www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CG-RAM beim Display zu langsam?


Autor: Rick Dangerous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauch für meine Anwendung jede Menge eigener Zeichen.
Also dachte ich mir, ich nehme mir eine CG-Ram Adresse, die ich je
nachdem, welches ich brauche beschreibe und dann gleich ausgebe.
Habe CGRam 0x7h genommen und editiert, ausgegeben -> OK
Adresse erneut editiert, ausgegeben -> CHAOS !
Wenn ich den Ram  2 mal ändere entsteht Chaos, sogar die Zeichen auf
Adresse 0x0h und 0x1h stimmen dann nicht mehr -> Datenmüll

Ich dachte gleich an Pausenzeiten nach dem Verändern, allerdings sagt
mein Datenblatt, dass das schreiben in den CG Ram genauso lang dauert
wie DD Ram! Habs trotzdem mal gemacht, aber hat nix gebracht. Busy Flag
wird auch immer ausgelesen!
Woran liegt das?
Wenn ich die Zeichen nur einmal definiere geht alles, aber 8 Stück sind
zu wenig !

hilfeee heut will gar nix klappen....

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist völlig normal in einem Textdisplay, da nur die ASCII-Codes im
RAM gespeichert werden.

Wenn Du also ein Zeichen änderst, ändern sich alle Zeichen im RAM mit
dem gleichen Code automatisch mit.


Peter

Autor: Rick Dangerous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry aber ehrlich gesagt: ich hab das jetzt nicht verstanden!

Wie kann ich denn z.b. 16 neue Zeichen ausgeben lassen?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast 16 definierbare Zeichen.
In Zeichen Nr.0  lädst Du das Pixelmuster für ein "A"
Dann druckst Du 3 * Zeichen Nr.0 aus, also "AAA".
Nun änderst Du Zeichen Nr.0 auf "B" und im selben Augenblick
steht auf Deinem Display "BBB".

Alles klar ?


Peter

Autor: Rick Dangerous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, sobald ich CGRam ändere, ändert sich auch mein DDRAM ?
Das wäre mir jetzt neu. Wieder was gelernt.

Ich hab nur 8 Types, zum verändern...leider :-(

Wie kann ich mein Problem lösen?
Das Bitmuster direkt ans Display, also ohne über CGRAM schicken?
mist !!!

grüße

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht nicht,  da das Disply nur Text und keine Grafik anzeigen kann !

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Achso, sobald ich CGRam ändere, ändert sich auch mein DDRAM ?

Nein, im DRAM steht welche Zeichen angezeigt werden, im CGRAM wie diese
aussehen.

Autor: Rick Dangerous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso jetzt hab ich den Zusammenhang kappiert ! :-)

naja war wohl nix! mist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.