www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GSM Handy Eigenbau (?)


Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat schonmal jemand versucht ein GSM Telefon selbst zu bauen ?
Kann mir jemand mit Links und weiteren Informationen zum Thema
weiterhelfen ? Ich habe schon erfolglos das Forum durchsucht und auch
gegooglet.

Danke,
Lars.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, also die GSM-Spezifikation umfasst mehrere tausend Seiten und
kostenlos gibts die meines wissens nicht. Vergess den Gedanken am
besten, ist pure Zeit- und Geldverschwendung.

Thorsten

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gäbe es von analog devices ein eval board... zumindest hab ich eine
zuschrift bekommen das es sowas gibt...
und zu eavl boards gibts für gewöhnlich auch schematic und layout ;)

73 de oe6jwf

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip. Bei AD gibt es passende 1-Chip Lösungen, das sieht
sehr vielversprechend aus. Jetzt bleibt "nur" noch das Problem, wo
ich so kleine Stückzahlen (nämlich 1 ;) in .de beziehen kann. Jemand
Tips ?

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlachte dir ein altes Handy aus, und dann fädelst du dir eine
Eigenbau-Platine zusammen, welche genau die Funktion eines Handies hat
g

Autor: Jens Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handys bauen ist im Grunde sehr einfach. Es gibt fertige GSM-Module von
z.B. Nokia und Siemens. Ich habe schon mal mit dem TC35 von Siemens
gearbeitet (aber nur was dafür programmiert), dass ist auch im C35i
verbaut. Das kann man relativ einfach mit AT Befehlen über eine
serielle Verbindung steuern.
Ich glaube aber, oder ich bin mir eigentlich fast sicher das die nur an
Firmenkunden verkauft werden und nicht an Privatleute. Das einfachste
wäre es ein C35i bei ebay zu kaufen (bekommst da fast geschenkt) und
das GSM-Modul auszubauen. Ein Datenblatt läßt sich sicher irgendwo
finden.

Autor: Jens Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade die Datenblätter gefunden. Eins für die Pinbelegungen
und eins für die AT-Befehle. Sind leider zu groß um sie hochzuladen,
aber ich kann sie dir per Mail schicken wenn du willst.

Autor: SGOLD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi@all,

das mit dem TC35 hört sich ja gut an, nur leider werdet ihr in einem
C35 kein solches Modul finden...

Und was den Selbstbau angeht - Es gibt viele viele Sachen, die man bei
einem Mobile falsch machen kann (HW & SW) und die den Netzbetreiber
bestimmt nicht glücklich stimmen...
Das ein oder andere Meßgerät benötigt man dann auch, was allerdings den
Rahmen eines normalen Hobbybudgets bei weitem sprengen dürfte (z.B. R&S
CMU )

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.