www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Blaue Schrift auf blauem Grund - Man bin ich ein blöder Hund.


Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eins vorweg : Inhalt des Threads soll nicht die Feststellung dieser 
Tatsache beinhalten sondern einfach nur eine kurze Frage (und 
hoffentlich deren Beantwortung).

Ich habe ein EA DOG128L Display in Blau und (fälschlicherweise) eine 
blaue Hintergrundbeleuchtung (bitte keine Kommentare dazu :-).
Ich habe den Fehler schon bemerkt und mir eine neue 
Hintergrundbeleuchtung bestellt (diesmal in weiß), und ein weiteres 
Display bei dem ich die nun vorhandene blaue Hintergrundbeleuchtung 
nutzen kann.
Meine Frage ist nun (weil ich so ungeduldig bin und schonmal loslegen 
möchte)  : Wäre auf dem Display überhaupt was zu erkennen (wenn auch nur 
ganz schwach) oder habe ich da gar keine Chance ?
Ich möchte halt gern schonmal was loslegen bis die weiße 
Hintergrundbeleuchtung eingetroffen ist und bis dahin wenigstens 
schonmal die Initialisierung und vllt die ersten paar Pixel setzen 
schonmal fertig haben (zumal ich die Ansteuerung von einem FPGA aus 
mache).

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
if (blau != blau):
 read(display)
else:
 error()

Autor: Grafik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm.
kann man evtl. eine Kontrastfolie in anderer Farbe drüber legen, inder 
Hoffnung dass dann der Kontrast minimal sich ändert ?
versuch wäre es wert.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau es dir mal im Simulator an:
http://www.lcd-module.de/deu/disk/startdog.zip

Und zur Not könntest du noch von der Seite mit einer LED unter das LCD 
leuchten, oder ein paar SMD-LEDs auf eine dünne Pappe oder Plastikfolie 
kleben. Das sollte zum testen reichen.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uwe

genau aus dem grund hab ich ja noch was hoffnung wenigstens ein bissl 
erkennen zu können ... aber wie sich realität und simulation nun mal 
unterscheiden weiß ich halt nicht ob man wirklich soviel erkennen kann 
wie der simulator zu hoffen gibt.
es würde zumindest ein dunkleres blau geben (laut simulator), aber ob 
dem wirklich so ist ....


vllt auch direkt mal eine frage zur initialisierung. laut simulation des 
fpgas schauts gut aus (also die bits kommen alle so an wie es sein 
sollte (!!)). ich habe lediglich zwischen jedem gesetzten byte einmal 
die cs-leitung deaktiviert (also auf high) und dann wieder auf low.
den beispiel-code den ich mir hier angesehen hab lässt die cs leitung 
ganz außen vor. reicht es da wenn die dauerhaft auf low gesetzt wird ? 
(selbst beim reset ...)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schieb ein Stück weißes Papier drunter.
Irgendwas wirst du dann schon sehen.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, die Schrift ist bei Dir blau. Alles andere bleibt dunkel!

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber noch mal eben ne frage zu der initialisierung.
wäre es ein großes problem (sollte doch eig. nicht so sein) wenn ich 
nach jedem gesenden byte die cs-leitung wieder auf high und vorm 
nächsten senden auf low setze, oder kann das bei der initialisierung zu 
problemen führen ?
ich muß mir mal das timing genau auf dem scope angucken, aber die daten 
werden mit ca 5,5 MHz rausgeclockt (also rein rechnerisch, ich werd das 
noch verifizieren), von dahher sollte es ja eig. keine probleme geben 
oder ?

Autor: Michael 93 (michael93) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat irgendjemand vielleicht einen funktionierenden Code für diese 
Displays, ich hab schon viel probiert, aber schaff es nicht. Vieleicht 
öffnet das meine Augen. Ich verstehe diese Dinger einfach nicht.

Michael

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@michael

schau mal unter :

Beitrag "EA DOGM128 128x64 Grafik Display"

nach. daher hab ich den beispielcode. der bringt mir nur leider nix weil 
ich das ganze in einem fpga machen möchte.
mich würd halt interessieren wie es sich mit der cs-leitung verhält. ob 
es (wie oben schon geschrieben) probleme geben kann wenn diese leitung 
während der initialisierung ständig zw. low und high wechselt (was laut 
datenblatt ja nix machen würde).

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleine info für diejenigen die es interessieren könnte :

selbst mit blauer hintergrundbeleuchtung ist das display ablesbar.
sieht zwar nich so schön aus, aber zumindest kann ich dann schonmal 
loslegen. die initialisierung per fpga funktioniert auch (es klappte 
bisher nur nicht weil ich den reset pin lange [knapp ne ms] auf low 
gehalten hab, aber nach dem loslassen nicht gewartet [also einfach die 
"wartezeiten" vertauscht hatte])
klappt aber nun und nun bin ich mal gespannt wie schnell das display ist 
:-)

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochzufrieden nun ist : denn das display ist echt rattenschnell ...
mußte nur mit dem kontrast was spielen damits auch gleichmäßig aussieht. 
aber ich bin begeistert ...
fehlt nur noch die weiße hintergrundbeleuchtung die wohl denke ich 
morgen eintreffen wird.

danke an alle die mir bei der beantwortung der frage hilfreich gewesen 
sind.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum abschluß des threads mal ein geschwindigkeitsdemo des displays (mit 
immer noch falscher hintergrundbeleuchtung)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist schnell? Programmiere doch mal eine rotierende Erde und zeige 
das Video.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Das ist schnell? Programmiere doch mal eine rotierende Erde und zeige
> das Video.

Kein Kunststück, die dreht sich ja nur einmal in 24 h um ihre Achse. :-)

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kein Kunststück, die dreht sich ja nur einmal in 24 h um ihre Achse. :-)

;-)

außerdem ging es mir in dem video eher darum zu zeigen wie schnell das 
display ist bzw reagiert und nicht die ansteuerung desselbigen. und ich 
denke schneller als das ursprüngliche crystalfontz-display ist es wohl. 
und es sieht auch noch besser aus (wenn denn mal die richtige 
hintergrundbeleuchtung da ist) :-)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns wirklich schnell sein soll, probiers mal mit einem OLED: Die haben 
typisch 10µs Reaktionszeit...

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TheMason:

Du solltest eine Abfallverzögerung in die Auswertung einbauen. Das kann 
sonst kein Mensch richtig ablesen.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@benedikt

war auch mein ursprünglicher gedanke bevor ich das dog-modul bestellt 
hab. das problem war/ist nur das ich die bei reichelt nicht bekommen 
kann (zumindest nicht mit 128x64) und ich nicht extra bei crystalfontz 
bestellen wollte (da haben die die oled als 128x64 wohl da).
aber nem schicken oled display werd ich mich demnächst auch mal 
zuwenden. die dinger sehen einfach schweinegeil aus.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@magnus

kommt noch. aber in der ganzen auswertung ist eh noch ein ganz großer 
fehler drin. es wird bei der berechnung des pegels keine wurzel gezogen 
(schande auf meinem haupt). aber ich hab bisher noch nicht die muße 
gehabt das in den fpga zu gießen. der avr könnte das auch übernehmen. 
mal sehen wer der wurzel-rechenknecht werden wird. hab eh noch genug 
umzusetzen (leider passt das alles nicht mehr in einen 644p rein, und 
die 1284p sind ja noch nicht erhältlich grummel). aber die 
peak-anzeige (mit abfallverzögerung) kommt auf jedenfall noch rein ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.