www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic W7 für 49 EUR - wer hat/wird eines bekommen?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab wohl zu spät geschaut

schon überall weg

jemand eines bekommen?

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, ich weiss von nix :-/

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für mich uninteressant.
Ich will die Home Premium.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich will die Home Premium.

es ist doch die Home Premium

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry verschrieben.

Ich meinte das ich die Pro möchte.

Autor: anderer Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte die 50 euro-Version ist nur für Leute die zwischen April und 
August 2009 einen PC mit vischda kaufen und nun updaten wollen?

Die Frage ist doch wer will überhaupt W7 - ich werde vorerst auf XP SP3 
bleiben!

Also, wer will überhaupt updaten?
(Achtung: Linuxusern ist die Antwort in diesem Thread verwehrt!)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also, wer will überhaupt updaten?


Ich zb. wäre dann schon mal einer.

Die "DEMO" ist bei mir so gut gelaufen das ich in jedem Falle auf W7 
umsteigen werde.

Grund/Gründe:

XP hat die unangenehme Eigenschaft relativ schnell zu altern aber mit 
Windows 2000, was stabiler war, kommt man heute nicht mer weit.

Vista ist für mich ein Graus hoch drei.
Ich beschreibs mal ganz kurz mit "Zu Fett" ohne ins Detail zu gehen.


Wie gesagt, W7 lief auf Anhieb sehr gut und resourcenschonender als 
Vista.
Deswegen werd ich dann im Herbst bei der Pro zuschlagen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde für W7 kein Geld ausgeben.  In Oregon/Washington gibt
es so viele Funkamateure, da kann man doch ziemlich oft mal mit einem
W7 arbeiten.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ja, sollte wohl nen Insider werden herr Moderator ?


Wie wärs denn noch mit ......



http://de.wikipedia.org/wiki/W-7
http://www.tecchannel.de/pc_mobile/news/469749/gra...
http://en.wikipedia.org/wiki/W7


;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
> Hm ja, sollte wohl nen Insider werden herr Moderator ?

Das ist jedenfalls ein kranker deutscher Satz - bist du etwa kein 
Deutsch-Insider?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:

> Wie wärs denn noch mit ......

http://www.eham.net/newham/callsigns

Runterscrollen bis

U.S. Prefixes

oder gleich nach W7 suchen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu

Aus Wirtschaftskrise ist vorbei 14.07.2009 00:23
"F. William Engdahl mit Hintergrundinformationen aus Amiland:"

Amiland ?


Du bist scheinbar auch kein "Deutsch-Insider" oder ? ;-)


@Jörg Wunsch

Das wußte ich schon.
Wollte nur mal ironisch drauf hinweisen. ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also, wer will überhaupt updaten?

Ich werde updaten und mein W2k in Rente schicken.

Ist übrigens nichts zu machen, das Kontingent war binnen Minuten 
Verkauft und diejenigen, die durch Tricks z.B. die Eingangsseite für das 
Angebot umgehten erhalten bereits absagen. Nützt also nichts, eine 
Bestellung ist keine Garantie auch ein W7 zu erhalten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator)

Es gibt halt Begriffe die werden ruck zuck auch für andere Dinge "zweck 
entfremdet". :)

W7 wird umgangssprachlich ein fester Begriff für Windows 7 werden.

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab eine bestätigte Bestellung (allerdings nicht bei Amazon, da 
bin ich auch nicht durchgekommen). Mal schaun ob das etwas wird.

Ich habe mir die Beta angeschaut und bin doch so überzeugt, dass ich es 
für den niedrigen Preis tatsächlich kaufen würde. Mehr Geld möchte ich 
aber nicht ausgeben.

Bisher nutze ich Windowstechnisch nur XP, bin aber auch erst sehr spät 
(2006) von Win2k umgestiegen. Aber eigentlich nutze ich hauptsächlich 
andere Betriebssysteme.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:

> Wollte nur mal ironisch drauf hinweisen. ;-)

Und ich wollte drauf hinweisen, dass derartige Abkürzungen einfach
mal für jeden was anderes bedeuten.  (Was du ja sehr schön weiter
verdeutlich hattest...)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast123

Wünsche dir viel Glück das du eines erhältst. Ich hatte leider kein 
Glück und werde es für deutlich mehr Geld kaufen müssen. Bei früheren 
Windows Versionen war in in dieser Hinsicht irgendwie alles einfacher, 
wenn du verstehst was ich meine. ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast123 (Gast) wrote:

> Also ich hab eine bestätigte Bestellung (allerdings nicht bei Amazon, da
> bin ich auch nicht durchgekommen). Mal schaun ob das etwas wird.

So jetzt habe ich auch noch eine Bestellbestätigung. Allerdings soll das 
Kontingent dort wie man liest auch schon aufgebraucht sein. Es wäre aber 
noch denkbar, dass MS nochmal nachliefert?? Dann könnten wenigstens 
bestätigte Bestellungen abgearbeitet werden. Schaun wir mal ..

http://www.heise.de/newsticker/Run-auf-verguenstig...

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's schon ein "Service"-Pack ???

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg Wunsch


>Und ich wollte drauf hinweisen, dass derartige Abkürzungen einfach
>mal für jeden was anderes bedeuten.  (Was du ja sehr schön weiter
>verdeutlich hattest...)

Ja, genau das habe ich ja mit meinen Links gesagt.

Übrigens, bis zu deinem Auftreten waren sich alle einig worum es geht 
;-) :D







@Gast123


>Bisher nutze ich Windowstechnisch nur XP, bin aber auch erst sehr spät
>(2006) von Win2k umgestiegen.

So auch bei mir.
Seit erschweinen bis Anfang letztes Jahr nur W2K.
Dann hab ich Vista probiert was aber nicht gefallen hat.
XP ist zwar ne Krücke aber momentan ein Kompromiss für mich bis zum 
Herbst.



@Beobachter

Gibt's schon ein "Service"-Pack ???

Warum denn jetzt schon ?
Erst mal müssen die Endanwender damit arbeiten und sich beschweren bevor 
es was gibt.
Is doch nicht anders als bei Linux nur das es dort schleichend geht ohne 
Servicepack.
Nennt sich dann Devicedriver und Kernel :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt Zeit, kommt auch Service-Pack. Für mich kein Problem, im Gegenteil 
..

Autor: Last mich Arzt, ich bin durch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ganz Deutschland soll es 10000 vergünstigte lizenzen gegeben haben. 
Kein Wunder das kaum jemand eine bekommen hat.

Autor: Hippo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für ganz Deutschland soll es 10000 vergünstigte lizenzen gegeben haben.
>Kein Wunder das kaum jemand eine bekommen hat.
Das ist Marketing. Angebot knapp halten damit den Händlern die Bude 
eingerannt wird, denn dann bestellen sie hinterher mehr. (Vielleicht 
kommt Microsoft aber auch bloss nicht mit der Produktion hinterher. :-)

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt's schon ein "Service"-Pack ???

>> Warum denn jetzt schon ?
>> Erst mal müssen die Endanwender damit arbeiten und sich beschweren
>> bevor es was gibt.

1) Warum denn noch nicht ? Bei Fiess-dat kam das Pack doch auch schon 
ganz fix ...
2) Wind-Offs-Produkte sind wie Bananen, sie reifen beim Kunden bzw. 
werden gleich schwarz ( bzw. screen-blue ) ...
3) Als Armstrong und Aldrin vor 40 J. vom Mond abheben wollten, 
brauchten sie zwingend einen Kugelschreiber, um irgendeine 
Start-Prozedur zu resetten. =>
Dieses ausschliesslich praxisorientierte Prinzip setzt sich fort.
( Technik-Darwinismus ? )

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach komm, Beobachter, schau dir die Alternativen an. Da reift genauso 
alles beim Kunden. Schau dir mal an was heutzutage für fehlerhafte 
Produkte (Hardware) unter die Kunden gebracht wird. Das ist viel 
schlimmer. Softwarefehler lassen sich leicht beheben und Software ist 
NIEMALS fehlerfrei!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:

> Übrigens, bis zu deinem Auftreten waren sich alle einig worum es geht
> ;-) :D

Und ich habe absolut nicht verstanden, worum es geht. ;-)  Ich hab'
den Thread zweimal genau lesen müssen, bis ich es wusste.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und ich habe absolut nicht verstanden, worum es geht. ;-)  Ich hab'
>den Thread zweimal genau lesen müssen, bis ich es wusste.

Ja siehste, da erfüllt sich doch wieder das sprichwort vom Lesen und 
Bilden :D :D

Und so schlimm wars ja wohl nicht, das Topic ist noch recht 
überschaubar.

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Softwarefehler lassen sich leicht beheben und Software ist
NIEMALS fehlerfrei!"

Auf'm Mond, in Flugzeugen, in AKW u.a. können (Software-und andere) 
Fehler wohl oft leicht behoben werden, nur leider sind manchmal die 
wodurch auch immer fehlgelaufenen Prozesse nicht mehr umkehrbar.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch in AKW's, Flugzeugen und Zügen stürtzt ab und zu mal ein Subsystem 
komplett ab und muss geresettet werden oder tut dies automatisch.
Auch wenn das geschieht, muss es noch lange nicht heissen, dass gleich 
ein Unglück passiert. Das Komplettsystem muss halt so ausgelegt werden, 
dass mit solchen Situationen umgegangen werden kann und nicht alles 
mitgerissen wird. In AKW's, Kläranlagen und dergleichen steht auch 
Personal zur Verfügung, die Anlagenteile in schlimmen Fällen auch noch 
vor Ort teilweise manuell bedienen kann.

Seit seinem erscheinen setze ich Windows Vista mit einem neuen PC ein 
und bin sehr zufrieden damit. Zuvor hatte ich Windows 2000, XP hatte ich 
ausgelassen. Von da her würde ich nur auf Windows 7 upgraden, wenn es 
sehr günstig zu haben wäre. Und beim Kauf eines neuen PC's wäre W7 ja 
dann sowieso wieder dabei.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Beobachter

Stell dir mal vor, eine Ariane Rakete ist schon mal aufgrund eines 
Software Bugs vom Himmel gefallen und kein Windows war daran beteiligt! 
Es kommt auch nicht so oft vor, dass der durchschnittliche Windows 
Nutzer zuhause ein AKW, ein Mondshuttle oder einen Airbus mit seinem XP 
oder auch auch bald W7 betreiben möchte.

Früher kamen vom "Beobachter" anspruchsvollere Texte, aber da war der 
Beobachter auch ein anderer.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) wrote:

> Und ich habe absolut nicht verstanden, worum es geht. ;-)  Ich hab'
> den Thread zweimal genau lesen müssen, bis ich es wusste.

Jetzt habe ich mir solche Mühe gegeben das "Reizwort Windows" in der 
Thread Überschrift zu vermeiden und dann das. Was soll man da noch 
sagen? Am besten öfter mal in den Heise Ticker schauen, dann wäre das 
nicht passiert.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt habe ich mir solche Mühe gegeben das "Reizwort Windows" in der
>Thread Überschrift zu vermeiden und dann das.

Ja egal wie man es macht macht man es falsch.
Den "Haar in der Supe suchern" kann man es eben nicht recht machen :D

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Jetzt habe ich mir solche Mühe gegeben das "Reizwort Windows" in der
> Thread Überschrift zu vermeiden und dann das.

Warum Reizwort?  Damit wäre das zumindest eindeutig gewesen.  Auch
"Win7" hätte ich sofort noch verstanden (so wie auch "Win2k"
eindeutig ist).

Vermutlich hätte ich mir den Thread dann einfach nicht angeguckt. ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) wrote:

> Vermutlich hätte ich mir den Thread dann einfach nicht angeguckt. ;-)

Na siehste, dann hat der Threadtitel doch auch für dich sein Gutes 
gehabt und dich mit in den Bann gezogen ;)

hehe

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> Na siehste, dann hat der Threadtitel doch auch für dich sein Gutes
> gehabt und dich mit in den Bann gezogen ;)

Oh ja.  Ich warte schon sehnsüchtig auf die neue Windows-Version.
Endlich wieder neue Bugs bei meinen Kollegen!  Die alten wurden
langsam langweilig.

:-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, warten wir es ab ob Jörg Wunsch's Wunsch in Erfüllung geht

(die Bugs meine ich) :)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch gleich ein richtiges Betriebssystem wie z.B. Linux. Warum 
willst du dich halbfertigen und unflexiblem Spielzeug abgeben?

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von wegen halbfertig, alles ist halbfertig, sogar Du, sonst gäbe es ja 
gar keine Evolution.

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "In AKW's, Kläranlagen und dergleichen steht auch
> Personal zur Verfügung, die Anlagenteile in schlimmen Fällen auch noch
> vor Ort teilweise manuell bedienen kann."
          *********

Immerhin "teilweise", die Hoffnung stirbt zuletzt !

Einige offiziell abgegebene Begründungen für die "kleinen" Pannen beim 
Krümmel-Versuchsreaktor waren sowohl in 2007 als auch in 2009 
"Bedienfehler des Personals".

Dito bei den schwedischen Anlagen,
[ Wodka = Wässerchen ( Verwässerung ? )]

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Immerhin "teilweise", die Hoffnung stirbt zuletzt!

Geh mal in einem grossen Gebäude mit Leitzentrale z.B. in die Räume mit 
der Lüftungs- und Klimaanlage. Sogar dort hat es Schalter drin wo man 
den Betrieb von "Fern" auf "Manuell" umschalten kann. Und genau so ist 
es auch in Kläranlagen oder Atomkraftwerken, wo gewisse Anlagenteile 
auch noch manuell bedient werden können, wenn es die Situation 
erfordert. Ich habe noch nie eine grosse Anlage gesehen, wo es keine 
manuellen Eingriffsmöglichkeiten gibt, seien es auch nur Hauptschalter 
um z.B. in einer Kläranlage den Rechen oder die Belüftung eines Beckens 
auszuschalten.

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe noch nie eine grosse Anlage gesehen, wo es keine
> manuellen Eingriffsmöglichkeiten gibt, seien es auch nur Hauptschalter
> um z.B. in einer Kläranlage den Rechen oder die Belüftung eines Beckens
> auszuschalten.

Nützt nur wenig, wenn diejenigen 400-€-Jobber, die in Nebenzeiten
( Wochenende, Weihnachten, Ostern usw.  ) "Bereitschaft" machen, dann 
mangels Kompetenz manuell etwas überfordert sind ...

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werds so machen wie mit fast allen meinen windows keys: ich fisch 
sie mir aus dem müll, zb von zerstörten laptops. habe schon 4 xp home 
und 2 xp pro, 3 win2k pro (mein lieblings os :-) und ausserdem ein paar 
nt4 server und win2k server die  im müll lagen (irgend eine demolizent 
die nicht verkauft werden darf aber voll lauffähig ist oder so), auch 
eine vista home premium hat sich schon zu mir verirrt.
windows findet man eben da wos hingehört, im müll gg

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon die heutige MM-Werbung gesehen?
Kannst Du nochmal 4,99 € sparen.

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nützt nur wenig, wenn diejenigen 400-€-Jobber, die in Nebenzeiten
>( Wochenende, Weihnachten, Ostern usw.  ) "Bereitschaft" machen, dann
>mangels Kompetenz manuell etwas überfordert sind ...

400-€-Jobber wirst du in einem Leitstand nicht finden weder im Klärwerk 
und erst recht nicht in einem Kraftwerk also ist der Vergleich Wertlos.

Was du sicher ansprechen wolltest ist das Menschen Fehler machen.
Genau dafür gibt es Absicherungen.

Die fangen bei der persönlichen Schutzausrüstung an, gehen über 
Not-Aus-Ketten bis zu elektrischen oder mechanischen Verriegelungen.

Das Beispiel Tschernobyl zeigt sehr gut wie schnell es gehen kann wenn 
man sicherheitseinrichtungen umgeht.
Dazu noch eine mangelhaft geplante und gebaute Steuerung.


aber was haben Klärwerke, Atomkraftwerke und ein pisseliges Windows 
miteinander zu tun ?


Ich werde mir W7 holen.



@Günter


>windows findet man eben da wos hingehört, im müll gg

Aha, es gehöhrt also in den Müll.
Aber wenn es gratis ist dann nimmst du auch gerne kräftig aus der Tonne 
:D

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die, die an W7 interessiert sind: im lokalen MediMax habe ich heute 
noch eine 49€-Version ergattern können, es kann sich also lohnen, die 
lokalen Händler abzuklappern...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.