www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seriellen ADC auslesen mit ATMega


Autor: Steffen I. (echo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bin grade am Programmieren eines ATMega2560 zur Abfrage des neuen ADCs 
(LTC2498). Nun ergibt sich aber das Problem das dieser ADC keinen 
BUSY-Ausgang hat den ich einfach per Input abfragen könnte um damit 
meinen Shiftin (bascom-befehl zum einlesen eines seriellen streams) 
auszulösen. Ich habe nur CS zum steuern oder ich frage SCK oder SDO ab, 
ob sich da was ändert.

Ich benutze momentan einen Timer1 als Interrupt-Quelle um CS zu toggeln 
im paar hundert ms-Bereich, damit der ADC ausreichend zeit ne Konversion 
durchzuführen (ca 150ms dauert das). Wenn dann CS auf Low geht schmeißt 
er auch sofort darauf die daten raus, habsch schon mitm Oszi gecheckt. 
Das führt bei mir aber immer zur ausgabe des gleichen wertes, was nicht 
sein kann.

Ich könnte natürlich auch auf SCK oder SDO gucken (SCK toggelt mit 38KHz 
während die daten rausgegeben werden, sonst ist es Low, dabei ist CS 
dauerhaft Low damit der ADC selbstständig Daten rausschmeißt).
Allerdings hab ich Programmiertechnisch nich genug drauf um das 
hinzukriegen.

Dachte daran per Interrupt auf ne steigende Flanke an SCK zu achten, 
allerdings könnte er dann auch mitten im SCK-Zyklus anfangen mit 
shiftin.

Ich komme einfach nicht drauf wie ich SCK oder SDO abfragen kann um zu 
gucken wann daten rausgegeben werden. Bitte daher um generelle 
hilfestellung, ich kann dann daraus den BASCOM-code ableiten.

Vielen Dank schon im Vorraus,

Steffen

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bit 31 (first output bit) is the end of conversion (EOC)
indicator. This bit is available on the SDO pin during the
conversion and sleep states whenever CS is LOW. This
bit is HIGH during the conversion cycle, goes LOW once
the conversion is complete, and is HIGH-Z when CS is
HIGH.

Tja, das ist sowas wie ein BusyBit.

Autor: Steffen I. (echo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das Datentelegramm is schon klar. Das Problem ist die erkennung ob 
der µC grade am anfang des telegramms ist oder mitten im telegramm wo ja 
auch bits wackeln. Ich könnte die ersten eingelesenen 2-3 bits abfragen 
auf ihren status, allerdings kann es ja vorkommen das diese bitfolge 
auch in der mitte des telegramms vorkommt und er das dann falsch 
interpretiert. Kann auch sein das ich grade aufm schlauch steh und deine 
antwort nicht richtig interpretieren kann.

MfG Steffen

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

warum taktest Du dann nicht den SPI?
SCK = L wenn CS auf L geht sagt ihm doch, daß extern getaktet wird, wenn 
ich das jetzt richtig im Datenblatt gesehen habe.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.