www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Automatisiertes Mischen


Autor: Lifeguard (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo Leute,
ich steige gerade in die Automatierungstechnik ein, darum habe ich mir 
folgendes Projekt ausgedacht:
ich plane den Bau einer Mischappartur für Flüssigkeiten, die folgender 
Maßen gestaltet sein soll (Anhang):

In den Tanks sind die Flüssigkeiten A,B,C, auf Grund der Schwerkraft 
fliessen diese in den Mischbehälter. Die TAnks werden durch 
Magnetventile geöffnet, die DAuer der Öffnung ist entscheident dafür 
wieviel Flüssigkeit in den Mischbehälter fließt. alles arbeitet mit 12V.

Ich bitte euch um eure Unterstüzung und Tipps, konkret habe ich folgende 
Fragen:
- wie schliesse ich die Elektronik an? Brauche ich für jeden Tank ein 
ZEitversögerungs Relais? (das ganze soll eine VPS sein)
- welche Ventile sind die richtigen? woher bekomme ich sie günstig?
- gibt es andere möglichkeiten das ganze zu realisieren?

Das ganze soll nicht so teuer werden, ich will mich mit der ganzen 
Materie vertraut machen, ein "Learning by doing" sozusagen...

Bin für alle Tipps und Antworten sehr dankbar

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wie schliesse ich die Elektronik an?

welche


> Brauche ich für jeden Tank ein ZEitversögerungs Relais?

?


> (das ganze soll eine VPS sein)

Was ist das ?


> welche Ventile sind die richtigen? woher bekomme ich sie günstig?

wie ist Deine Steuerspannung?


> Das ganze soll nicht so teuer werden,

wieviel ?


Otto

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lifeguard (Gast) :

- wenn man gerade in die "Automatisierungstechnik" einsteigt, so wie Du 
sagst, dann ist "das selber überlegen wie etwas funktionieren könnte" 
ein sehr wichtiger Schritt. Und nicht von Anfang an nach Hilfe rufen.

Wie wärs denn sich mal zu überlegen, daß man drei Ausgänge zeitgesteuert 
programmieren kann ?
Was auch immer eine VPS ist. Gegoogelt kommt bei mir Verkehrsbetriebe 
Peine-Salzgitter heraus.

Bau bitte mal was zusammen, spiel mal selber damit rum für eine gewisse 
Zeit. Wenn Du dann zu keinem Erfolg kommst, überlegen warum geht das 
nicht und dann vielleicht mal hier nachfragen.

Das, was ich hier gelernt habe in diesem Forum, erstmal selber an seinem 
eigenem rumfummeln und überlegen und dann hier nachfragen. Aber dann 
werden sie auch geholfen.

Du fragst "welche Magnetventile die richtigen wären ?" Weiß ich nicht. 
3/4", 1/2", 5/8" Anschluss ? Ätzende oder Explosive Flüssigkeiten ? 
12VDC, 24VDC, 220VAC, weiß ich auch nicht.

Gruss,
beachway95

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solché Miniprojekte lassen sich schnell mit einer
LOGO (SPS) erledigen.

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezeichne die LOGO! mal nicht als SPS  :P

Eventuell meint er mit VPS = SoftSPS (Virtuelle Programmierbare 
Steuerung)???

Also wie meine Vorredner schon sagten ist hier zum helfen zu wenig Input 
vorhanden. Einstieg in die Automatisierungstechnik ist auch eher als 
Learning by doing gedacht oder ne Schulung bei unas an der Athene machen 
(Schulungsanlage der Firma Siemens)...

PS: die Steuerspannung ist bei einer SPS meistens schon gegeben mit
24 V ;)

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und wieder ne automatische Cocktailbar? :)

VPS: Video Programming System

Klaus.

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einer VPS klappt die Aufnahme bestimmt, oder passend zum Spielfilm 
am Ábend wird der Wodka E gemischt ;)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VPS = Verbindungsprogrammierte Steuerung = fest verdrahtet

Autor: EGS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenn das als Kontaktbehaftete Steuerung.

Autor: Lifeguard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie ich sehe hat hier keine wirklich ahnung bzw. verstanden was ich 
will...


danke das ihr euch die mühe gemacht habt,auf wiedersehen

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lifeguard (Gast)

- das ist wie in der Schule :
Die Schueler verstehen nur so gut wie der Lehrer erklaert.

und das mit der Bemerkung : ... keine Ahnung haben
ist wirklich, gelinde gesagt, dreist.

Fertig vorgekaut mit Schaltplan, Stueckliste, Preisen und Bezugsquellen 
wirst Du hier nicht bekommen.

Das Leben ist kein Wunschkonzert.

en guate,

beachway95

Autor: pfft.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch sicher haben wir verstanden. Nur gibt es Fluessigkeiten und 
Fluessigkeiten. Viskositaet is auch eine Eigenschaft.  Benzin, 
Zuckersirup, usw. Die ganze Anlage ist auch skalierbar. Angefangen mit 
Taenken kleiner als ein Fingerhut, zu 1000m^3. Und es ist etwa dasselbe. 
Abgesehen von der Sauerei wenn was schiefgeht. Wir koennen da leider 
wenig helfen.

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lifeguard schrieb:
> wie ich sehe hat hier keine wirklich ahnung bzw. verstanden was ich

Klasse!
Vielleicht sollte man sich hier auch mal ab und an melden, wenn es hier 
Rückfragen gibt.

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Don't feed the trolls.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.