www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Internetverbindung mit PDA


Autor: Gast0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich will für nen PDA(Windows Mobile 5, C++ mit Win32Api) eine Anwendung
schreiben, die sich über Internet mit nem Server verbindet und diesem
periodisch Daten schickt.
Ich denke, dass das Ganze via GPRS abgewickelt wird. Hab jetzt diesen 
ConnectionManager gefunden und mit
ConnMgrEstablishCon(..)
 eine GPRS-Verbindung aufgebaut. Nun weiss ich nicht, wie es weiter 
geht. Die Zugangsdaten von dem Server, den ich später benutze, habe ich 
noch nicht, weswegen ich erst mal auf einen Zeitserver zugreifen will. 
Meine Versuche, mich über ein Socket mit dem Server zu verbinden, 
scheitern. Ich hab vergleichsweise eine PC-Anwendung geschrieben, die 
problemlos auf den Server zugreifen kann. Auf dem PDA mit GPRS 
funktioniert das leider nicht.
Ich würde gerne ein paar Ratschläge hören, in welche Richtung ich weiter 
suchen muss. Sind die sockets von der Win32API das Richtige? Was für 
Alternativen gibt es? Bitte nicht pauschal auf msdn.com verweisen, wenn 
man keinen konkreten Link hat, auf der Seite bin ich auch am Suchen.

Ach ja: Die Anwendung soll später in einem Umfeld laufen, in dem kein 
WLAN verfügbar ist.

Danke im Vorraus!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
normalerweise sollte es schon mit sockets gehen, es sollte kein 
unterschied zum einen PC vorhanden sein.

Was geht denn da nicht, welche Fehlermedlung?

Und auch noch ganz wichtig, welche Entwicklungsumgebung/Sprache?

Autor: Gast0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwicklungsumgebung:
Entwicklungsumgebung ist Microsoft Visual Studio 2008
Sprache C++
Compact .Net-Framework 3.5

Zielplatform:
PDA: MC70
Betriebssystem ist Windows Mobile 5
(wobei auf dem Zielgerät nur .Net2.0 installiert ist, wie ich gerade 
sehe)


Der Zeitserver lauscht auf Port 13. Wenn ich meine PDA-Anwendung auf 
diesen Port verbinden lasse, bekomme ich den Fehler Time-Out(10060).

Btw: Nach dem die GPRS-Verbindung aufgebaut wurde, kann ich mit dem 
Internet-Explorer wie erwartet surfen. Von der Hardware, GPRS-Konfig 
etc. ist wohl alles in Ordnung.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sprache C++
> Compact .Net-Framework 3.5
na was nun, C++ oder .net?

Kannst bloss mal schauen ob das Packet bei dem Server ankommt, am besten 
gegen einen Server testen auf dem du mal Wireshark starten kannst.

Autor: Gast0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sprache ist C++. Wenn ich ein neues Projekt anlege, werde ich aber 
nach der Version des .NET-Frameworks gefragt->3.5 . Ist vielleicht aber 
auch irrelevant.

Autor: Gast4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...noch nicht, weswegen ich erst mal auf einen Zeitserver zugreifen will.


Viele Zeitserver im Internet setzen die IP sofort auf eine Blacklist, 
wenn jemand damit was versucht, was nicht erlaubt ist (also Zeit 
syncronisieren).

Gast4

Autor: Gast0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast4
Danke für den Hinweis, das ist es aber auch nicht.


Ich hatte wieder eine PC-Anwendung geschrieben, die sich mit dem
Wikipedia-Server verbindet und eine Seite anfragt( also ganz normales
http mit GET). Klappt auf dem PC prima. Nur auf dem PDA bekomme ich eine
Time-Out-Meldung.

Noch ne Sache, die ich momentan noch nicht einschätzen kann: Auf dem PDA
läuft also über nen Proxy(fest von eplus vorgegeben, Port 8080).
Kann das damit zusammen hängen(Hoffe die Frage ist nicht allzu dumm)?

Gast0815

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das scheint wol die lösung zu sein, sie blockieren scheinbar alles 
ausser dem zugang zum proxy.

Wenn du wiki aufrufen willst, dann musst du es über den proxys machen.

Trage einfach mal zum test den Proxy mit port in deiner software ein, 
dann sollte du kein timeout erhalten.

Autor: Gast0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach nochmal!

Also, der Proxy ist tatsächlich das Problem.
Wenn ich eine Socket-Verbindung direkt zu ihm aufbaue, kommt kein 
TimeOut.

Ich hab die letzten zwei Tage damit verbracht mich in die Internet API 
einzuarbeiten. Das Ergebnis ist jetzt, dass ich durchaus 
http-Verbindungen zu anderen Seiten aufbauen kann und Informationen dort 
erfragen kann. Von daher bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.
Wie es mit dem Zeitserver aussieht weiss ich nicht. Gut möglich, dass 
der proxy diese Dienste komplett blockiert. Aber da die Sache mit dem 
Zeitserver eh nur ne fixe Idee von mir war, ist das auch nicht weiter 
schlimm.
Wie sich das weiter entwickelt hängt vom Server ab, den ich letzten 
Endes für mein Projekt ansprechen muss. Aber für den bekomme ich erst 
nächste Woche die Daten.

Gruß
Gast0815

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.