www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welche Layoutsoftware?


Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, ich benutze ab und an mal eagle für kleine Layouts (seit Version 
3)

Das Teil ist aber von der Bedienung her Steinzeit . Beim platzieren wird 
nicht mal das Teil im Schaltplan gehighlighted, (Dualscreen gabe es 
schon zu DOs Zeiten, zumindest mein Autocad 2.x konnte das) Ratsnest 
nicht dynamisch und immer alle Netze sichtbar, Abstandswarnungen erst im 
DRC, 10000 Meldungen wenn ein Pad zu dicht am Rand ist nur eine 
Koordinatenanzeige von einem sog. Nullpunkt und einem nie zu treffenden 
zweiten, Keine benannten Koordinaten usw. usf. eine schier endlose 
Liste.

Rein persönliche Meinung übrigens. Die anderen die ich kenne (Orcad, 
Cadstar Racal, Target sind auch nicht besser)

Kennt jemand ein PCB Software die zumindest obiges etwas professioneller 
löst und folgende Funktionen hat?

Schaltplan: Benannte Funktionsblöcke mit farblicher Zuordnung.
(z.B. Power, Analog1 Analog 2 Digital 1 Output) die automatisch in 
entsprechende Felder beim platzieren mit Schift-Klick gehighlightet und 
auf Kommando gemeinsam verschoben werden. Noch besser wäre wenn Sie um 
Sperrflächen herumfliessen würden. Diese farbliche Darstellung auch in 
der Gummibanddarstellung der Netze

Mechanik (Lib und Board).

Unterlegung eines maßstabsreferenzierten pdf oder jpg zur schnellen 
Maßerstellung.  Grafische Zuordung von Pins, Steckerleisten und 
Bauteilen.

Dynamisches Dxf (dxf obligatorisch), automatische Anzeige / Änderung auf 
Layer wenn in einem Verzeichnis eine benannte Datei auftaucht bzw. 
geändert wird, Sperrflächen aus Dxf Layern, Bohrungen Fasen Kerbinfo 
usw. dito.

Ich wage es ja kaum zu schreiben aber arbeiten  mit 3D Brille finde ich 
im Jahr 2009 obligatorisch (bei Doppels. Platzierung, Layer, Ratsnest 
usw.)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal Altium Designer angeschaut?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich wage es ja kaum zu schreiben aber arbeiten  mit 3D Brille finde ich
> im Jahr 2009 obligatorisch (bei Doppels. Platzierung, Layer, Ratsnest
> usw.)

will auch das Zeug, das du rauchst^^

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schon mal Altium Designer angeschaut?

Nein, kann der das?


>will auch das Zeug, das du rauchst^^

Sehr lustig, in Produkten bei denen die ich Hardware entwickelt habe 
(Geologie) ist das schon seit Jahren Standard.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bogumil schrieb:
> Sehr lustig, in Produkten bei denen die ich Hardware entwickelt habe
> (Geologie) ist das schon seit Jahren Standard.

Ja, dann mal ran und flux eine 3D Layoutsoftware entwickelt. Ich meine, 
du hast offensichtlich eine Marktlücke entdeckt. Da musst du dran 
bleiben und sie aktiv ausnutzen. Das ist deine Chance reich und berühmt 
zu werden.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach Bogumil,

PADS kann (fast) alles, was du nanntest. Selbst meine Version aus dem 
letzten Jahrtausend.
Ich glaube aber, das der Altium Designer preiswerter ist.

Sehr schön finde ich z.B.(in den Nachfolge Versionen) das die Clearence 
Bereiche beim manuellen Routen dynamisch (in der Nähe des 
Maus-Zeigers)gehighlightet werden - sehr praktisch.

3D-Brille beim routen/ plazieren ?? Wie genau stellst du dir das vor ?

Gruss Uwe

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also nachdem bei mir die 4.1er Eagle demo immer abgeschmiert ist, und 
sich projekte dann auch nicht mehr öffnen liessen, weil der meinte, die 
wären korrupt, bin ich auf die c't - Version von Target 3001 
umgestiegen. Hat zwar nur 400Pins, das reicht aber für viele Projekte, 
und vom Arbeiten her ist das Dingen echt Top!

Hab so manche langweilige Vorlesung, wo man nur ein Ohr brauchte, 
durchgeroutet hinten mit Lappi **g**


VG,
/th.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also vorab: Wir alle hier wissen, das Eagle und Target und Orcad und 
Windows und Linux und Mac alles überhaupt scheiße ist.
Das Bedienkonzept von Eagle ist simpel, gängig und ergonomisch, 
zumindest für die Preisliga und die Zielgruppe. Kann man so sehen, oder 
halt auch nicht, aber ändern kannstes net.
Dualscreen geht mit Eagle auch recht problemlos, zumindest soweit, wie 
ich (vorsicht, persönliche Meinung) es für sinnvoll halte. Kann man auch 
so sehen, oder halt nicht.

Mir welcher Software, die denn da 3D unterstützt, entwickelst du denn, 
würde mich interessieren?


> Kennt jemand ein PCB Software die zumindest obiges etwas professioneller
> löst und folgende Funktionen hat?
Was professionelleres als Altium fällt mir spontan nicht ein, kannst ja 
schonmal anfangen, zu sparen.

> Ich wage es ja kaum zu schreiben aber arbeiten  mit 3D Brille finde ich
> im Jahr 2009 obligatorisch (bei Doppels. Platzierung, Layer, Ratsnest
> usw.)
Ich nicht, ich krieg davon höchstens Kopfweh.

Was ich sagen will: Du kennst die Liste von Layoutsoftware, steht sogar 
hier im Wiki. Klapper die ab und guck, was die am besten gefällt. Eine 
andere Alternative gibt es leider nicht.


Wenn Eagle sich über korrupte Dateien beschwert, liegt das zu 99,9% an 
nicht ganz legalem Gebrauch...
(Daran muss man nicht mal selbst Schuld sein, es reicht, wenn man eine 
Bibliothek/Schaltung aus zwielichtiger Quelle öffnet. Finde ich 
eigentlich nicht ok, diese Politik, aber...tja)

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>PADS kann (fast) alles, was du nanntest. Selbst meine Version aus dem
>letzten Jahrtausend

Ist für mich preislich wohl nicht im Rahmen, größere Layouts lasse ich 
machen.

Die 3D Brille ist einfach zur Kontrolle da ohne Shutter keine 
Farbdarstellung möglich. Nichts für die tägliche Arbeit.

Evtl würde auch eine gespiegelte Darstellung auf einem 3. Monitor oder 
PC reichen.

> also nachdem bei mir die 4.1er Eagle demo immer abgeschmiert ist ..

Bei mir läuft eagle absolut stabil, auch der Rest hat nichts mit meinen 
Fragen zu tun. Fanpost nervt.


>Ja, dann mal ran und flux eine 3D Layoutsoftware entwickelt. Ich meine,
>du hast offensichtlich eine Marktlücke entdeckt

Kann es sein das du das Kind mit dem Bad ausschüttest?

>Also vorab: Wir alle hier wissen, das Eagle und Target und Orcad und
>Windows und Linux und Mac alles überhaupt scheiße ist.
>Das Bedienkonzept von Eagle ist simpel, gängig und ergonomisch,
>zumindest für die Preisliga und die Zielgruppe. Kann man so sehen, oder
>halt auch nicht, aber ändern kannstes net.

Warum machst du dir diese Mühe? Es beantwortet nicht eine meiner Fragen.

>Dualscreen geht mit Eagle auch recht problemlos, zumindest soweit, wie
>ich (vorsicht, persönliche Meinung) es für sinnvoll halte. Kann man auch
>so sehen, oder halt nicht.

Was willst du mir sagen? Ich hatte doch geschrieben was mich daran 
stört.

>... steht sogar hier im Wiki ..

Danke für den Hinweis

Autor: hmm. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Altium Designer wurd in der Zwischenzeit recht guenstig...

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bogumil schrieb:
>>Dualscreen geht mit Eagle auch recht problemlos, zumindest soweit, wie
>>ich (vorsicht, persönliche Meinung) es für sinnvoll halte. Kann man auch
>>so sehen, oder halt nicht.
>
> Was willst du mir sagen? Ich hatte doch geschrieben was mich daran
> stört.
Nein, du hast nicht beschrieben, was dich an Eagle im Dualscreen stört.

>>... steht sogar hier im Wiki ..
>
> Danke für den Hinweis
Bitte.

Wie man dir bereits geraten hat: Guck dir Altium oder Protel oder PADS 
an. Wobei ich selbst da bezweifele, dass die allen deinen Wünschen 
gerecht werden.

Ich wiederhole mich:
> Mir welcher Software, die denn da 3D unterstützt, entwickelst du
> denn, würde mich interessieren?

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie man dir bereits geraten hat: Guck dir Altium oder Protel oder PADS
>an. Wobei ich selbst da bezweifele, dass die allen deinen Wünschen
>gerecht werden.

Bin ich bei und Wünsche sind Wünsche. Das wichtigste ist mir dynamisches 
DRC und Ratsnest, sowie farbliche Darstellung von Funktionsbaugruppen. 
Das finde ich auch in im 1000 Euro Markt nicht zu viel verlangt.

> Mir welcher Software, die denn da 3D unterstützt, entwickelst du
> denn, würde mich interessieren?

Mit keiner im PCB Bereich, daher die Frage. im Mcad Bereich Solid Works.


> Nein, du hast nicht beschrieben, was dich an Eagle im Dualscreen stört.

Steht hier: Beim platzieren wird nicht mal das Teil im Schaltplan 
gehighlighted, da könnte ich jetzt noch massig dazuschreiben aber ich 
will auch niemanden nerven.

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut Euch auch das neue Orcad an. Kein Vergleich zum alten OrCAD 
Layout und viel besser als Altium. Wir wollten zu Altium umsteigen, sind 
aber jetzt mit OrCAD super zufrieden. dynamische Kuperflächen, 
dynamische DRC und alles turboschnell.
Was auch wichtig war für uns, wenn es in Zukunft mal komplizierter wird, 
können wir auf den gleichen Daten zu Allegro umsteigen, ohne was zu 
ändern. Das kann sonst keiner. Bei Target und Altium ist schnell Schluß 
und wenn man PADs hat, dann muß man zu Expedition wechseln und da ist 
nix kompatibel.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bogumil schrieb:
>>Ja, dann mal ran und flux eine 3D Layoutsoftware entwickelt. Ich meine,
>>du hast offensichtlich eine Marktlücke entdeckt
>
> Kann es sein das du das Kind mit dem Bad ausschüttest?

Nein, das meine ich total ernst. Wenn du doch so prima bescheid weißt, 
wie man es besser machen kann.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fällt mir grad erst auf:

Bogumil schrieb:
>>Wie man dir bereits geraten hat: Guck dir Altium oder Protel oder PADS
>>an. Wobei ich selbst da bezweifele, dass die allen deinen Wünschen
>>gerecht werden.
>
> Bin ich bei und Wünsche sind Wünsche. Das wichtigste ist mir dynamisches
> DRC und Ratsnest, sowie farbliche Darstellung von Funktionsbaugruppen.
> Das finde ich auch in im 1000 Euro Markt nicht zu viel verlangt.

Ahahaha... häng mal noch ne Null dran, dann wirds schon realistischer 
mit Lizenzen und Schulungen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Fanpost nervt.

Ich glaube nicht, dass du bei deinem Auftreten hier Fans hast...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Preis eine unterlegene Rolle spielt kann ich Mentor sehr empfehlen. 
Arbeite in der Firma damit und gehört zum besten was ich je gesehen 
habe.

Autor: Bogumil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich glaube nicht, dass du bei deinem Auftreten hier Fans hast...

Well I'm just a fool whose intentions are good
Oh Lord, please don't let me be misunderstood

Frei nach Nina Simone, Santa Esmeralda, E. Clapton usw. ;-).

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Willi (Gast),

> ....und wenn man PADs hat, dann muß man zu Expedition wechseln ...

Das musst du erklären - ergibt so gesagt überhaupt keinen Sinn.


Gruss Uwe

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Nein, du hast nicht beschrieben, was dich an Eagle im Dualscreen stört.
>
>Steht hier: Beim platzieren wird nicht mal das Teil im Schaltplan
>gehighlighted, da könnte ich jetzt noch massig dazuschreiben aber ich
>will auch niemanden nerven.

Eine Verwegene Frage: Was hat das mit "Dualscreen" zu tun? Ist doch wohl 
eher allgemein.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hast Du mal CADdy EDS von http://www.bercher-und-partner.de getestet?
Habe dies während meiner Diplomarbeit in der Firma verwendet. Man muss 
sich zwar etwas an die Bedienung gewöhnen, aber dann kann man damit ganz 
gut arbeiten.
Onlinedesigncheck und Funktionsblöcke (Gruppen) waren kein Problem. Zu 
dem Rest kann ich Dir leider nichts sagen, müsstest Du Dir in der Demo 
mal anschauen.

Gruß Marco

Autor: Kadenz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Webseite ist wohl ein Paradebeispiel dafür wie man eine 
Software NICHT präsentieren sollte ;)
Oder die Screenshots fehlen absichtlich... ;)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Marco (Gast)

>hast Du mal CADdy EDS von http://www.bercher-und-partner.de getestet?

Vor ca. 10 Jahren. Da war die Software GRAUSIG! Wie das heute ist weiss 
ich nicht.

MFG
Falk

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Wenn Preis eine unterlegene Rolle spielt kann ich Mentor sehr empfehlen.
> Arbeite in der Firma damit und gehört zum besten was ich je gesehen
> habe.

Sicher nicht schlecht. Aber die Mietkosten für die Software ziehen einem 
die Schuhe aus.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Wenn Preis eine unterlegene Rolle spielt kann ich Mentor sehr empfehlen.
> Arbeite in der Firma damit und gehört zum besten was ich je gesehen
> habe.

Yep, die Software von Mentor haben wir an der Hochschule benutzt, auf 
Sun Maschinen. Hat Spaß gemacht. Aber für den gelegentlichen 
Privatgebrauch ist es wohl eher Overkill ;-)

Autor: KiCAD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im letzten Jahr hat sich bei KiCAD wieder einiges getan an der 
Bedienfreundlichkeit. Ich find es super. Erst vor einer Woche wurde 
erfolgreich ein Layout exportiert und direkt mit einer CNC-Fräsmaschine 
gefertigt. Hätte es selbst nicht geglaubt, dass es funktionieren würde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.