www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Empfänger mit AVR programmiert? HILFE!


Autor: Thomas R. (thomas2805)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe ein Problem und hoffe, hier jemanden finden zu können, der mir 
dabei helfen könnte. Ich sollte für die Schule ein Programm mit AVR 
entwickeln, das die Signale einer Fernbedienung empfängt und diese 
verarbeitet. Unser ATmega16 Mikrokontroller befindet sich auf einem 
Board mit USB Schnittstelle, LEDs, Tastern und IR-Sender und Empfänger, 
die mittels einem AVR Programm angesteuert werden können. Da ich und 
meine Projektpartner leider keinen Plan von AVR Programmierung haben 
(Rest der Klasse ebenfalls) und unser Lehrer uns nicht helfen kann, 
bitte ich hier um Hilfe.
Wir haben schon damit begonnen, die Signale einer Beamer Fernbedienung 
zu analysieren und definieren, doch das Signal ist sehr kurios:

const char signal_menue[67]={324, 158, 22, 61, 22, 61, 22, 22, 22, 22, 
22, 61, 22, 65, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 
22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 58, 22, 61, 22, 58, 22, 22, 
22, 22, 22, 22, 22, 61, 22, 61, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 61, 22, 58, 
22, 61, 22};

Keine Ahnung für was diese Programmzeile gut ist, aber wir haben sie von 
einem Schüler aus der Informatikklasse, der uns versicherte, das 
Grungprinzip würde stimmen.

HILFE!

mfg

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Keine Ahnung für was diese Programmzeile gut ist"

-> Na, dann gute Nacht!

Sollen wir das jetzt für euch machen, oder was?

Ließ dir erstmal was über den Aufbau von IR Signalen durch und geh mal 
mit der FB an ein Oszi - dann beginnst du EVTL zu verstehen.

Klaus.

Autor: Thomas R. (thomas2805)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben das Signal bereits mit einem Oszilloskop aufgenommen, doch wir 
wissen nicht wie wir es in AVR definieren können, um es mit einem am 
Eingang einkommenden Signal zu vergleichen.

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum glaubt irgendwer an eurer Schule das ihr dazu in der Lage währt?

Autor: Thomas R. (thomas2805)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lehrer denkt es wäre einfach! Aber bitte Hilfe

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> Wir haben das Signal bereits mit einem Oszilloskop aufgenommen

Dann gibts genau 2 Möglichkeiten:

1. Ihr kriegt raus, wie das Signal codiert ist.

2. Ihr nehmt ne FB, die einen gut bekannten Code sendet, z.B. RC5.
Dann findet ihr auch Software dazu.


Peter

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Österreich? HTL?

Egal, IR-Theorie gibt es hier:

http://www.sbprojects.com/knowledge/ir/ir.htm


>const char signal_menue[67]={324...

enthält die Längen der Impulse des Telegramms.

Oliver

Autor: Thomas R. (thomas2805)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Österreich? HTL?

Genau xD

Autor: Rolf Im forum (for_ro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:

> const char signal_menue[67]={324, 158, 22, 61, 22, 61, 22, 22, 22, 22,
> 22, 61, 22, 65, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22,
> 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 58, 22, 61, 22, 58, 22, 22,
> 22, 22, 22, 22, 22, 61, 22, 61, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 22, 61, 22, 58,
> 22, 61, 22};

Was du hier siehst sind die Flankenwechsel Zeiten für einen Code des 
Extended NEC Protokolls. Die Größe der Werte hängt von der Scan 
Geschwindigkeit ab. Sie sind etwa 4 mal so groß wie die tatsächlichen 
ms. Details dazu findest du auf der oben erwähnten Webseite.
Der übertragene Code ist
11001100 00000000 00111000 11000111

Gruß

Rolf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.