www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Feuchtesensor I2C


Autor: Beat L. (kokosnuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand einen Feuchtesensor mit direktem I2C Ausgang? Einer der
auch gut erhältlich ist?

Vielen Dank

Autor: SniperSL D. (snipersl) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denk du suchst etwas wie den SHT11

z.B. bei http://www.micromaus.de/

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Denk du suchst etwas wie den SHT11

Das Interface ist aber nur I2C-ähnlich. Aber trotzdem nicht schlecht.

>z.B. bei http://www.micromaus.de/

Bei CSD fast 10€ billiger.

MfG Spess

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts so etwas auch i2c konform? ich hab ein bestehendes i2c bussystem 
und bräuchte noch luftfeuchte und luftdruck, ohne viel platz zu belegen 
:)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die neuen SHT2x arbeiten mit direktem I2C und sind auch sonst noch 
verbessert worden.

http://www.sensirion.com/en/pdf/product_informatio...

Autor: Beat L. (kokosnuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke vielmals.
Werde mir den SHT21 mal ansehen und testen.

Autor: Beat L. (kokosnuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider wird der Sensor erst nächstes Jahr in Produktion gehen. Ab August 
sind ein paar wenige Samples erhältlich... :-(

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja - Samples reichen doch für den Anfang oder brauchste gleich 100er 
Stückzahlen? Kontaktiere doch Sensirion direkt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dankeschön!

Autor: Beat L. (kokosnuss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ja schon Sensirion direkt kontaktiert. Doch ob man noch Samples 
kriegt ist noch ungewiss... Probieren wir es mal...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommt das I²C eigentlich in solche Sensoren? Bauen die da einen 
Mikrocontroller ein? Oder bauen die das mit 'fester Logik'?

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Ich weiss, unfaire Antwort. Kommt auf den Sensor an, es gibt beide 
Varianten.

Autor: Ernest Beckert (foizman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haben diese SHT2x 5V tolerante Ausgänge? Hab ich auf die Schnelle im 
Datenblatt nicht gefunden. Mein System läuft nämlich mit 5.2V

Wenn nicht: kennt wer 400kHz 5.5V I2C Feuchtesensoren, die man bestellen 
kann, oder Samples?

lg,
EB

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altes Problem schau mal bei Pegelwandlern ...
Typisches Einsatzgebiet für den MAX3378. => maxim-ic
Pass aber auf! Das Datenblatt ist leicht verwirrend.
Als Bastler nimmt man eher das TSSOP Gehäuse. Das Pinout ist aber fürs 
DFN Package. Erst ganz unten im Datenblatt steht das richtige Pinout !
Nen LDO wirst de auch noch brauchen um aus 5V -> 3V zu machen.
mfg Felix

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.