www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motor mit Atmel Atmega8 Einschalten.


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich beschäftige mich seit kuren mit den Chip Programmierung und habe div 
Programme geschrieben mit den ich LEDS die am Ausgang angeschlossen sind 
an und aus Schalte ( jeder fängt klein an ) nun möchte ich gerne 
Elektromotoren damit Starten aber ich weiss das der Chip nicht so viel 
Strom liefern kann.

Kann mir einer sagen wie ich das nun mache? vieleicht ein ganz einfachen 
schaltplan oder so welsche Bauteile ich brauche?

dachte erst an ein Relai nur leider brauchen die auch mehr strom als der 
Chip liefert.


Habe hier die Suche bemüht doch die antworten die da kahmen halfen mir 
irgendwie nicht weiter :-(

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst sowas hier

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

Abhängig vom Motor und Transistor kann das schon reichen. Wenn dein 
Transistor den Strom nicht abkann, dann musst du mit dem Transistor ein 
Relais schalten, welches dann seinerseits den Motorstrom schaltet.

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten geht das mit einem Transistor mit dazugehörigem Vorwiderstand. 
Gibts 1000 Schaltungsbeispiele im Internet. Wie sieht es eigentlich mit 
deinen Elektronikkenntnissen aus, kennst du dich ein wenig aus? Weil 
sonst ist das hier sinnlos.

Autor: Stefan Heindel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hans Jelt (step_up_mosfet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du schließt einen I/O-Pin einfach an das Gate von einem Mosfet.

http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest du in einem Forum fragen, in dem in deiner 
Muttersprache geschrieben wird. Das würde es in Zukunft wohl einfacher 
machen.

Zu deiner Frage: Du kannst mit den Pins einen Transistor ansteuern, der 
genug Leistung hat, um das Relais oder den Motor zu betreiben.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure antworten, den schaltplan den ihr gepostet habt ist genau 
das was ich gesucht habe danke.

Das mit der Muttersprache habe ich überhöhrt, ich bin Deutscher auch 
wenn ich eine beschissene Rechtschreibung habe aber dafür kann ich nicht 
eine Lese/Rechtschreib schwäche...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:

> wenn ich eine beschissene Rechtschreibung habe aber dafür kann ich nicht
> eine Lese/Rechtschreib schwäche...

Ja das hören wir immer. Seit Foren und SMS stark zugenommen haben, haben 
80% aller Menschen im deutschsprachigen Europa eine 
Lese/Rechtschreibschwäche.

Nochmal genau durchlesen, ehe der Absenden-Knopf gedrückt wird.

PS: niemand erwartet hier literarische Ergüsse. Aber zumindest noch 
einmal kontrollieren, ob das Geschriebene einen einigermassen 
verständlichen deutschen Satz ergibt, kann jeder. Auch ist es jedem 
zumutbar, die Wörter daraufhin zu kontrollieren, ob vielleicht beim 
Tippen ein Buchstabe ausgelassen wurde oder es einen Buchstabendreher 
gegeben hat. Sowas kommt vor und ist normalerweise auch nicht schlimm. 
Wenn es allerdings in jedem 3. Wort passiert ....

Warum das Ganze?
Ganz einfach: Für die meisten, mich eingeschlossen, ist die sog. 
Lese/Rechtschreibschwäche in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle 
mitlerweile nichts anderes als eine schöne Ausrede für 'mangelnde 
Sorgfalt'. Wir alle wissen aber: In der Technik und in der Elektronik 
bzw. Programmierung im Speziellen ist mangelnde Sorgfalt einer der 
häufigsten Gründe, warum etwas nicht funktioniert.

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
offtopic..
Rechtschreibung ist auch für mich wichtig. Programme müssen oft 
dokumentiert werden, und nun stellt euch eure Kunden vor, die das dann 
lesen (müssen) ....
Aber ich denke, das der Ausgangstext bis auf ein paar 
Flüchtigkeitsfehler schon ok ist. Und mal im Ernst .... Karl Heinz, 'die 
meisten' schreibt man auch meistens groß. -;)
Gruß oldmax

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.