www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pulsweitenmodulation


Autor: skusa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe, bin leidre kein 
Elektroniker, muss aber in meiner Studienarbeit zum Teil doch mit 
Elektronik beschäftigen.

Ich brauche ein Baustein ein Schaltregler Analog mit dem Ich ein 
Pulsweitenmodulation erzeugen kann.

Mit dem Baustein möchte ich ein Leistungsschalter für ein 
Tiefsetzsteller steuern.
Der Baustein soll einfach meine ist Spannung mit einer soll Spannung 
vergleichen. Ist die Ist spannung höher als die Sollspannung dann soll 
er pulsen. Im gegenteil nicht

Ich habe diesen Baustein gefunden UC3526, komm aber nicht weiter.....

Ic freue mich über jede Hilfe aber besonders über was einfaches:-)
Danke Im Voraus

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
belese dich ^^
nee im ernst ...

stichworte auch SMPS  schaltnetzteil usw



wenn du nur pulsen sollst wenn deine spannung passt ist das kein PWM ...
sowas kann ein rechteckgenerator mit komparator auch


wenn du einen schaltregelr bauen sollst musst du dich erstmal im klaren 
sein was PWM ist
ohne weiter pulse kann deine ist spannung nie größer werden ... es ist 
dann einfach keine da ....


weitere bausteine : SG3525 ; TL 494

alle  können PWM und haben erroramplifier onboard
ebenso feedback eingänge zum regeln

Autor: skusa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss schon was ein PWM ist, vielleicht habe ich das falsch 
ausgedrückt.Das ist schon richtig was du meinst.In meiner Simualtion in 
Mathlab laüft schon die PWM.
vielleicht kannst du mir einbisschen zum Baustein sagen, wie ich den 
beschalten kann, weil ich bis jetzt keine Pulse am Output kriege.Wo 
kommt mein Soll und ist Spannung
Danke für die schnelle Antwort

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies dir die Datenblätter der ICs durch. Da steht alles wichtige drin.

Nur mal so als Tipp: Bei einer Studiumarbeit soll man selbst etwas 
machen und sich nicht jemanden suchen, der das für einen macht!

Autor: skusa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Studienarbeit geht in eine andere Richtung, ich tue das nur weil 
der das machen sollte, Krank ist.
Und wenn du nicht helfen möchtst dann ist ok, aber einbischen Respekt 
erwarte ich schon von dir.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ja.. man soll es nicht so eng mit Rechtschreibung im Internet nehmen, 
aber von einem Studenten könnte man schon etwas mehr Sorgfalt erwarten:

"Meine Studienarbeit geht in eine andere Richtung(PUNKT). Ich tue das 
nur(KOMMA) weil der(KOMMA) DER das machen sollte, _k_rank ist.
Und wenn _D_u (wenn schon von Respekt die Rede ist) nicht helfen 
möcht(E)st (KOMMA) dann ist ok(PUNKT). Aber ein _B_ischen Respekt
erwarte ich schon von _D_ir."


Gruss
Thomas (der seine letzten Tage als Student geniesst)

Autor: Torsten Broxtermann (tbrox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
skusa schrieb:
> In meiner Simualtion in Mathlab laüft schon die PWM.

Das heißt Matlab und hat vom Namen her nichts mit Mathematik zu tun   =)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.