www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TC1797: Eingangsschutzbeschaltung


Autor: Mille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist eigentlich bei einem µC wie der TC1797 eine
Eingangsschutzbeschaltung gegen Überspannung (4xSchottky-Dioden)
schon im implementiert oder muss man das extern machen?
Sind die Pins auch gegen Verpolung geschützt?

Habe dazu im User-Manual nichts gefunden...

lg

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um welchen Controller handelt es sich denn? Bei der entscheidenden 
Angabe des Typs kann Dir bestimmt jemand weiterhelfen :-)

Gruß
Florian

Autor: Mille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den Infineon TriCore TC1797
(hab ich aber eh erwähnt)...

lg

Autor: M. H. (kroggy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus.
Für den Load-Dump-, Verpolschutz für die Spannungsversorgung und 
Schutzbeschaltung der Aus- und Eingänge musst du selber sorgen

Autor: Alex Schmidt (alex_muc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mille schrieb:
> Hallo,
>
> ist eigentlich bei einem µC wie der TC1797 eine
> Eingangsschutzbeschaltung gegen Überspannung (4xSchottky-Dioden)
> schon im implementiert oder muss man das extern machen?
> Sind die Pins auch gegen Verpolung geschützt?
>
> Habe dazu im User-Manual nichts gefunden...
>
> lg
Grundsätzlich haben alle I/O Pins eine einfache Diodenstruktur gegen Vcc 
und GND. Mit genügend grossem Vorwiderstand kann ich auch an 230V 
Netzspannung gehen (da gibts ne alte App-Note von Microchip). Wichtig 
ist aber immer, dass auch bei Spitzenspannungen nicht die maximal 
erlaubten Eingangsströme überschritten werden (siehe Datenblatt, 
absolute maximum ratings)..............

ciao,

Alex

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

>Grundsätzlich haben alle I/O Pins eine einfache Diodenstruktur gegen Vcc
>und GND. Mit genügend grossem Vorwiderstand kann ich auch an 230V
>Netzspannung gehen (da gibts ne alte App-Note von Microchip).

Es gibt Microcontroller und digitale Chips mit 5V toleranten Eingängen, 
die keine solche Eingangsdiode nach Vcc enthalten. Diese Eingänge darf 
man dann nur bis zu einer gewissen Obergrenze beaufschlagen (z.B. Silabs 
Micros bis 5,5V, 74VHCXX bis 7V). Diese Eingänge besitzen zwar ebenfalls 
einen gewissen Schutz gegen ESD, der ist aber oft nicht mit Dauerströmem 
belastbar!

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.