www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD mit Platine bei Pollin


Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Pollin im Katalog "Schnäppchen Aktion 06/09" gibt es unter der Art. 
Nr. 1P-120019 ein Grafik LCD "Data Vision 12864-12" für 3,95 EUR.
Das Display soll noch auf einer Terminalplatine befestigt sein.
Hat jemand das Teil schon bestellt und kann mir sagen, was für Bauteile 
auf dieser Platine sind?

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frontseite - ps/2 anschluss für keyboard, teile sind anscheinend spare 
teile für die Agfa 'dinger' die pollin vor einiger Zeit hatte.

Daten kommen wenn ich richtig in erinnerung habe über CAN

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rückseite :

ICs wie auf dem bild, dann noch :

LT1376 - stepdown 5V 1.5A
A82C250 - CAN controller interface
SJA1000T - Stand-alone CAN controller
SP4422ACN - EL Lamp driver

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das Display ein EL Backlight? Von der Farbe her siehts nämlich eher 
nach LED aus.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Hat das Display ein EL Backlight? Von der Farbe her siehts nämlich eher
> nach LED aus.

Display hat LED backlight , der EL driver ist für ein extra display ( 
frontseite 8pol anschluss neben der LED )

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt

kannst du meine zwei erst postings hier löschen ?

Die passen überhaupt nicht zum thema :)

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls jemand einen problem hat dass der display 'hängt' - sprich nur 
backlight ON aber keine 'welcome' usw., dann einfach vcc abschalten, 
beide tasten vorne drücken und halten, spannung wieder an ( sollten 3 
LEDs angehen und backlight ), tasten los lassen, 5 sec später macht der 
PIC einen reset und alles geht wieder.

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super,
ich hoffe, dass das Teil noch bei meiner Bestellung mitkommt, inzwischen 
ist der Artikel leider ausverkauft.

@tinman:
Hat du nähere Informationen zu den Geräten?
Hatte Pollin die schon mal im Programm?

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler0815 schrieb:
> Super,
> ich hoffe, dass das Teil noch bei meiner Bestellung mitkommt, inzwischen
> ist der Artikel leider ausverkauft.
>

hehe, die hatten am montag noch einige gehabt .. .

> @tinman:
> Hat du nähere Informationen zu den Geräten?
> Hatte Pollin die schon mal im Programm?

nein, die displays nicht, aber die "dazugehörigen" logic boards. Scheint 
das AGFA steht auf CAN, auch für LCD display kommunikation.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich gehört das ja in "Markt", aber falls irgendjemand so eine 
Einheit zerpflückt (obwohl dazu fast zu schade) und den SP4422ACN nicht 
braucht... den würde ich abkaufen, ggf. auch selber ablöten.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (obwohl dazu fast zu schade)

Stimmt...

...

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Eigentlich gehört das ja in "Markt", aber falls irgendjemand so eine
> Einheit zerpflückt (obwohl dazu fast zu schade) und den SP4422ACN nicht
> braucht... den würde ich abkaufen, ggf. auch selber ablöten.

hehe was zahlst du für ?

Schick mir pm, den SP brauche ich nicht, und falls du etwas groessere 
fläche hast hab hier auch einen NEL-d32-43 da.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
>> (obwohl dazu fast zu schade)
>
> Stimmt...
>
> ...

ohh, Hannes, ist da noch ein akku drin ?

Vom anschluss scheint das ps/2 an rechner geht -> 
http://web.dotmed.com/listing/514842

Man kann auch über PS/2 versorgen, allerdings da ist ein step down drin 
der denke ich an 7.2V akku angeschlossen wird ?

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes,

was ich eigentlich sagen wollte, kannst du bitte es aufmachen die 
gehäuse und beschreiben/foto machen ? Mich interessiert was/wo 
angeschlossen ist.

Es sind 5 tasten die mir 'fehlen', dafür aber 17 pins die ich nicht 
zuordnen kann :)

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ohh, Hannes, ist da noch ein akku drin ?

Nöö, leider nicht, dafür aber eine Zugentlastung für ein Kabel, also so 
eine Führung um die Ecke, wie bei Mäusen üblich. Habe ich leider beim 
Fotografieren nicht daran gedacht (schieße ich vllt. noch nach...). 8-(

> was ich eigentlich sagen wollte, kannst du bitte es aufmachen die
> gehäuse und beschreiben/foto machen ? Mich interessiert was/wo
> angeschlossen ist.

Jou, die Folientastatur belegt den seitlichen Verbinder. Es bleiben dann 
zwei Stiftleisten frei.

Fotos stehen auf www.hanneslux.de/agfa, ich hoffe, sie helfen Dir 
weiter.

...

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, super fotos.

Stiftleiste P5 ist CAN inteface und VCC/GND die vom der haupteinheit 
zuführt werden. Das ist der kabel der über die zugentlastung geht. Über 
PS/2 wird nur extra tastatur angeschlossen.

Die P3 ist erst mal egal, ich werde etwas mit dem CAN testen die tage, 
und ja, den falsh auslsen.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der flash AM29F200 is empty, display geht genau so ohne, wird wohl für 
datenlog oder was auch immer sein.

@Sebastian

wolltest du doch nciht den SP4422 haben ?

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. PN ist raus.

Autor: Hartwig Woellstein (hartwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> danke, super fotos.
>
> Stiftleiste P5 ist CAN inteface und VCC/GND die vom der haupteinheit
> zuführt werden. Das ist der kabel der über die zugentlastung geht. Über
> PS/2 wird nur extra tastatur angeschlossen.
>
> Die P3 ist erst mal egal, ich werde etwas mit dem CAN testen die tage,
> und ja, den falsh auslsen.

Hallo Thomas,
kannst Du mir sagen, an welchen Pins des P5 VCC und GND angeschlossen 
werden, und mit welcher Spannung das Modul dort versorgt werden muss?
Ich habe leider keine Dokumentation dazu, und bisher auch keine genaue 
Info finden können, mit der ich das Modul sicher zum Laufen bringen 
kann. Zwischendurch hat es ganz kurz mal funktioniert, und auch das 
"WELCOME" angezeigt, aber seit erneutem Aus- und Wiedereinschalten 
bleibt es nur hängen. Auch die Tastenkombination beim PowerUp hat nichts 
daran geändert.
Bin für jede Hilfe dankbar,
Gruss,
Hartwig

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.