www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche analogen Switch zur Messbereichsumschaltung


Autor: Matthias M. (r2d2matze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich betreibe mehrere AD-Wandler an meinem AT91 und habe nun folgende 
Frage:
Ich würde gerne über den uC den Messbereich von 0-5V auf 0-10V umstellen 
können. Dazu hatte ich den Switch ADG819 gefunden. Leider kann dieser 
auch nur Spannungen bis zu seiner Betriebsspannung (also 3,3V) 
durchschalten. Ich benötige also einen Baustein, der über ein 3,3V 
Signal zwischen 2 Leitungen hin- und herschaltet (SPDT). Über diese 
Leitungen müssen allerdings Spannungen bis 10V anliegen dürfen.
Ist so etwas irgendwie möglich?

Danke für die Hilfe!

Matthias

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias M. schrieb:
> Hallo!
>
> Ich betreibe mehrere AD-Wandler an meinem AT91 und habe nun folgende
> Frage:
> Ich würde gerne über den uC den Messbereich von 0-5V auf 0-10V umstellen
> können. Dazu hatte ich den Switch ADG819 gefunden. Leider kann dieser
> auch nur Spannungen bis zu seiner Betriebsspannung (also 3,3V)
> durchschalten. Ich benötige also einen Baustein, der über ein 3,3V
> Signal zwischen 2 Leitungen hin- und herschaltet (SPDT). Über diese
> Leitungen müssen allerdings Spannungen bis 10V anliegen dürfen.
> Ist so etwas irgendwie möglich?

Der ADG419 wäre z.B. geeignet VDD-VSS <= 44 V
Zum Schalten sind VINH >= 2.4 V bzw. VINL <= 0.8 V nötig.
Andere von Analog wären z.B. ADG1636/ADG1436/ADG1236 (VINH >= 2.0 V, 
geringerer RON als ADG419). Von Intersil gibt's z.B. den ISL43210
http://www.intersil.com/products/pt/parametric_tab...

Wenn der Schalter tatsächlich nur mit 3.3V betrieben werden soll also 
keine zusätzliche Versorgungspannung mit z.B. 12 V verwendet werden 
soll, ist mir keiner bekannt der dies könnte. Es gibt afaik nur einige 
wie z.B. TS5A22362, die negative Signalpegel mit einer Einfachversorgung 
vertragen.

> Danke für die Hilfe!
>
> Matthias

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ich betreibe mehrere AD-Wandler

Frequenzbereich? Ab 100 MHz wird es leider schwierig.

1. Spannungsteiler, Analogschalter, Verstärker
2. Reed-Relay (Meder)
3. Spannungsteiler mit Schalter (FET)

Autor: Eike B. (eikor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nur darum geht an einem AD- Eingang den Spannungsteiler zu 
variieren reicht ein kleiner MOSFET. Wenn CONTROL Low- Pegel hat dann 
wird der Spannungsteiler aus R1 und R2 gebidlet. Bei CONTROL=High aus R1 
und R2||R3. Bei entsprechenden Widerständen kann si der Spannungsteiler 
beliebig umgeschaltet werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.