www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzteil für Kleinspannung in der Badewanne?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab schonmal eine ähnliche Frage, aber dort ist nicht wirklich etwas 
fundiertes hervorgegangen:
Beitrag "Steckernetzteil im Badezimmer"

Es geht in meinem Fall nicht um die Frage, ob die Netzleitung in die 
Nähe der Badewanne kommt, sondern welche Art Netzteil so sicher ist, 
dass die Kleinspannung in (Nähe) der Badewanne benutzt werden kann.

D.h. Lebensgefahr besteht erst dann, wenn Wasser ins Gerät kommt, und 
das Netzteil gleichzeitig 'durchschlägt', dass die Netzspannung 
rauskommt statt z.B. 5 V.

Was gibt's da zu beachten?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es sollte jedes Netzteil gehen, welches ein Galvanische Trennung bietet. 
Also auch der einfachste Trafo.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Netzteil "in der Badewanne" würde ich nicht empfehlen.

Wenn die 230V-Seite weit genug von der Wanne entfernt ist und niemand 
mit nassen Händen dort anfassen kann, sehe ich da kein Problem. Dass das 
Netzteil mit einem richtigen Trafo ausgestattet sein muß, ist ja auch 
klar.

Billige Schaltnetzteile könnten auch ohne galvanische Trennung auskommen 
- deswegen hier ein eindeutiges NEIN.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Galvanische Trennung ja, aber vor allem Schutzkleinspannug, also muss 
Dein Trafo nicht nur galvanisch getrennt sein, er muss auch sicher 
gegen zufälliges "überspringen" der Spannung sein. Eine Mindestzulassung 
als SK3 ist also unumgänglich.
2. Um in der Badewanne landen zu dürfen muss der Schutzgrad IP68 
eingehalten werden. Auch für Kabel und Leitungen sind entsprechende 
Schutzkriterien erforderlich also mindestens H07...
Dann kommt noch diverses an Anforderungen an die mechanische Sicherheit 
dazu ...

Autor: Alf Tenner (rumkugeln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht nur der Strom kann gefährlich sein, auch durch Elektrolyse 
entstehende Gase. Wenn man wenn man Elektrogeräte direkt in der 
Badewanne betreiben will.
Sollte man zumindest erwähnt haben.

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.