www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik open collector Verständniss Frage


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe eine Versändniss Frage!

Hier wird beschrieben, dass eine der Nachteile des Opencollectors mit 
Pull-Up bei LOW immer der fliesende Strom ist.
http://www.mikrocontroller.net/articles/Ausgangsst...
Das verstehe ich nicht. Wenn der Transistor nicht "offen" ist, dann ist 
das Potential am Collector gleich VCC. Da der Verbraucher auch am VCC 
angeschlossen ist, fleisst auch kein Strom.
"Bei HIGH können nur sehr geringe Ströme entnommen werden"
Das verstehe ich gar net! Denn wenn der Transistor offen ist kann so 
viel Strom gezogen werden, wie der Transistor geben kann!

Im folgendem Link steht.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/1206121.htm
"Nachteilig ist dabei der große Unterschied der Ausgangsimpedanz. Bei 
logisch LOW (Transistor geschlossen) sind es praktisch 0 Ohm, bei 
logisch HIGH (Transistor offen) entspricht die Ausgangsimpedanz dem Wert 
des Kollektorwiderstandss."
Ok das bei High ist klar. Aber bei LOW: Wieso ist da die 
Ausgangsimpedanz gleich 0? Der Transistor sperrt doch! Folglich ist der 
Ausgang hochomig.

Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest Dir die von Dir zitierten Textpassagen nochmal genau 
durchlesen.

Im Low-Falle ist der Transistor durchgeschaltet (stromleitend), im 
High-Falle ist er nicht durchgeschaltet (hochohmig).


Im übrigen werden im Deutschen Wörter, die auf -nis enden, nicht mit 
Doppel-s geschrieben.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>des Kollektorwiderstandss."

nicht nur bei nis(s) - offenbar prellt die s-Taste auch bei anderen 
Wörtern .... ;-)

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
übrigens:

>Das verstehe ich gar net! Denn wenn der Transistor offen ist kann so
>viel Strom gezogen werden, wie der Transistor geben kann!

das ist irgendwie unlogisch. Wenn der T offen (nichtleitend) ist, dann 
kann er ja keinen Strom geben können (abgesehen vom Reststrom).

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> übrigens:
>
>>Das verstehe ich gar net! Denn wenn der Transistor offen ist kann so
>>viel Strom gezogen werden, wie der Transistor geben kann!
>
> das ist irgendwie unlogisch. Wenn der T offen (nichtleitend) ist, dann
> kann er ja keinen Strom geben können (abgesehen vom Reststrom).

Der Transistor 'gibt' sowieso nie einen Strom.
Wenn überhaupt, dann leitet er höchstens den Strom nach GND ab, wenn er 
durchgesteuert ist.

Ist er nicht durchgesteuert, dann kann der Verbraucher nur soviel Strom 
bekommen, wie er über den Pullupwiderstand bekommen kann.

In diesem Fall kann man sich den Transistor ruhig als Schalter oder 
Relais vorstellen um die prinzipielle Wirkungsweise zu verstehen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Rufus t. Firefly schrieb
>Im Low-Falle ist der Transistor durchgeschaltet (stromleitend), im
>High-Falle ist er nicht durchgeschaltet (hochohmig).
Das stimmt doch nicht. Das ist ein npn Transisitor.

>Karl heinz Buchegger
>Ist er nicht durchgesteuert, dann kann der Verbraucher nur soviel Strom
>bekommen, wie er über den Pullupwiderstand bekommen kann.
Wenn der Transisitor nicht durchgesteuert ist, dann bekommt ja der 
Verbraucher gar kein Strom, da es kein Potenzialunterschied gibt. Oder 
vertsehe ich was falsch.

>"Bei HIGH können nur sehr geringe Ströme entnommen werden"
Warum? Wenn der Transisitor durchschaltet, was er bei High macht, kann 
ja so viel Strom fließen wie der Transisitor aushält. Oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:

>>Im Low-Falle ist der Transistor durchgeschaltet (stromleitend), im
>>High-Falle ist er nicht durchgeschaltet (hochohmig).

> Das stimmt doch nicht.

Sei vorsichtig mit solchen Aussagen...

> Das ist ein npn Transisitor.

Ja.

Die Pegelbezeichnungen für low und high beziehen sich in der
Beschreibung auf den Ausgang der OC-Stufe, während du sie auf
die Ansteuerung am Eingang beziehst.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf was bezieht sich dann folgendes?
> Bei logisch LOW (Transistor geschlossen) sind es praktisch 0 Ohm, bei
> logisch HIGH (Transistor offen) entspricht die Ausgangsimpedanz dem Wert > des 
Kollektorwiderstandss.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/1206121.htm

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei LOW Transistor leitend (Schalter zu) ist der Collecor mit GND 
verbunden, also Ri=0.

Bei HIGH Transistor sperrt (Schalter auf) ist der Collecor nur über 
R(pullup) mit Plus verbunden, also Ri=R(pullup).

John

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
>> Rufus t. Firefly schrieb
>>Im Low-Falle ist der Transistor durchgeschaltet (stromleitend), im
>>High-Falle ist er nicht durchgeschaltet (hochohmig).
> Das stimmt doch nicht. Das ist ein npn Transisitor.
>
>>Karl heinz Buchegger
>>Ist er nicht durchgesteuert, dann kann der Verbraucher nur soviel Strom
>>bekommen, wie er über den Pullupwiderstand bekommen kann.
> Wenn der Transisitor nicht durchgesteuert ist, dann bekommt ja der
> Verbraucher gar kein Strom, da es kein Potenzialunterschied gibt. Oder
> vertsehe ich was falsch.

Das kommt auf den Verbraucher an.
Aber aus genügend grosser Entfernung gesehen, ist der Verbraucher ja 
auch nichts anderes als ein Widerstand, der vom Ausgang (also vom 
Collector des Transistors) nach Masse führt.

Und der Strom der in den Verbraucher hineinrinnt (und in weiterer Folge 
im Verbraucher in irgendeiner Form nach Masse abfliessen wird) muss erst 
mal durch den Pullup Widerstand am Collector des Transistors kommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.