www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Doppelseitige Platinen in Schale ätzen?


Autor: Thomas W. (thomas0906)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kann man doppelseitige Platinen überhaupt in einer Schale ätzen?
Da würde doch die untere Seite ständig irgendwo draufliegen.
Falls man sie nicht ununterbrochen mit einer Zange bewegt.

Überlege daher gerade ein aufrechtes Ätzgefäß zu suchen/bauen.
Aber da ich so wenig ätze lohnt sich der Aufwand eigentlich nicht.

Gruß
Thomas

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Großes Gurkenglas und Platine reinstellen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Hallo
>
> Kann man doppelseitige Platinen überhaupt in einer Schale ätzen?
> Da würde doch die untere Seite ständig irgendwo draufliegen.
> Falls man sie nicht ununterbrochen mit einer Zange bewegt.

Geht schon.
Man kann die Platine ja auch ab und an in der Ätzflüssigkeit umdrehen. 
Dann liegt die andere Seite unten.

> Überlege daher gerade ein aufrechtes Ätzgefäß zu suchen/bauen.
> Aber da ich so wenig ätze lohnt sich der Aufwand eigentlich nicht.

Wie gesagt: es geht durchaus in einer Schale. Wenn sich der Aufwand für 
etwas besseres nicht lohnt, ist es kein Problem.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch einfach gezielt punkte vorgeben auf der Platine die nicht 
geätzt werden sollen und dort dann irgendwas ätzfestes aufkleben

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder in die Schale ein paar dünne Abstandhalter einkleben.
Wenn du die Platine sowieso alle paar 30-Sekunden mit der Zange bewegst, 
liegt die jedesmal anders auf den Abstandshaltern auf, sodas die Gefahr, 
dass immer derselbe Fleck kein Ätzmittel abkriegt eher minimal ist. Dann 
die Platine noch ab und an umdrehen ....

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einfach 3 Bohrungen in der Platine vorsehen und dann mit 
Baumwoll-Faden 'aufhängen' so dass die Platine in der Schale schwebt. 
Klappt wunderbar, nur würde ich jedes mal einen frischen 'Galgenstrick' 
nehmen, damit der nicht bei der dritten Platine plötzlich reisst ;)

Autor: thomas0906 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich werde jetzt nur noch in einer Schale die Photoschicht entwickeln.
Zum Cu Ätzen habe ich mir ein Kornflakesgefäß, einen AquariumHeizstab 
eine Pumpe mit Sprudelstein und eine herausgesägte Rückwand einer 
Kaffemaschine besorgt (zum Platinenhalter bauen).

Das wird nun meine "Ätzmaschine".

Kosten ca. 28 Euro.

Gruß
Thomas

Autor: Marco L. (lehmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thomas0906 schrieb:
> Hi
>
> Ich werde jetzt nur noch in einer Schale die Photoschicht entwickeln.
> Zum Cu Ätzen habe ich mir ein Kornflakesgefäß, einen AquariumHeizstab
> eine Pumpe mit Sprudelstein und eine herausgesägte Rückwand einer
> Kaffemaschine besorgt (zum Platinenhalter bauen).
>
> Das wird nun meine "Ätzmaschine".
>
> Kosten ca. 28 Euro.
>
> Gruß
> Thomas

Hört sich interessant an ;) Mach mal bitte ein Foto, wenn der Aufbau 
fertig ist. Habe normalerweise auch nur in der Schale geätzt und das 
ging ziemlich gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.