www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schalter für den power switch am mainboard


Autor: Huddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,


da mein neues Mainboard keine "zeitsteuerung" mehr unterstützt, möchte 
ich mir sowas selber bauen.
Dafür soll einmal ein port von einem avr net io board herhalten.

Nun wollte ich fragen, ob ein transistor zum schalten geeignet währe?
Denn ich weiß nicht, wie groß das potential zwischen den beiden pins am 
mainboard ist.

Daher die frage, ob es prinzipiell möglich ist, wenn ich den Gnd an den 
emitter eines pnp transistors hänge, den zweiten pin an den kollektor 
und an die basis eine entsprechen zu "Gnd" höhere spannung.

Das problem ist ebend, dass ich nicht weiß, mit welchen pegeln 
gearbeitet wird.

Vielen Dank

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und wenn Du jetzt noch einen npn-Transistor in dieser Beschaltung 
nimmst, dann geht es sogar.
Auch ein Optokoppler, der gleich für Potenzialtrennung sorgt, geht.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huddel schrieb:
> da mein neues Mainboard keine "zeitsteuerung" mehr unterstützt

Huch, seit wann gibt es Mainboards ohne CMOS-Timer?


> Nun wollte ich fragen, ob ein transistor zum schalten geeignet währe?
> Denn ich weiß nicht, wie groß das potential zwischen den beiden pins am
> mainboard ist.

Wenn Du ein unbekanntes Potential schalten willst, nimm ein Relais oder 
nen Optokoppler.
Besonders, wenn Du von einer externen Schaltung in den PC reingehen 
willst.


Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenn im Bios vieleicht kein Timer zu sehen ist, kann er doch 
vorhanden sein. Richte einfach mal unter windows einen geplanten Task 
ein mit dem Optionen fürs aufwachen.

Autor: Huddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

das werde ich mal versuchen mit dem Taskplaner.

Mein altes board hatte halt eine richtige einstellmöglichkeit im bios.
Ich wusste nicht, das der taskplaner drauf zugreifen kann.

Das währe ja noch viel besser als irgend ne frickel schaltung ;)

Autor: Gerhard Zintel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Huddel,

auch wenn du es jetzt erst mal mit dem Taskplaner versuchst, evtl. musst 
du ja doch noch zurück und es zu Fuss machen, die folgende Info:

Habe mir für mein Board (hat zwar CMOS Timer, habe es aber unter Linux 
nicht zum Aufwachen überreden können) so eine Schaltung zum Aufwachen 
gebaut. Ein MEGA8 bekommt über die 2. serielle Schnittstelle beim 
Runterfahren die nächste Aufwachzeit mitgeteilt und weckt dann 
entsprechend den PC auf. Da die Schaltung vom Motherboard 
spannungsversorgt wird und keine Verbindung zu anderen Potentialen 
besitzt ziehe ich einfach den Power-On Pin direkt mit einer Portleitung 
auf Masse. Hatte vorher die Spannung am Power-On Pin gemessen. Liegt bei 
mir auf 5 Volt. Funktioniert seit 1 Jahr zufriedenstellend.

Kannst dich ja noch mal melden, falls es bei dir mit dem Taskplaner 
nicht klappt.

Gerhard

Autor: Huddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Coole idee, dann muss ich mir nur f+r windows nen proggi schreiben, dass 
per com die zeit mitteilt
bzw. ein terminal aufruf mit der uhrzeit drinne
Nen At mega mit einer seriellen beschaltung habe ich noch irgendwo 
rumfliegen...
Ich probier das aber erstmal mit dem vista/xp.


Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.