dir nicht helfen?

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn du etwas konkretes wissen willst, stelle ein bis
>zwei konkrete Fragen!

OK, dann formuliere ich die Frage einmal konkret:
Es gab bisher Auseinandersetzungen, ob es sich bei diesem Kongress um 
eine richtige, wissenschaftliche, seriöse Fachtagung geht oder ob es ein 
Stümper-Treffen ist. Und genau das will ich wissen, weshalb ich ja 
fragte, ob jemand von euch da war. Und aus diesem Punkt heraus ergibt 
sich ja überhaupt, ob diese Demos gerechtfertigt waren!
Ich nämlich einmal auf einer "Gesundheitsmesse". Scheinbar gab es dort 
nicht einen einzigen Arzt. Es war eher eine Art Kaffeefahrt ohne Fahrt 
und ohne Kaffee. Alle wollten einem Tachyonen-angereichertes 
Gesundheitswasser für 7 € pro Liter verkaufen.
Aufgrund der Kongressteilnehmer in Marburg (1/3 Mediziner, 1/3 
Theologen, 1/3 Seelsorger ohne akademischen Grad) drängt sich natürlich 
der Verdacht auf, dass es sich dort ebenfalls um solch eine Art 
Missionierungs-Veranstaltung handelt, bei der jeder seine 
Glaubensrichtung verknüpft mit einer scheinwissenschaftlichen 
Darstellung "verkaufen" will.
http://www.seminare-ps.net/Seminare/09_APS/Program...
Jedenfalls klingen die Titel der Seminare irgendwie hochgebauscht, z. 
B.:
"Umformung des inneren Menschen. Methoden christlicher 
Identitätsbildung"
"Die Identitätskrise der Lebensform Familie"
"Identität und die Prägekräfte postmoderner Trends"
"Arbeit an den Wurzeln der Identität – Warum Familienaufstellungen auf 
biblischer Grundlage hilfreich sind und nichts mit Zauberei zu tun"
"Die Gemeinde als Baustein biografischer Identität"
"KBT: Körper und Identität"
"Durch Aggression zur Beziehung"
"Adam, wo bist Du? Identität im Gegenüber Gottes. Vertiefung des 
Hauptreferates"
"Seelsorge im Horizont der Neuen Schöpfung"
"Ressourcenaktivierung in der christlichen Beratung"
"Sexuelle Identitätskonflikte"
"Vorgeburtliche Prägung der religiösen Identität"

Im unten auf der Seite angegebenen pdf werden diese Seminare noch einmal 
kurz erläutert, allerdings erscheinen diese Beschreibungen miestens wie 
"um den heißen Brei herum".
Wie ist denn nun das Verhältnis zwischen wissenschaftlich fundiert und 
kompetent ausgearbeiteten Fakten und reißerischem Gefasel?

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komm mir bloß nicht mit diesem Religions Aberglauben.
Kein normaler Mensch kann diese Blödsinn für voll nehmen.

Ich dachte immer wir wären allmählich raus aus dem Mittelalter,
wo man den Menschen mit diesen Märchen Angst machte um sie
besser beherrschen zu können.

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wo man den Menschen mit diesen Märchen Angst machte um sie
>besser beherrschen zu können.

Genau so ist es, siehe Anhang.
"[...] biologische Identität ist Ausgangsbasis, kein deterministisches 
Schicksal [...] beständige Verhaltensmodifikation [...] möglich."
->freiwillige Gehirnwäsche, sich dem System unterordnen - Das wird als 
erstrebenswertes Ziel, als die höchste Form des Menschseins, als 
"Selbserkenntnis" und "freier Wille" dargestellt!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.