www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Umschaltung der Trafowicklung


Autor: HalliGalli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich suche ein Schaltung die mir zwei Sekundärwicklungen in Serie 
schaltet. Grund: Minimierung der Verlustleistung.
Bespiel: 2x12V = 24V

Bei Spannung von ca. 12V soll ein umschaltung auf einer Wicklung 
erfolgen. Bei größer 12V sollen die Wicklungen in Serie geschaltet 
werden.

Gruß an alle.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo HalliGalli,
mit Relais sollte das doch kein Problem sein. Oder? Verstehe das Problem 
nicht so recht.

mfg

Philipp

Autor: HalliGalli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll eine automatische Umschaltung erfolgen!

Gruß, HalliGalli

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hängt "hinten" dran? Lienearregler?

Beschreib mal den gesamtes Problem...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht jedes billige China-Labornetzteil per Komparator aus der 
Ausgangsspannung, um den Transistor auf dem winzigen Kühlkörper vor 
Überhitzung zu schützen.

Bei schnellen Laständerungen sind die Relais eventuell nicht schnell 
genug.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HalliGalli schrieb:
> Hallo.
>
> Ich suche ein Schaltung die mir zwei Sekundärwicklungen in Serie
> schaltet. Grund: Minimierung der Verlustleistung.
> Bespiel: 2x12V = 24V
>
> Bei Spannung von ca. 12V soll ein umschaltung auf einer Wicklung
> erfolgen. Bei größer 12V sollen die Wicklungen in Serie geschaltet
> werden.
>
> Gruß an alle.

http://www.elv-downloads.de/service/manuals/Netzpl...


Gruß nitraM

Autor: HalliGalli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Gibt es aber nichts einfaches. Wie mache es mit dem Komperator. 
Hat jemand ein Schaltungsbeispiel?

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HalliGalli schrieb:
> Danke. Gibt es aber nichts einfaches. Wie mache es mit dem Komperator.
> Hat jemand ein Schaltungsbeispiel?

Was glaubst du, was das in der Schaltung ist?

nitraM

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du doch bekommen, ist gar nicht so schwer zu finden, da wo im 
Schaltplan Relaissteuerung steht.

Zugegeben, unsinnig aufwaendig, ein NE555 haette gereicht, der enthält 
beide Komparatoren und das FlipFlop, noch einfacher wäre ein 
Schmitt-Trigger mit Hysterese, aber ein Schaltplan ist es, zwar nicht 
eindeutig, wegen der vollkommen unleserlichen 
'plotter-ohne_kreisfunktion'-optimierten Schaltzeichen nach irgendeiner 
DIN die offemkundig im Suff des Kommitees beschlossen wurde.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> ... zwar nicht eindeutig, wegen der vollkommen unleserlichen
> 'plotter-ohne_kreisfunktion'-optimierten Schaltzeichen nach irgendeiner
> DIN die offenkundig im Suff des Komitees beschlossen wurde.

Da sprichst du mir aus der Seele. Ich finde die neuen Schaltzeichen auch 
gräßlich und optisch nicht so gut zu erfassen wie die Alten.

Ein Oder-Gatter als >=1 zu beschreiben ist zwar prinzipiell richtig, 
aber alle Symbole in Rechtecke zu stecken die man erst beim zweiten 
Blick unterscheiden kann ist doch wirklich hirnrissig.

Siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Oder-Gatter

Autor: HalliGalli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch gefunden. Aber ich finde es eine wennig aufwendig, was 
sich ELV hat einfallen lassen.

Autor: Ganymed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MaWin
Hallo Alexander Schmidt

Wie alt seit Ihr?
Schon über 90 und ein wenig senil
in der Birne um neues zu lernen?

Und sowas interessiert sich für E-Technik.
Ich glaubs nicht.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ganymed, immer noch Restalkohol, von den Massen mit denen ihr 
damals im Kommittee abgefüllt wurdet ?

Die Schaltzeichen sind objektiv mieserabel, und die damalige Begründung 
"plottertauglich ohne Kreise" ein Armutszeugnis.

Nicht alles, was neu ist, ist gut, lern das mal.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Halligalli,
wie wäre es, wenn Du an der Potentiometerachse für die 
Spannungseinstellung etwas befestigst, was beim Drehen (z.B. in 
Mittelstellung) einen Kontakt betätigt, der das Relais für die 
Transformatorumschaltung steuert?
Gruß
Dirk

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie alt seit Ihr?
>Schon über 90 und ein wenig senil
Teil es durch Vier und weißt es.
Zum Rest sag ich mal nichts, aber wenigstens habe ich oben Sachargumente 
aufgeführt und keine Beleidigungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.