www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GLCD T6963 Controller


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe es geschafft den Controller anzusprechen und das ein Pixel
bzw. Buchstabe auf dem Display erscheint.
Ich kann nur nicht das ganze Display benutzen. Nur im oberen Bereich
kann ich was anzeigen lassen.
Welche Register muss ich da verändern und wie?

Irgendwie komme ich da nicht weiter!
Hat jemand einen Sourcecode dazu?

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glaskuglel oh glaskugel, sage mir,

-welchem uC
-compiler
-sprache

...

;)

Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hört sich das nach einem größeren display an, welches mit einem code für
ein kleineres betrieben wird?
du musst dann in dem code selbstverständlich die neue größe deines
displays einstellen. spaltenanzahl etc.
dann kann es sein, dass dein display per hardware auf dual scan steht.
das kann man am pin /dual, ich glaub das ist an der oberen kante der
linke pin, nr. 54, oder so.
der liegt entweder auf vdd und gnd. jenachdem hast du single oder dual
scan. der dual scan teilt den screen in zwei teile. damit sind dann
zwei seperate, nicht zusammenhängende ram-bereiche zuständig für die
beiden bildhälften.
selbst wenn du z.b code für ein 240*128er display hast, was mit deinem
übereinstimmen würde, kannst du u.U. nichts im unteren teil sehen, weil
der code für single scan geschrieben wurde, also an andere ram bereiche
im display schreibt.

meißt ist der single scan eingestellt am display. ich hab hier aber
noch ein 160*128er liegen, das auf dualscan per hardware eingestellt
war.
das war weniger schön, weil das meinem maustreiber gar nicht gefallen
hat.

ich denke aber, du musst nur den code auf die richtige spaltenanzahl
einstellen und dann solltest du das gaze display beschreiben können.
schau dir mal im datenblatt an, wo der /dual pin angeschlossen sein
muss, um single scan zu haben. mess das dann mal nach.
den dual scan kann man natürlich auch benutzten. man muss nur im
zweiten teil auf weiter hitnen liegenden grafik ram zugreifen.

man hänge seinen code mal an.
ich hab vor ein paar monaten t6963c-code für den pic geschrieben. ich
wurde netterweise aber angehalten, einfach mal spontan avr assembler zu
lernen, um das zu übersetzen. Derjenige, der meinen code wollte und hat,
weigert sich aber heute noch pic assembler nur mal anzusehen. hab ich
dann aber trotzdem gemacht und für ihn übersetzt.
will sagen, wenn du avr assembler code haben willst, oder für den pic,
dann hab ich was für dich.

man braucht natürlich immer informationen über deine hardware.
zumindest mal die sprache und der µC könnten ja mal angeben werden.

mfg   Wolfram Hildebrandt

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich verwende einen AVR90S8535. Programmiersprache C.
Display Typ:
Thoshiba Dot Matrix LCD Module TLX-1391 mit dem
Controller T9693.
Dass Problem ist ich kann nicht überall einen Pinkt bzw. Text
plazieren.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wolfram!

Vielen Dank für die Tipps.
Hast du noch einen C-Code?

Ach noch was, das Display ist ein 128x128er.

Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit c kann ich nicht dienen.
höchstens mit a  ssembler....

ich hab irgendwie das gefühl, dass dein display auf dual scan stehen
könnte.
mess das doch mal nach, so wie ich es oben beschrieben habe.
wie gross ist denn das display, welches der code früher angesteuert
hat? welches display hat der autor verwendet? oder hast den selber
geschrieben?
im prinzip sollte man das leicht anpassen können auf das richtige
display.

Autor: Wolfram Hildebrandt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im datenblatt steht nichts von dual scan.
der text-ram ist wohl zusammenhängend. also auf single scan. die letzte
zeile erstes zeichen hat dann die adresse 240d.

mach einfach mal folgendes: schreib dir eine routine, die ab adresse 0
immer dasselbe zeichen in den textram schreibt.
das ganze 256 mal bei 8er font. das sollte dann das ganze display
vollschreiben.
bei 6er font (6x8) sind 336 zeichen möglich.
wenn ich mich jetzt nicht vertan hab.

mach diesen schreibversuch mal und schau dir an, bis wo alles ok ist
mit der zeichendarstellung.

mfg  W.H.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, kann mir jemand n Assemblerbeispielcode für dieses Display geben?

Bin schon ne weile am rumprobieren aber irgendwie will das ding nichts
anzeigen.

Für einen Code wäre ich sehr Dankbar!

mfg

Autor: Walter B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ineltek STK500-Oled hat identischen Controller.

Autor: Fichte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hay Michael


Hast du es nun geschafft den Controller zum Laufen zu bekommen.?

Achja was nimmst du als Compilier.???


MFG: Fichte

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.