www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder unidirektionale Funkbrücke


Autor: Jan O. (green)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein bischen in der SuFu gestöbert und diesen thread gefunden:
"bidirektionale RS232 Funkbrücke mit RFM12"

allerdings ist das schon viel zu kompliziert für meine Bedürfnisse.
ich brauche nichts weiter als einen Sender der Signale in 2 Byte länge 
sendet und einen Empfänger der auf dieses Signal reagiert.

Beim Empfänger halt ein möglichst kleiner µC, beim Sender is es im 
prinzip wurscht.

Hat mir jemand tips wie ich so etwas möglichst einfach hinbekomme?

liebe Grüße,
Jan

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jan Oechsler (Firma: green studios) (green)

>"bidirektionale RS232 Funkbrücke mit RFM12"

>allerdings ist das schon viel zu kompliziert für meine Bedürfnisse.

Was ist daran kompliziert? Ein AVR + RFM12 Modul + ein paar Bauteile, 
fertig. Einfacher gehts kaum.
Und vor allem ist die Übertragung gesichert, d.h. auch bei kurzen 
Störungen kommen deine Daten an.
Hab ich auch nachgebaut, ebenfalls nur für eine unidirektionale 
Verbindung, läuft sehr gut.

MfG
Falk

Autor: Jan O. (green)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, wie genau hast du denn damit eine unidirektionale Funkbrücke gebaut? 
ich habe dort die ganze zeit nur von bidirektionalen gelesen.

Viel wichtiger allerdings ist für mich die Frage: wie groß wir der 
Empfänger, respektive wie klein kriegt man den gebaut?

Denn ich will das ganze als Modellbau-Fernsteuerung bauen und in den 
Fahrzeugen ist nur sehr sehr wenig platz. (hab mit platinen zwischen 1 
und 3 cm² gerechnet, ist das machbar?

Autor: Christian Erker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ok, wie genau hast du denn damit eine unidirektionale Funkbrücke gebaut?
>ich habe dort die ganze zeit nur von bidirektionalen gelesen.

Wie wärs wenn du einfach nur eine Richtung benutzt?

Ein Rückkanal ist für eine Fernsteuerung übrigens nix falsches.

Bei 868 MHz aber die Duty-Cycle-Vorgaben beachten!

Gruß,
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.