www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR32 - kann keine Dateien per remote/gdbserver öffnen


Autor: gastli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein C-Programm geschrieben/kopiert, mit dem ich ein eine andere 
Datei schreiben kann. Ich kann das Programm auf mein Zielsystem kopieren 
(ein AVR32-Linux-System), dort ausführen und alles läuft soweit super. 
Um es auf das Zielsystem (also einen zweiten Linux-Rechner) kopieren und 
debugen zu können, verwende ich den gdbserver.

Während ich debuge gelingt es mir eine Nachricht auf der Console 
auszugeben. Möchte ich dann jedoch die Datei (mit dem Namen "export") 
zum Schreiben öffnen, bekommt mein FilePointer jedesmal den Wert NULL 
zurück. Ich hoffe jemand kann mir hier einen Tipp geben, was ich falsch 
mache. Auf dem Zielsystem funktioniert es ja schon mal. Sowohl für die 
zu öffnende Datei als auch für das erstellte Programm sollten die 
Schreib-/Leserechte ok sein:
/home/avr32 # ls -al
-rwxr-xr-x    1 avr32    users       46061 Dec 31 23:11 mein_programm.elf

/sys/class/gpio # ls -al
-rw-r--r--    1 root     root         4096 Dec 31 23:11 export     // <-- zu öffnende Datei

Dies ist mein Code, bei dem ich (wegen den NULL-Pointer) in die Schleife 
zum Programmabruch springe, wenn ich per remote/gdbserver debuge:
FILE *fp;

int main(int argc, char** argv)
{
  printf("*  Welcome to PIN Blink program  *\n");

  if ((fp = fopen("/sys/class/gpio/export", "ab")) == NULL)
    {
      printf("Cannot open export file.\n");
      exit(1);        // im Debug-Modus lande ich hier
    }
   ...                // beim Starten auf dem System geht es jedoch weiter

Autor: gastli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich es noch nicht geschafft habe weiter zu kommen, erlaube ich mir 
mal den Beitrag noch einmal nach oben zu holen.

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein schreibbaren Medium ? Sicher ?

Autor: gastli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ aha:

Ich gehe davon (mit meiner neuen/wenigen Linux-Erfahrung) aus. Die Datei 
hat Schreib- und Leserechte, sie befindet sich auf der SD-Karte (ich 
kann sie selber dort sehen) und per Kommandozeile starte (also nicht im 
Debug-Modus), tut sie auch was sie soll.

Autor: Thilo Haala (thaala)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein das ich mich irre.....
Aber:
Es handelt sich nicht um ein "echtes" Verzeichnis bzw. Dateien.
Diese Dateien kann man nicht per filepointer öffnen.

Versuche das alles mal auf einen "echten" Verzeichnis.... Es wird 
klappen, es sei denn es gibt Rechte - Problematiken.
Die kann man mit -
sudo chmod -R 0755 "Verzeichnis"
- aus der Welt schaffen
Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.