www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gerät über Taster einschalten und ausschalten. -> Analog -> Low Current


Autor: Zakki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Will ein Batteriebetriebenes Gerät gerne über einen Taster ein / 
ausschalten.
Die Versorgungsspannung würde 9V (von Batterie) sein. Nun frage ich mich 
wie Ich das am besten anstelle, ohne mit meiner Schaltung die Batterie 
zu entleeren. Das war die erste Sorge. Die zweite ist:
Hinterbei ist Spannungsregler uC und bi ba bo. Der Mikrocontroller 
sollte in der Lage sein das Gerät nach einiger Zeit wieder 
auszuschalten.
Gibt es eine Standartschaltung für so etwas? Müsste doch analog machbar 
sein, oder?

Ich würde mich über konstruktive Beiträge freuen.

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach nen FlipFlop beschalten welches einen Transistor oder (MOS)-FET 
ansteuert. Damit kann man das ganz gut realisieren. Die TTL ICs 
verbrauchen normalerweise fast nur wenige µA.

Wichtig ist bloss dass der Transistor die "Leistung" schalten kann. :P

Ansosnten nur nen Dual NAND IC nehmen und das Hühnerfutter 
drumherumwerfen.

Achso Pullups für den Taster nicht vergessen.

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich von Arbeit zurück bin kann ich dir auch ne zeichnung machen 
wenn nötig :D

Autor: Zakki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre ein Hit. Das wäre auch sicher etwas fürs WIKI.

Autor: Zakki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin jetzt über das T-Flipflop gestolpert. Ist das sowas was ich brauche?
Wie kann ich das diskret oder mit Logik aufbauen???

Autor: Zakki (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir jetzt ein D-Flip Flop mit Parsic simuliert. Wenn ich allerdings 
den negierten Ausgang auf den D eingang lege, fängt es zu "blinken" an.

Das wird es also nicht sein.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Zakki (Gast)

>Die Versorgungsspannung würde 9V (von Batterie) sein.

Versorgung aus einer Zelle

> Nun frage ich mich
>wie Ich das am besten anstelle, ohne mit meiner Schaltung die Batterie
>zu entleeren.

Sleep Mode. Der uC ist nie wirklich "AUS", aber braucht dennoch sehr 
wenig Strom.

> Das war die erste Sorge. Die zweite ist:
>Hinterbei ist Spannungsregler uC und bi ba bo.

Siehe oben.

> Der Mikrocontroller
>sollte in der Lage sein das Gerät nach einiger Zeit wieder
>auszuschalten.

Per MOSFET, ggf. Pegelwandler.

>Gibt es eine Standartschaltung für so etwas?

Nö.

> Müsste doch analog machbar sein, oder?

Wozu, wenn du einen uC drin hast?

MfG
Falk

Autor: Ratz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super schon wieder so ein Blödmann, der nichts zum laufen bringt. Nicht 
einmal Logik Grundschaltungen. Tja. Vergiss es hier wird dir keiner 
helfen. Mache erstmal deine Hausaufgaben. Baby.


So ein Versager

Autor: Zaki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Meldung hättest du dir sparen können.

Problem meiner SChaltung: Hängt eine Displaybeleuchtung usw. drauf.
Darum die Spannung vor! dem Spannungregler kappen.

Autor: [Frank] (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Zakki

vielleicht ist die Schaltung das richtige
http://hem.passagen.se/communication/smartsw.html

Autor: Zakki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau die Schaltung , die ich gesucht habe DANKESCHÖN :-)))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.