www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Keine Stromversorgung beim Radeon 9000


Autor: Rolf Bolinius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, habe mir vor ein paar Tagen einen Gericom Radeon9000 
mobile bei Ebay ersteigert, habe ihn einmal hochgefahren und danach lief 
er nicht mir, habe das Netzteil überprüft und da liegen 24V an, nur der 
Laptop bekommt kein Saft, kann mir da jemand helfen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Radeon 9000" ist die Bezeichnung eines Graphik-Chipsatzes, nicht eines 
Notebooks.

Du scheinst Dir ein Gericom-Notebook gekauft zu haben, und das zeigt 
jetzt die üblichen Symptome.

Autor: Rolf Bolinius (rolf80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke, habe nicht sehr viel Ahnung davon, und was könnte das 
vielleicht sein?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eines der üblichen Probleme, die von Gericom vertriebene Notebooks 
leider nur zu oft haben.

So leid es mir tut, aber Du hast da etwas ... minderwertige Hardware 
gekauft. Gericom hat kaum eine Chance ausgelassen, sich diesen Ruf zu 
erarbeiten.

Wenn Du mit der tatsächlichen Typenbezeichnung Deines Gerätes suchst, 
bestehen Chancen, daß Du auf einen Leidensgenossen stößt, und --wenn Du 
Glück hast-- vielleicht auch auf eine Lösung.

Hat der eBay-Anbieter eine Rücknahme eingeräumt? Dann trenn Dich von dem 
Teil.

Autor: Rolf Bolinius (rolf80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das ist so meine Freundin hat sich den ersteigert ohne mein Wissen, 
und nun hat sie mir das Ding aufs Auge gedrückt, ne leider kein 
Rückgaberecht. Wo finde ich die Bezeichnung? Ist es vielleicht 15"TFT"P4 
2000 256Mb 40GB Combo?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das sind die technischen Daten.

Gericom verwendet Namen wie "Bellagio", "Blockbuster", "Masterpiece" 
oder auch "Overdose", und dazu i.d.R. auch noch irgendwelche Nummern.

Von den von Dir genannten technischen Daten her ist das Teil wohl ein 
schon älteres Semester - 2 GHz Pentium 4 mit 256 MB RAM.

Google meint, daß das ein "Webgine Per4mance" aus dem Jahre 2002 sein 
könnte: http://www.dooyoo.de/notebook/gericom-webgine-per4mance/

Das haut hin. Ist also schon 7 Jahre alt, die Ersatzteilversorgung 
dürfte praktisch nichtexistent sein, der Akku dürfte bestenfalls als 
Briefbeschwerer taugen und ohne ganz erheblich mehr Arbeitsspeicher 
würde  das Gerät selbst, wenn es noch heil wäre, keinen Spaß mehr 
machen.

Hier immerhin kannst Du Dir Treiber für das Ding herunterladen: 
http://download.gericom.com/NOTEBOOK/Webgine-Serie/

Tja, Du solltest Deine Freundin in dieser Beziehung mehr unterstützen. 
Bring ihr bei, daß das Ersteigern von Schrott zwar lieb gemeint, aber 
nutzlos bis ärgerlich ist ...

Autor: Rolf Bolinius (rolf80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Danke. Werde mal gucken ob ich den Schrott noch los werde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.