www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software 4fach RS232 am PC (Win XP)


Autor: Dominik Spies (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche eine Möglichkeit, 4 RS232 Geräte an einem PC mit Win XP 
anzuschließen. Die Links werden mit bis zu 115k betrieben und unter 
anderem zum Flashen verwendet.

Es gab schon Experimente mit einer PCI-Karte, die aber fehleranfällig 
war (Abriss der Verbdinung, Absturtz des PCs).

Welches Geräte (oder Geräte, 2x2 tuts ja bei USB auch..) könnt ihr 
uneingeschränkt empfehlen?

USB würde ich bevorzugen, denn da kann man dann auch mal schnell einen 
Notebook anschließen. Aber wichtiger ist der reibungslose Betrieb mit 
voller Datenrate (115k).

Danke

Dominik

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik Spies schrieb:

> Es gab schon Experimente mit einer PCI-Karte, die aber fehleranfällig
> war (Abriss der Verbdinung, Absturtz des PCs).

Was heisst "Es gab..."?
Hast Du Experimente gemacht, wenn ja mit welcher Karte?
Hast Du davon gelesen/gehört?

Normalerweise ist dies die sauberste Lösung. Ich hatte schon Karten von 
MOXA und von EXSYS im Einsatz, und die liefen i.O. Allerdings in der 
konkreten Anwendung mit 38400 bps, nicht 115k.

(Der Thread gehört aber eher in "PC Hard- & Software".)

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann lass mal memtest über dein system laufen.
Bei ging alles wunderbar. Als ich dann alle Schnittstellen in Betrieb 
nahm (8x115K mit PCI Karten von EXSYS), blieb alles stehen. Es war einer 
der 1GB Arbeitsspeicher defekt.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm Industrie Ware (sowohl PCs als auch Zusatz karten) dann gehts 
mit hoher Wahrscheinlichkeit bzw. das lässt man sich vorher 
versichern...

z.B.

C6210-0020 | Schaltschrank-Industrie-PC von Beckhoff der hat schon 4 mal 
rs232 on Board

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe in meinem "Bastel-PC" eine PCI-Schnittstellenkarte mit Moschip 
MCS9865(nicht sicher betr. Nr. aber betr. Hersteller), 2*RS232 
1*"printer-port", bisher keine Probleme damit gehabt, selbst bei 
Übertragungsprotokollen über RS232-"Statuspinwackeln". Zertifiziert 
Treiber für den Chip kommen sogar mit "Windows Update", mann muss nicht 
groß danach suchen. Karte hat so 20 EUR gekostet. Zwei dieser Karten 
sollte man auch in einen PC einbauen können (nicht selbst ausprobiert). 
Ist allerdings nichts fürs Notebook/USB.

An einem der "hier" vorhandenen Laborgeräte wurde vor kurzem eine 
"Umrüstung auf USB" ausgeführt. Die bestand hardwareseitig allein darin, 
einen vorhandenen RS232-Schnittstellenmultiplexer durch ein Gerät 
auszutauschen, in dem wohl ein 4-fach USB-Hub mit je einem 
nachgeschalteten Prolific USB-seriell Wandler in einem Gehäuse verbaut 
sind (Windows "sieht" vier "virtuelle" COM-Ports mit Prolific-Treibern). 
Gerätebezeichnung nicht in Erinnerung, kann aber Bedarf nachgereicht 
werden. Bisher aus dem Labor keine Problemberichte, verwendete 
Übertragungsraten kenne ich allerdings nicht.

>(Der Thread gehört aber eher in "PC Hard- & Software".)
...und ist nun dort

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange die Geräte und die PC-Software die RS232 bestimmungsgemäß 
betreiben, also kein BitGewackel an den Statusleitungen, geht das fast 
immer problemlos mit USB-SerialPorts. Mittlerweile gibts auch einen 
4-fach USB RS232 von FTDI Chip. Geschwindigkeit sollte auch kein Problem 
sein, wir betreiben mit dem FT232R unsere Geräte teilweise mit 921.600 
Baud, was keine Probleme macht.

Autor: Bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche 2 x von diser 2ser+1par
 http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=OA==&a=MTQ...

Dan gehts RS-232 und Xilinx-tag (Parallel) , Winxp  + Linux sehe diser 
ohne probleme

Pollin hast auch einer 4 port (hast das nicht probiert)
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=OA==&a=MjY...

mfg
Bingo (Dänemark)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.