www.mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Mißbrauch von Benzodiazepinen, Cannabis und anderen Drogen.


Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt nichts schöneres, als ein paar Bierchen zu trinken. Endlich bin 
ich wieder dicht. Ich bevorzuge ja den Genuß von Alkohol in Massen.

Welche Drogen nehmt ihr? Und warum? Was ist das schöne daran?

Iwan (biertrinkend)

: Verschoben durch Admin
Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Massen oder in Maßen ? :)

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> In Massen oder in Maßen ? :)

Erstes Reply und gleich beim Wortspiel ertappt :-p

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich trinke nur an Feiertagen Rotwein (lieblich).

Trockene Weine mag ich nicht, da kann ich ja gleich Essig saufen. :-)

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin stark mykophil.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. G. Reed schrieb:
> bin stark mykophil.

Hast du Fußpilz?

Autor: cooper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder er war im Thailandurlaub <:-)

Bier trinke ich auch gelegentlich. Nein, nicht bei jeder Gelegenheit 
sondern gelegentlich wenn es sich anbietet, das sind dann vlt. 4 oder 5 
Liter im Monat.

Ansonsten schlage ich mich hier PC-Lüfter herum die Feinstaub verteilen 
und Schoko-doppel-keksen von Aldi!

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. G. Reed schrieb:
> bin stark mykophil.

Psilo? Hab gehört die Optik sei extrem, wie siehts mit der Psychedelik 
aus? Ich vertrag starke psychedelika nämlich nicht, Canna wirkt bei mir 
nämlich schon extrem stark!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelegentlicher Cannabiskonsum ist nicht zu verachten...

Autor: Kiffmeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens war ein Bericht im Fernsehen von einem Jungen. Der hat sich ein 
paar Dosen Deo 'reingehauen' und hat sich danach eine Zigarette 
angezündet. Dann hats geknallt und er hatte Verbrennungen. Das beste 
dabei ist, sowas passiert öfter mal.

http://www.derwesten.de/nachrichten/nachrichten/im...


Meine persönliche Droge: Ihr müsst mal Brause schniefen, das geht auch 
ab.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab Montag bin ich wieder erwerbstätig, nach dreieinhalb Wochen 
Arbeitslosigkeit. Das muss betrunken werden. Einige Radler hab' ich 
schon intus. Wenns wieder Geld gibt kauf' ich mir eine Proxxon 
Tischbohrmaschin. Und wenn ich wieder arbeiten geh', hab ich mir auch 
wieder (nächstes Wochenende) einen ordentlichen Rausch verdient. Benzol 
inklusive, des is fix!
Und bis zum Summa such i ma wos teilzeitigs, weil mit da Schul pack i 
des ned, vo halb siebm bis um viere hackeln. Teilzeit muass wieder her!

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Während meiner Ausbildung hab ich noch gekifft wie nen Bagger, und 
zwischenzeitlich auch mal was anderes Eingebaut, was man halt so 
bekommen hat.. Teile, Pappen, Pepp usw.
Danach hatte ich nen GBL-Absturz, echt nicht lustig sowas, aber man 
bekommts halt nicht mit.

Seitdem bin ich von dem illegalen Mist weg, gut, 2-3 mal im Jahr ne 
Johle geht immer. Aber sonst bin ich weitgehen klar und löt mir nur am 
WE ab und zu mal die Latüchte dicht.

Jedoch hab ich es immer geschafft (größtenteils) ohne Drogeneinfluss zu 
Arbeiten, hat auch nie jemand was mitbekommen, hab nie Blau gemacht und 
so.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:
> Während meiner Ausbildung hab ich noch gekifft wie nen Bagger,

Ich auch, wie i jung war ;-)

> zwischenzeitlich auch mal was anderes Eingebaut, was man halt so
> bekommen hat.. Teile, Pappen, Pepp usw.

Hab i nie gemacht. Nicht mal Pilze oder Kacktussen.

> Danach hatte ich nen GBL-Absturz, echt nicht lustig sowas, aber man
> bekommts halt nicht mit.

Hab früher ziemlich viel Scheiß auf Roiperl gmacht. Da bekommt ma zwar 
mit was man tut, weiss es aber am nächsten Tag nimma :-(

> Seitdem bin ich von dem illegalen Mist weg, gut, 2-3 mal im Jahr ne
> Johle geht immer. Aber sonst bin ich weitgehen klar und löt mir nur am
> WE ab und zu mal die Latüchte dicht.

Same here ;-)

> Jedoch hab ich es immer geschafft (größtenteils) ohne Drogeneinfluss zu
> Arbeiten, hat auch nie jemand was mitbekommen, hab nie Blau gemacht und
> so.

bei mir auch ned, hab aber auch in der Arbeit so gut wie nie was 
genommen. Hin uund wieder a temesta zur Beruhigung, aber des is auch 
scho lange aus und jetzt bin i clean!

Alles gute wünsch i dir. Wenn i Urlaub hab und vielleicht bei am spezl 
bin, der was hat, rauch ich einen Ofen auf dich ;-)

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sach bescheid, ich komm vorbei, dann bau ich uns ne Enterprise oder auch 
Tulpe wie manche sagen.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:
> Sach bescheid, ich komm vorbei, dann bau ich uns ne Enterprise oder auch
> Tulpe wie manche sagen.

Bin im oberösterreichischen Zentralraum. Wennst vorbei kommst ruf mi an. 
Telefonnummer schick i dir morgen!

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, das ließe sich einrichten...
Hab nen alten Kumpel der derade in Innsbruck Studiert, bei dem wollt ich 
demnächst mal vorbeischaun, das könnte man verbinden.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:
> Hmmm, das ließe sich einrichten...
> Hab nen alten Kumpel der derade in Innsbruck Studiert, bei dem wollt ich
> demnächst mal vorbeischaun, das könnte man verbinden.

Fährst über Salzburg? Das wär nämlich praktisch in der Mitte zwischen 
deinem Spezl und mir. Da gibts so an Volksmusikschlager in .at der 
heisst "Treff' ma uns in da Mittn". Ausserdem könnt i dann amal wieder 
in Salzburg fortgehn (Cave Club, L0pht), des wär geil!

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vooo.. Voooollllk. Vooolksmusik?!?
Moment, hmmmm, evtl. sind wir nicht so ganz aus einer Altersklasse.
Weil um Volksmusik zu ertragen muss ich ordentlich Spannung auf die 
Birne geben :-)

Ich bin 24 und höre hauptsächlich Speedmetal oder Schranz oder so 
gehämmer.

Lässt sich da ne Mitte finden? XD

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lol, der Thread amusiert mich :)
Die beste Droge, die ich je genommen habe, war Fallschirmspringen. Kein 
Tandem, 3500 Meter und raus. Das beste: Keine Nebenwirkungen :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr zwei habt wohl nen Schuss
und zieht euch jetzt was rein
das bringt doch nur Verdruss
das lasst ihr besser sein

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:
> Vooo.. Voooollllk. Vooolksmusik?!?
> Moment, hmmmm, evtl. sind wir nicht so ganz aus einer Altersklasse.
> Weil um Volksmusik zu ertragen muss ich ordentlich Spannung auf die
> Birne geben :-)
>
> Ich bin 24 und höre hauptsächlich Speedmetal oder Schranz oder so
> gehämmer.
>
> Lässt sich da ne Mitte finden? XD

Cave Club ist ein Techno Club, ihr seid wohl doch auf einer Wellenlaenge 
;)

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast:
Ich denke das sich von uns beiden gerade keiner was reinzieht außer 
vielleicht ein Bierchen oder so.
Wer keine Ahnung hat......

@Sachich Nich:
Muss ich mal nach gurgeln

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:

> @Sachich Nich:
> Muss ich mal nach gurgeln

Ist vielleicht eine Idee :P

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut ja ganz gut aus der Schuppen.
Lineup ist ok.

Fallschirmspringen wollt ich auch schon immer mal, nur wenn dann halt 
nicht als Tandem. Ich glaub das würde mir ans Ego gehen o_O
Bungee hab ich schon hinter mir, anfangs echt Schiss gehabt, hinterher 
war mir die Fallzeit zu kurz...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer (knochenkotzer) wrote:

> Wer keine Ahnung hat......

och .. bist du leicht reizbar; hat der Entzug schon eingesetzt?

:)

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, aber jemand, nur weil er Erfahrung mit Suchtmitteln hat gleich zu 
unterstellen das er sicherlich gerade was am einbauen ist, ist ziemlich 
dumm.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach was, das siehst du viel zu eng; das war ein Reimchen, an dem du dich 
erfreuen solltest, mehr nicht

ts, ts immer diese Jugend :)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:
> Schaut ja ganz gut aus der Schuppen.
> Lineup ist ok.
>
> Fallschirmspringen wollt ich auch schon immer mal, nur wenn dann halt
> nicht als Tandem. Ich glaub das würde mir ans Ego gehen o_O

Ja, Tandem wollte ich auch nicht. Bei mir waren das damals ca 400 Euro 
iirc, zwei Tage Schulung auf dem Fliegerhorst, am dritten Tag dann mit 
den beiden Lehrern mit der gepimpten Chessna hoch und wie gesagt in 
3,5km Hoehe raus. Die beiden nahmen mich dann in die Mitte, 60 Sekunden 
freier Fall, dann erst ich und dann die ausloesen und noch ein paar 
Minuten runterschweben :)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Ach was, das siehst du viel zu eng; das war ein Reimchen, an dem du dich
> erfreuen solltest, mehr nicht
>
> ts, ts immer diese Jugend :)

Paul bist du das?

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, könnte Paul sein,
der Reim fiel mir erst jetzt ein!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obwohl es nichts zur Sache tut
hab ich ne Antwort für den Dude
Ne, Paule war das nicht - das war mein Gedicht

:)

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Ach was, das siehst du viel zu eng; das war ein Reimchen, an dem du dich
>> erfreuen solltest, mehr nicht
>
> Paul bist du das?

Hehe, daran hab' ich auch gedacht. Jedergang, ich hol' mir noch ein 
letztes Bier und dann gehts wohl ins Bett (obwohl ich am überlegen bin, 
durch zu machen). Letztens bei "Scrubs - Die Anfänger" hab ich ein 
cooles Shirt gesehen; "WELCOME BACK, COXER" ;-)

n8, Iwan (Eurodance horchend)

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nööö, ich bin noch nicht lange auf (Hab die Woche frei :-)
Ich mach mir später noch ne Filmnacht, schon lange nicht mehr die 
Klassiker wie auf dem Highway ist die Hölle los und die Bandit reihe 
geschaut.

Muss mich aber noch ein wenig mit lecker Gerstensaft in gepflegter 
Devildriver Athmosphäre bearbeiten....

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:)
Auch ich lauf nun in mein Gemach,
morgen ich zur Arbeit muss.
Traeum dabei suess von meiner Liebe,
auf dass sie dieses ewig bliebe,
sonst waere riesig der Verdruss.
Jetzt bin ich fort, oh guter Schlaf.

*An den ganzen Krempel mit Reimformen usw im Abiturjahrgang in Deutsch 
erinner*

Autor: MadMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich steh' auf Scotch.
Das ist was für Männer und nicht so gerauchter Steppenbrand oder 
Teebeutel ... Kinderkram.
So aller 14 Tage gönne ich mir eine Flasche am Samstag Nachittag. Am 
Sonntag gehts mir wieder gut und die Welt ist in Ordnung. Dann 
programmier' ich wieder wie ein Weltmeister.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, das mit den "harten Sachen" kenn ich.
Bin aber nicht sooo der Scotch fan.
Wenn dann eher ein guter Rum oder ne Flasche Remy Martin, da könnt ich 
mich reinsetzen.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne ganze Flasche Scotch an einem Tag?

Glaub ich nicht, dass dann einen Tag später die Welt wieder in Ordnung 
sein soll.

Das ist Verherrlichung von harten Drogen.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaubst du nicht?
Ich hab ne Zeit lang jeden Abend ne Flasche Vodka gesoffen und bin 
morgens mit "einigermaßen" klarem Schädel an die Arbeit.

Das Hat nix mit Verherrlichung zu zun, das ist eine frage der Gewöhnung 
und den Körperlichen Vorraussetzungen.
Manche vertragen es eben besser als andere.
Gut ist es natürlich trotzdem nicht, und stolz sollte man schon lange 
nicht drauf sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer (knochenkotzer) wrote:

> Glaubst du nicht?
> Ich hab ne Zeit lang jeden Abend ne Flasche Vodka gesoffen und bin
> morgens mit "einigermaßen" klarem Schädel an die Arbeit.

herrlich, ich liebe diese Geschichten aus Tausend und einer Nacht :)

das ist schon gut bis sehr gut eingepegelt, auf der aktuellen 
wodim-Skala

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du es nicht glaubst, dann lass es, mir Wurscht.
Aber es gibt denke ich auch hier viele Menschen die das aus eigener 
Erfahrung kennen dürften.
Gerade wenn man besch****** Zeiten durchmacht verfallen viele Menschen 
in solche Phasen.
Klar wenn du ne 50Kg 1.60m Dachlatte bist wirst du das kaum packen.
Aber mit knapp 1.90 und 120Kg ist das was anderes.

Und zu dem vergleich mit wodim...
Damit macht man keine Scherze klar? Sowas nehm ich dir übel!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wodim verträgt die kleinen Scherze schon, mach dir mal keine Sorgen, 
denn im Übertreiben ist wodim ein Meister und übertrieben hast auch 
gerade

mit einer Flasche Hochprozentigem (auch noch "jeden Abend") hattest du 
schlicht jeden Abend eine Alkoholvergistung siehe hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholvergiftung

und das du damit auch noch auf die Arbeit bist ..

dazu fällt mir echt nix mehr ein

außer .. vielleicht .. Prost?

:)

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach wodim interessiert mich soviel wie das was ich im Lokus wegspüle.
Aber mich mit ihm auf eine Ebene zu stellen ist nicht lustig.

Ich bestreite ja nicht das solch Alkoholkonsum verdammt ungesund ist und 
das man mindestens noch bis zum nächsten Mittag besoffen ist, mir geht 
es nur darum das es möglich ist und das es wohl mehr Menschen tun als du 
zu glauben vermagst.
Gerade unter den Besserverdienenden gibt es da überraschend viele.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer (jetzt verstehe ich wenigstens deinen Nick ;)), nimm es 
einfach von der lockeren Seite und schau nicht so auf wodim herab, der 
ist kein schlechter Mensch, nur halt ein bisschen ver-rückt (wenn du 
verstehst, was ich meine). Aber das mit dem Vodka solltest du wirklich 
nicht machen, das ist hoch riskant und deinem Entgiftungsorgan höchst 
abträglich (dauerhaft erhöhte Transaminasenwerte können einem je nach 
Ausprägung ziemlich das Leben einschränken; nehm diese Warnung ernst, 
ich weiß wovon ich rede).

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Ich hatte auch ne Zeit da war Ether bei "uns" recht in.
Man stinkt zwar noch nen ganzen Tag danach ausm Hals und der 
Nachgeschmack ist, naja, komisch.
Aber der Dopplereffekt kann nicht intensiver erlebt werden und dinge die 
im Alltag total normal sind erzeugen fiesen Zwerchfellkater.

Autor: A. B. (funky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll an einer Flasche Vodka pro Abend so ungewöhnlich sein?
Fachtermini für sowas ist Spiegeltrinker und die Leber wächst bei sowas 
mit Ihren Aufgaben ;)

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Full Ack!

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das blaue zeugs hat wieder zugeschlagen. Ganze woche dicht gewesen, von 
diesen gebläuten Alkopops. Gestern in der Kirche gewesen, mit Maria 
Johanna in der Kirche göttliche Erfahrung gehabt. Kebap gegessen. 
SWpäter gestürzt und nase angeschlagen, aber nichts aufregendes. Dafür 
das Handy verloren, aber ein freundlicher Lokalbesitzer (bei dem ich 
leider hatte 10 Euro wegen ungebührlichem Kotzens zahlen müssen) hat es 
gefunden und mir aufgehoben. Hab ihm dafür heute ein Bier bezahlt (und 
mein erstes getrunken). Beim Therapeuten gestern gewesen, der meint, ein 
stationärer Aufenthalt wäre am sinnvollsten. Nur wie? Bin ja nicht 
Sozialversichert (da ich auch kein Arbeitslosengeld beziehen kann, da 
zur Zeit psychisch nicht in der Lage bin zu arbeiten). An alle 
Miesmacher: Ich koste euch also auch nichts. Und wenn es irgendwie 
stationär gehen sollte: Wie soll ich das mit der Schule machen. Möchte 
so gerne die Schule weiter machen, aber wenn ich dann (zweite 
Septemberwoche) noch im Krankenhaus bin werde ich exmatrikuliert, dann 
würde ich wieder ein Jahr verlieren (hab schon eins wegen dem 
Psychoscheiß verloren). Bin 28 und mache den 2. Bildungsweg (Abendschule 
Elektro - da läuft es eigentlich sehr gut vom Lernerfolg) nach. Gelernt 
(im Sinne von Ausbildung) habe ich nichts, Job hab ich auch keinen, auch 
kein Geld.
Dafür war ich zwei mal in der Klinik wegen Depression und einmal wegen 
schizoaffektiver Psychose. Pension bekomme ich natürlich auch keine. Ach 
ja, Probleme mit der Wirbelsäule hab' ich auch, also fäll Lagerist für 
mich flach. Ungelernt gibts sonst halt eher wenig. Darum hab' ich auch 
eher wenig Lebensmut. Hab' mir schon überlegt, ob ich nicht illegal nach 
Pripjat gehen soll und dort wohnen. Hab mal in Wien auf der Strasse 
leben probiert, ist auch nicht wirklich einfach, ein ruhiges Plätzchen 
zu finden.

Jetzt zisch ich mir noch ein Bierchen, dann überleg' ich mir, ob ich 
nicht doch wieder ins Krankenhaus soll (aber wie?).

Grüße von Abstellgleis, Iwan

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. wrote:
>Hab mal in Wien auf der Strasse leben probiert,....

warum?
hab immer geglaubt in LINZ beginnt's,
außerdem ist es nicht so weit weg von dir.

Autor: Gast (gast) (reimay)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dummheit frisst
Intelligenz säuft

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bald spriessen die Psilocybin-Pilze wieder aus dem Boden.
Hab schon letztes Jahr danach gesucht, aber keine gefunden.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alls rein damit, egal was.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wundert mich, daß es bisher nur um´s Rauchen und Saufen (und 
Fallschirmspringen) ging. Es gibt doch noch andere Drogen...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du sagst es zum Beispiel Cannabis, würd mich mal interessieren wieviele 
Kiffer hier so rumlaufen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cannabis raucht man auch. Ich meinte eigentlich etwas anderes.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa dem ist wohl so, allerdings verstehe ich unter rauchen eigentlich 
immer in erster Linie Zigaretten...
Hmmm wie siehts denn hier so aus mit Pilzen (lassen sich sogar 
problemlos im Internet bestellen), und die Wirkung lässt sich durchaus 
mit einem LSD-Trip vergleichen...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>allerdings verstehe ich unter rauchen eigentlich
>immer in erster Linie Zigaretten...

Rauchen tut man alles, was Rauch erzeugt. Wie das Hilfsmittel dazu 
aussieht, ist nicht von Belang. Aber ich meinte - als Droge - noch etwas 
anderes.

Autor: der Blaue Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nichts geht über einen gepflegten Schwarzen Afgahnen

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansichtssache.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man man Iwan!
Ich hab so ne ähnliche Scheiße auch hinter mir.
Alles eingebaut was man in die Griffel bekommen hat und irgendwann mal 
nach ner Woche Koma im KH aufgewacht.

Ich habe zwar auch nicht die Wandlung Saulus -> Paulus
durchgemacht (hin und wieder mal nen Joint...)

Aber ich habe begriffen das das Leben einen manchmal echt ficken kann.
Die Antidepressivas damals hab ich direkt in die Tonne gekloppt und mich
wieder ins RL begeben, habe mir einen neuen Freundeskreis gesucht
und seitdem kann ich nicht mehr klagen, der neue Job macht fun, die 
Freunde sind "normal" und so nach und nach bekommt man des Gefühl
zurück als wäre man noch ein Kind. Das Leben macht wieder Spaß und
man sieht auch wieder einen Sinn darin.

Allerdings dauert es sehr lange bis man wieder ein "normales" Mitglied
der Gesellschaft ist. Nur Mut!
Habe Geduld und bleib eisern. Dann kommt die Heilung von alleine.

EDIT:
Übrigens war der Grund meines Absturzes damals GBL.
Ich hab ja fast alles mal ausprobiert, aber wegen nichts hatte ich ne 
Hausdurchsuchung. Und bei nichts bin ich so abgetürzt.
Das Zeug hat übrigens die wirkung von Alk, Koks und THC gleichzeitig, 
mit dem Suchtfaktor von Heroin. Ist aber verflucht billig und legal zu 
kaufen.
Wer auch immer das hier lesen sollte: Lasst eure finger von dem Scheiß!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ivan,

    es gibt ambulante Therapien, wo man jeden Morgen unter Aufsicht des 
Arztes eine Tablette nimmt. Die bewirkt, dass Dir nach einem Schluck 
Alkohol ganz übel wird.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Durchhaltevermögen. Versuche, die 
Schule zu beenden. Wenn Du dann eine Arbeit findest und Dir ein Leben 
aufbauen kannst, ist es leichter auf den Alkohol zu verzichten.

Autor: Betroffener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich wünsche Dir alles Gute und viel Durchhaltevermögen.

Den Wünschen schließe ich mich nicht an. Aufgrund von persönlichen 
Erfahrungen im familiären Umfeld weiß ich, daß Drogensucht nur dann mit 
therapierbar ist, wenn der Betroffene sich seiner Sucht wirklich bewußt 
ist. Dieses ist üblicherweise dann der Fall, wenn derjenige in der Gosse 
angekommen ist.
Und selbst bei Einsicht ist die Rückfallquote ziemlich hoch.

Wenn ich dann von Iwan lese:

>Autor: Иван S. (ivan),
>Datum: 05.06.2009 14:38
>Es gibt nichts schöneres, als ein paar Bierchen zu trinken. Endlich bin
>ich wieder dicht. Ich bevorzuge ja den Genuß von Alkohol in Massen.

>Welche Drogen nehmt ihr? Und warum? Was ist das schöne daran?

>Autor: Иван S. (ivan)
>Datum: 14.08.2009 11:43
>Jetzt zisch ich mir noch ein Bierchen, dann überleg' ich mir, ob ich
>nicht doch wieder ins Krankenhaus soll

dann drängt sich bei mir der Eindruck auf, daß hier ein pubertierendes 
Bürschchen auf sich aufmerksam machen möchte und Drogenkonsum eher als 
"cool" ansieht.
Unseren Knochenkotzer schätze ich da ähnlich ein.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
> Ivan,
>
>     es gibt ambulante Therapien, wo man jeden Morgen unter Aufsicht des
> Arztes eine Tablette nimmt. Die bewirkt, dass Dir nach einem Schluck
> Alkohol ganz übel wird.
>

Hast du was Näheres dazu?

Arno

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer schrieb:

> EDIT:
> Übrigens war der Grund meines Absturzes damals GBL.

Was ist GBL?

Autor: Daniel (root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist GBL?

habe ich mich auch gefragt.
Google hat unter anderem diese lüstige Geschichte gebracht.

http://www.frag-einen-anwalt.de/GBL-__f33688.html

weniger lüstig ist dieser Vogel

http://www.frag-einen-anwalt.de/GBL-im-Strassenver...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab rausgefunden, was es ist: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Butyro-1,4-lacton

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es tut mir leid, daß ich nicht jedem einzeln antworten kann, das 
(unbrauchbare) Threading in den Webforen ist anscheinend dazu auch nicht 
konzipiert.

Bedanken möchte ich mich mal bei "Knochen Kotzer", für den Austausch und 
das doch sehr persönliche Einbringen seiner Erfahrungen. Insbesondere 
auch für den Zuspruch (sinngemäß): "Mit der Zeit kommt die Heilung".
Antidepressiva nehme ich schon (zwar nicht so konstant wie ich sollte), 
ich persönlich profitiere davon auch. Trotzdem schlägt die Depression 
oft dermaßen durch, daß es mir kaum möglich ist, ohne fremde Hilfe die 
notwendigsten Sachen (Wäsche Waschen, Post beantworten, überhaupt aus 
dem Bett zu kommen) zu verrichten. Dieser Zustand ist kaum lebenswert.

Zu den Drogen generell kann ich nicht viel sagen. Alkoholverzicht (auch 
mittels Antabus etc, wie von gast vorgeschlagen) kann ich mir gut 
vorstellen.
Mein Hauptproblem liegt da eher im wiederholendem Mißbrauch von 
Benzodiazepinen. Bitte nicht mit Abhängigkeit verwechseln. Danke auch an 
deine Durchhalteparolen.

An Betroffener: Deine persönlichen Erfahrungen tun mir leid. Viel mehr 
kann ich zum ersten Absatz nicht schreiben. Ich hoffe jedenfalls, daß du 
mit der "Gossen-Hypothese" falsch liegst. Zum zweiten Absatz: Der 
Pubertät bin ich längst entwachsen und Drogenkonsum empfinde ich keines 
falls "cool", erstrebens- oder lobenswert. Wie beschrieben, ich bin 28, 
arbeitslos, Ausbildungs- und aussichtslos. Die gegen mich und "Knochen 
Kotzer" gerichteten "Einschätzung" moechte ich von meiner Seite her 
jedenfalls noch mal aufs schärfste kritisieren.

Cannabisgebrauch verurteile ich persönlich nicht. Auch wenn es illegal 
ist.

Noch zu gast, weil er meinte ich solle die Schule beenden: damit kann 
ich mich nicht sehr anfreunden, das ist ja praktisch mein letzter 
Lichtblick in Sachen Ausbildung. Anderes Problem: Pension bekomme ich 
nicht, irgendwie muss ich aber überleben. Am besten wäre eine Art von 
geschützter Werkstätte das Beste für mich, andererseits bin ich weder 
geistig behindert noch dumm.

Es ist im übrigen nicht so leicht den Terminen des Arbeitsamt (oder auch 
des Zahnarztes) immer Folge zu leisten und deren Forderungen zu 
erfüllen. Besonders schlecht geht es in der Depression. Ganz schlecht 
ist es meiner Erfahrung nach auch, wenn man in die 
Arbeitsunwilligkeitsphase fällt. Dann hat man, wie ich, gar kein Geld.

Gruß, Iwan

Autor: Mitlesender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Noch zu gast, weil er meinte ich solle die Schule beenden: damit kann
>ich mich nicht sehr anfreunden, das ist ja praktisch mein letzter
>Lichtblick in Sachen Ausbildung.

Er meint sicher: Du sollst die bis zum Ende machen. Nicht aufhören.

Autor: Betroffener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Pubertät bin ich längst entwachsen und Drogenkonsum empfinde ich
>keinesfalls "cool", erstrebens- oder lobenswert.

Deine zitierten Postings lassen anderes vermuten.

>Ich bevorzuge ja den Genuß von Alkohol in Massen.

Ohne Worte

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mit beenden meinte ich natürlich die Ausbildung bis zum Schluss 
durchzuziehen, also nicht abzubrechen.

Viel Glück

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Иван S.

ich drück dir die daumen das du wieder auf die beine kommst.
depressionen sind ne ekelige sache. hab selbst zwar noch keine so 
schweren depressionen gehabt (obwohl ich meine "tief's" auch nicht 
gerade als angenehm empfinde, aber richtige depressionen sind wohl 
anders denke ich).
ich selbst fröne schonmal gerne dem gerstensaft oder auch nem 
whiskey-cola.
auch ner jolle bin ich nicht abgeneigt. aber nicht übermäßig. zugedröhnt 
inner ecke sitzen ist nicht so prickelnd. ab und an einen rauchen und 
einfach mal etwas "neben" der spur sein ist ok. oder beraucht 
programmieren oder musik machen ... :-) des is schon was feines.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.