www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8 mit 4 Lichsensoren und 2 Motoren


Autor: Balazs Szücs (whaleshogun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich komme aus der Software-Branche und gelte als Neuling im HW-Bereich, 
daher wende ich mich an Euch! Ich habe in den letzten Tagen ziemlich 
viel nachgeforscht, und bräuchte Bestätigung, bzw. einige gute 
Ratschläge!

In meinem Projekt geht es um Folgendes:

a) die Lichtstärke wird mit vier unterschiedlich positionierten Sensoren 
gemessen

b) die Messwerte der vier Sensoren werden ausgewertet, und abhängig von 
dieser Relation sollen zwei Motoren gesteuert werden.

c) die Lichtstärkemessung sollte nicht mehr als 100 ms pro Sensor dauern

d) Die absoluten Messwerte sind unwesentlich, wichtig ist nur das 
Verhältnis der einzelnen Messpunkte. Verglichen wird die 
Umgebungslichtstärke (sichtbares Licht)

e) es geht um "kleine" Motoren, etwa 5VDC, 200mA.

f) die Drehzahl der Motoren ist egal, will ich nicht steuern, aber die 
Motoren sollen in beiden Richtungen laufen können

g) das ganze sollte möglichst wenig Strom verbrauchen, ich möchte es 
künftig mit Solarenergie betreiben

Nun, ich nehme an, ich könnte diese Komponenten verwenden:

.) 1x ATMega8 uC
.) 2x L293D als Motorentreiber
.) 4x irgendein TSL als Lichtsensor

Und meine Fragen sind:

1) Macht diese Zusammenstellung der Komponenten einen Sinn?
2) Wäre es nicht einfacher, "Segelwinden"-Servos statt Motoren zu 
verwenden? Wie steuert man diese mit einem uC an?
3) Was genau sollte ich für die Lichtstärkemessung verwenden?

Der ATMega8 hat nur einen ADC, und ich bräuchte vier.
Ich habe mir TSL2550 angeschaut, aber ich weiss nicht, ob man das SMBBus 
Datenprotokoll mit dem ATMega8 leicht umsetzen kann...

Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar!
Balazs

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Atmega8 hat einen ADC den du aber auf (je nach Gehäuse) 8 
Ausgangspins schalten kannst, also ist ein zusätzlicher ADC nicht von 
nöten.

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Balazs,
das soll wohl ein Sonnenfolger werden?


Balazs Szücs schrieb:

> 1) Macht diese Zusammenstellung der Komponenten einen Sinn?
Ja, aber der L293 hat einen recht hohen Eigenverbrauch. Vieleicht besser 
eine H-Brücke mit 4 Transistoren.

> 2) Wäre es nicht einfacher, "Segelwinden"-Servos statt Motoren zu
> verwenden? Wie steuert man diese mit einem uC an?

suche mal mit dem Suchbegriff Modellbauservo hier im Forum.


> 3) Was genau sollte ich für die Lichtstärkemessung verwenden?

jeder LDR von Reichelt


Axel

Autor: Balazs Szücs (whaleshogun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke vielmals für Eure Hilfe!

Balazs

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.