www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Flach-TV mit Bild-in-Bild funktion?


Autor: Ich glotz TV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
meine gute alte Telefunken-Röhre gibt allmählich den Geist auf und nun 
würde ich mir gerne etwas neues, flaches zulegen.

Ob LCD oder Plasma wäre im Grunde egal, was mir dagegen wichtig wäre ist 
die Bild-in-Bild Funktion, oder kurz: PIP.

ICh finde nun kein 32"-Gerät welches diese Funktion anbietet, kann das 
wirklich sein? wieso hat sich dieses Gimick nicht durchgesetzt? Mein 
alter Fernsehen ist nun 11 Jahre alt und hatte das damals schon, gerade 
wenn Werbung kommt finde ich das super um dann mal eben schnell durch 
die Programmliste zu zappen!

Kennt jemand ein Gerät (32 zoll) mit dieser Funktion? - Sollte aber 
schon Marke sein, Samsung, Panasonic oder sowas in der Art!
Wollte des Geldes wegen eine HDready kaufen, FullHD brauch ich nicht, 
DVB- C tuner integriert wäre auch nicht schlecht.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Bild im Bild ist es ja nicht getan. Für die genannte Funktion 
brauchst Du einen zweiten Tuner. Wie sonst  soll während der Werbung ein 
anders Programm zu sehen sein?

guude
ts

Autor: ich glotz TV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ne is klar, den zweiten tuner setze ich jetzt mal vorraus wenn das 
Gerät BIB hat!

Das das Gerät dann einen zweiten tuner benötigt ist mir bewußt!

Es wäre wohl sinnlos wenn man den zweiten tuner neben hin stellen müsste 
;-)

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Geld keine Rolle spielt: Metz, Loewe

Autor: ich glotz TV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Geld spielt eignetlich schon eine Rolle, mehr als 600 möchte ich 
nicht ausgeben.

Ich habe schon gute Samsungs und LG-Modelle unter 400.- gesehen, jedoch 
alle ohne BIB, deswegen die Frage nach konkreten Modellen!

Autor: satt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde vermuten, dass du (vor allem in deiner Preisklasse, aber 
vielleicht auch allgemein) kaum einen Fernseher mit zwei integrierten 
Tunern der gleichen Sorte finden wirst, also 2mal DVB-C/S/T.
Die meisten Geräte werden "nur" ein Bild-in-Bild über mehrere Eingänge 
haben, sprich du schaust z.B. einen Blu-Ray-Film über HDMI und verfolgst 
im Minibild die Formel 1.
Dass PiP keine so große Bedeutung mehr hat, kannst du auch daran 
erahnen, dass es hier:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=tvlcd&xf=33_32%2F81
nicht als auswählbares Merkmal steht und auch bei den Geräten, die es 
100%ig haben (meins zum Beispiel), nicht in der Beschreibung steht.

Zapp doch einfach mit dem Hauptbild durch die Kanäle und guck alle 2 
Minuten zurück zum ursprünglichen Kanal, das ist doch Lektion 1 des 
fortgeschrittenen Fernsehens. ;)
Und wenn du "gut" bist, weißt du auch schon ungefähr, wie lang die 
Werbepausen sind.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>2mal DVB-C/S/T.
Sowas gibt's eh nur bei deutschen Herstellern (Loewe, Metz, Technisat).
2x analog Tuner sollte sich aber noch finden lassen. Ob's das für 600€ 
gibt ist allerdings eine andere Frage.

Auf die schnelle gefunden: Grundig Lenaro 32 LXW 82-8620 und Lenaro 32 
LXW 82-7610. Ich glaube die sind aber auch schon nicht mehr aktuell.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
satt schrieb:
> Zapp doch einfach mit dem Hauptbild durch die Kanäle und guck alle 2
> Minuten zurück zum ursprünglichen Kanal, das ist doch Lektion 1 des
> fortgeschrittenen Fernsehens. ;)

Man hat doch heutzutage einen HD-Rekorder, da ist BIB nicht mehr nötig.
20.15 HD-Rekorder anschalten und frühestens 20.45 anfangen, den Film zu 
sehen.


Peter

Autor: Ich glotz TV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, DVB muss nicht unbedingt sein, ich hab mir da auch schon gedanken 
gemacht und ich vermute auch dass BIB eben wegen den teureren DVB-tunern 
nicht mehr so stark verbreitet ist!

Bei den alten Röhrengeräte die i.d.R. nur einen analogen tuner haben (so 
wie mein jetziger Fernseher), war das kein so grosser Aufwand, zudem 
war/ist der analogtuner nicht allzuteuer.

Mir würde eigentlich reichen wenn er die BIB funktion mit 2 analogen 
tunern erschlägt, DVB-T brauch ich sowieso nicht (das wird in unserer 
ländlichen Gegend wohl noch ewig dauern bis da was kommt) und ein DVB-C 
tuner wäre eignetlich nur ein "nice2have".

Ich hab auch schon BIB gsehen wo das ganze über einen tuner erledigt 
wird, da wird dann im 5 sekundentakt immer nur schnell ein Standbild 
geholt.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hab auch schon BIB gsehen wo das ganze über einen tuner erledigt
>wird, da wird dann im 5 sekundentakt immer nur schnell ein Standbild
>geholt.
Was dann zwangsweise das Hauptbild beeinflusst.

Alternativ halt einen Video o.ä. über AV angeschlossen und darüber AV 
PIP machen.

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder selber als externes Gerät bauen.
einfache Tuner dürften nicht das Problem sein, die Signalverarbeitung 
wird dann aber schon ne halbe Diplomarbeit

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst natürlich als Alternative auch zwei günstige Fernseher 
nebeneinander stellen.
Das hat dann auch den Vorteil, dass sich Deine Frau mit Kopfhörer "Anna 
und die Liebe" angucken kannst, während Du gleichzeitig einen 
ordentlichen Western oder Science Fiction Film mit aggressiven Aliens 
samt Dolby-WasWeissIch Sound anschauen kannst.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.