www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie I/O's unter Win XP ansprechbar machen?


Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand erklären wie man diese beschränkung von XP wieder
lockert oder aufheben kann? Da gibt es doch spezielle Treiber damit man
aus seiner Software wieder Zugriff darauf bekommt.

Ich habe schon mit Porttalk ausprobiert es funkt aber nicht.

Vielen Dank im Vorraus

Autor: Johannes Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst Du vielleicht NTPort? - http://www.zealsoftstudio.com/ntport/
Gruesse,
j.

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder "AllowIO.exe"? Kenne ich von digitrace.exe

Sebastian

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linux oder Win98 SE installieren.

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

werde mal nport ausprobieren.

AllowIO.exe ist das Programm von Porttalk das ich meinte.
So wie es scheint muss es so ausgeführt werden.
AllowIO.exe Anwendung /a so erhalt die Anwendung alle Rechte.
Aber da ich einen DOS Programmierer verwende der selbst Optionen
braucht funktioniert das nicht. Da es Nämlich so ausschauen müsste
AllowIO.exe isp_avr.exe /LPT1 /erase main.bin /a. Also erst die
Optionen des Programms und dann die Optionen für AllowIO und damit
kommt das Programm nicht zurecht. Und AllowIO.exe Ponyprog2000.exe /a
nützt mir nichts da Ponyprog anscheinend mit meinem Programierkabel
DT006 http://mikrocontroller.cco-ev.de/images/ISP_SI-Prog.jpg
http://people.freenet.de/Thomasoly/LPT-ATMEL.JPG nichts anfagen kann.

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin mit NTPort auch nicht weitergekommen da man das ins Programm
integrieren muss. Ich suche einfach ein Programm das es erlaubt die
Ports wieder zu benutzten(freischaltet)

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich kann mir nicht vorstellen, daß sowas möglich ist. Ich kenne
Universaltreiber, über die ein direkter Zugriff auf Ports möglich ist,
aber ein "Freischalten" kann ich mir nicht vorstellen.


Gerhard

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

aber wie sollte ich denn soetwas in PonyProg einbinden. Evtl. müsste
ich aus den einzelnen Programmen ein Exe-File machen. Aber ich habe
nicht die passende Software dafür. Oder könnte mir jemand 2 ausführbare
Dateien machen um die Ports ein/auszuschalten. Dann könnte ich ein
Batch-File machen um vor dem Starten von Ponyprog das ganze
einzuschalten und danach wieder ausschalten z.b.

ein.exe
ponyprog.exe
aus.exe

Visual Basic
Declare Sub EnablePorts Lib "ntport.dll" (ByVal portStart As Integer,
ByVal portEnd As Integer)
Declare Sub DisablePorts Lib "ntport.dll" (ByVal portStart As
Integer, ByVal portEnd As Integer)

C++
void APIENTRY EnablePorts(WORD PortStart, WORD PortStop);
void APIENTRY DisablePorts(WORD PortStart, WORD PortStop);

Delphi
procedure EnablePorts(PortStart:word; PortStop:word);stdcall; external
'ntport.dll';
procedure DisablePorts(PortStart:word; PortStop:word);stdcall; external
'ntport.dll';

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schon einmal

AllowIO.exe "isp_avr.exe /LPT1 /erase main.bin" /a

versucht (mit Gänsefüßchen)?

Sebastian

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Und AllowIO.exe Ponyprog2000.exe /a
nützt mir nichts da Ponyprog anscheinend mit meinem Programierkabel
DT006 ... nichts anfagen kann.

Doch.
Habe mir genau den vor 2 Wochen nachgebaut. Läuft unter NT mit Ponyprog
einwandfrei.
Du mußt im "Setup" "Interface Setup" den Adapter "DT-006 I/O"
einstellen. Auf keinen Fall "DT-006 API".
Zudem noch die parallele Schnittstelle anwählen.
Geht bei mir einwandfrei.

Grüße
Andreas

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Sebastian: Danke so geht es allerdings bricht er mir bei ca. 80% ab
weiß nicht warum auch mit der Option /slow

@Andreas: Kannst du mir sagen wie groß deine Wiederstände dimensioniert
sind weil angegeben ist 100-300 Ohm vielleicht sind die bei mir zu groß
dimensioniert und die Signalspannung ist zu niedrig.

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

es funktioniert aber nur mit /slow. Habe Path um das Porttalk(AllowIo)
Verzeichniss erweitert. Aber mit Ponyprog klappts nicht bekomme immer
die Fehlermeldung "Device missing or unknow Device (-24)" egal ob ich
AVR / Auto wähle oder AVR / 8535, kann man Ponyprog vielleicht etwas
abbremsen?

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade nochmal nachgemessen, da ich die Werte der Widerstände
nicht richtig ablesen konnte. 4 x 150 Ohm.

Die Fehlermeldung mit dem "Device missing" hatte ich auch. Ich hatte
das Gefühl, da ich bei der Fehlersuche mehrfach MISO/MOSI und SCL hin
und her getauscht habe, daß da irgendwas aus dem Tritt gekommen ist.
Sicher bin ich mir da nicht.
Als ich dem Controller einmal "Erase" gesagt hatte, danach lies sich
auch das Programm laden.

Ob Ponyprog mit dem Adapter klar kommt kannst Du im Setup testen. Dort
gibt es ein Button "Test". Wenn ich den AVR-Adapter angewählt hatte
und den DT-006 angeschlossen meldete der Test jedesmal einen Fehler.
Nach dem Ändern im Setup ging es dann.

Kalibirerung hast Du auch gemacht? Würde mich zwar mal interessieren
wofür das ist. Aber um ganz sicher zu sein habe ich es vor jedem
Wechsel des Adapters gemacht.

Hat mich auch einiges an Zeit und Nerven gekostet.
Sonstige Pullups habe ich übrigens nicht eingebaut.
Ich war hinterher am verzweifeln und habe meine Leitungen erstmal mit
dem Piepser durchgeklingelt. Duch hundertausendmal probieren war hier
auch einiges verdreht.
Zuallerst habe ich getestet ob der Reset kommt. Danach schrittweise
MOSI MISO und SCK. Vielleicht liegts bei Dir ja auch an einem Dreher.

Viel Glück.
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.