www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Greifvorrichtung für CDs


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

ich bin zur Zeit dabei einen Roboter zu bauen. Dieser soll mit Hilfe
eines Greifarms eine CD von einem Stapel CDs nehmen. Das Problem
hierbei ist, dass ich keine richtige Idee habe, wie sich das
bewerkstelligen lässt, dass er wirklich nur eine CD vom Stapel nimmt.

Verschiedene Ideen bisher waren folgende, wobei ich nicht weiß, ob die
funktionieren, was denkt ihr dazu:
1. Mit Saugnäpfe (Zuferlässigkeit?)
2. Art Zange, die ins Loch greift und mit schrägen Gummibacken dafür
   sorgt, dass sie nur die oberste nimmt ( also so: \/ )

Mehr weiß ich nicht

Andy

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
saugnäpfe werden im handwerk sogar dazu genutz um granitsteine zu heben.
das einzige problem ist jedoch, das du einen unterdruck erzeugen
musst.mit vacumpumpe oder zylinder.  vieleicht geht ja eine
aquariumpumpe

alternative: zange, die auf der oberseite des stapel aufsetzt (um den
abstand sicher einzuhalten) und 3 nadeln auf die schmale aussenseite
drückt.

Autor: Simon Langhof (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibt solche CD-Heber für manuelle Bedienung (z.B. beim Laden mit C)
- Im Prinzip ein Saugnapf mit Stiel und Griff oben, einmal senkrecht
durch läuft ein feiner Luftkanal, den man an der Oberseite mit dem
Finger verschliessen kann.
Leicht auf die CD drücken, abdichten, hochheben.
Theoretisch sollte sich das auch mechanisch abdichten lassen (z.B. eine
kleine Gummidichtung an einem Hebel, der per E-Magnet bewegt wird).

Simon

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Saugvorrichtung ist wohl am besten geeignet! Zumal es da ein System
gibt, das sich auch mit mit wenig mechanischem AUfwand auslösen lässt,
z.B. mit einem Servo.
Ich habe das Prinzip durch Zufall entdeckt, als ich mit einen
Zusatzspiegel für´s Auto gekauft habe (um den Wurzelzwerg hinten besser
im Blick zu haben). An dem Spiegel war ein Saugfuss aus Gummi. Mit einen
kleinen Hebel auf der Oberseiter (um 90° drehen) wird der untere
Gummiteil von der Scheibe abgehoben. Es entsteht Unterdruck und der
Spiegel sitzt "Bombenfest".

Das müsste auch für den CD-Transport gehen!!!

GRUSSS
INGO

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das system gibt´s auch als wandhacken für´s badezimmer. da kann mans an
die glatten fliesen heften. hat aber besser gehalten, wenn´s nen
bischen feucht war. aber für 2 sec cd transport sollte das auch so
gehen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß, ist das Stapeln von CDs nicht gerade deren Lebensdauer
zuträglich. Außerdem kannst Du so immer nur die oberste CD wegnehmen.

In den 90-ern gabs mal CD-Wechsler zu kaufen mit 25, 50 oder 100 CDs.
Da wurden die CDs aber alle senkrecht in ein Karussell gestellt.


Peter

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke eher, es geht um das brennen vieler cd´s deren rohlinge aus
einer spindel kommen

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@peter dannegger und Henning:
Ja es geht um das Brennen vieler CDs, weil ich und ein Freund öfter
beauftragt werden Aufträge aufzuzeichnen und anschließend zu
vervielfältigen. Nun wird mir jeder, der schon mal 100 CDs am Tag
gebrannt hat zustimmen, dass das irgendwie sehr monoton ist und dass
das die Ideale Aufgabe eines Roboters wäre.

@Simon Langhof
Von diesen CD-Hebern habe ich auch schon mal gelesn, ich glaub, die
gibts sogar bei Conrad. Mein Problem ist, dass auf allen Bilder die CDs
auf der Unterseite genommen werden. Von daher frage ich mich ob es geht,
wenn die CD auf der Oberseite angesaugt werden soll, da die Beschichtung
meist nicht so glatt ist, wie unten. Aber wenn, dann wäre das wohl
ideal.

Andy

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Saugnapf!!!  Für unterdruck brauchst du einen Kompressor(der druckluft
macht) und eine Venturi einheit.

www.festo.com

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wäre mit kanonen auf spatzen schiessen. man kann auch einen
unterdruck problemlos erzeugen wenn man sich einen fertigen saugnapf
nimmt und den ein wenig modifiziert: zum festhalten muss man die dinger
ja nur draufdrücken bloss das wieder loslassen wäre dann ein problem. da
würd ich das ding anbohren und das loch verschliessbar machen. zu zum
aufnehmen und zum druck abbauen/loslassen

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi
Ja, das ist keine schlechte Idee. Aber denkst du, dass der Unterdruck
ausreicht, um die CDs ein STück zu transportieren. Ich habe nämlich
eher Angst, dass die CDs, wenn ich sie auf der Oberseite nehme bald
wieder runterfallen.

Andy

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der haltedruck dürfte nicht so das problem sein (ich würd mindestens 3
sauger nehmen) mehr hab ich bedenken wegen dem anpressdruck den man
braucht um die saugnapfen auf die cd zu drücken. das kann man aber nur
durch aktive absaugung der luft umgehen. muss ja nicht gleich ein
kompressor sein. es reicht ja ein luftdichter zylinder in dem du einen
kolben hochziehst/runterdrückst. evtl findet man da was passendes
irgendwo im baumarkt. servo dran und ausprobieren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.