www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8515-16PU wird heiß - manchmal


Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi !
Erstmal: Das hier ist mein erstes Atmel Projekt und ich befürchte es 
ging direkt in die Hose.

Einziger Hoffnungsträger: Es hat bisher nix gestunken und kein IC stinkt 
verkokelt (nach einigen Jahren Rummgebastel ein nicht zu verachtender 
Faktor ^^).

Das "Projekt": http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/dmxstep.htm

Anbei ein paar Fotos von meiner Platine:

http://pcfreaksworld.de/pix/avr/oberseite.jpg
http://pcfreaksworld.de/pix/avr/oberseite2.jpg
http://pcfreaksworld.de/pix/avr/poti.jpg (<- brauch ich doch eig nich 
oder?)
http://pcfreaksworld.de/pix/avr/ruckseite.jpg

Zum Fehler: Entweder: Ich geb 12V auf den Eingang und die rote Status 
LED leuchtet. Dazu blinkt, flackert, dimmt die grüne ab und zu. Sieht 
eigentlich relativ kontrolliert aus. MCU lässt sich nicht beschreiben.
Die LEDs reagieren allerdings auf den Pony Prog "Probe" Test beim 
Interface Setup.
IC2 (der links) wird allerdings heiß und der Atmel auch. Vorsichtshalber 
nich weiter rum probiert und direkt den Stecker gezogen.

2.ter Fall: Nach ersterer Aktion geht erst ma nen Weilchen nix mehr.
Iwan kann ich die Aktion aber wiederholen (LEDs gehen dann auch wieda).


Noch ne Frage: Macht es einen Unterschied ob ich einen 100nF Keramik 
Kondensator oder einen 100nF Folienkondensator verwende ?

So ich glaube das wars erst mal. Hoffe ich hab nix wichtiges vergessen 
und der Atmel tuts noch.

MfG
KP

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf welchen Eingang gibst du 12V?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die Schaltung auf ner Lochrasterplatine nachgebaut? Wenn ja- 
schau mal ob dein IC2 eine Versorgungsspannung hat - ist nicht explizit 
im Schaltplan eingezeichnet (falls ich mich nicht irre).

Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon: http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/dmxmodul/...

unten rechts auf das "+".

@Andreas: Schau dir doch meine Links an. Habe die Schaltung nicht auf 
Lochraster gebaut. Die Platine ist bei Embedded Projects gekauft sprich 
eine Fehlerquelle weniger.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
öhm Peter - schau mal - das ist die Output-Seite deines 
Festspannungsreglers! Deine Spannungsversorgung kannst du auf den Pins 
AC1& AC2 draufgeben, wobei Polarität hier egal ist!

Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ! Ich depp. Alles klar ich probiers mal kurz.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja - falls du es dann richtig angeschlossen hast - schreib mal bitte 
rein ob der Atmega noch funktioniert (würde mich mal interessieren!)

Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja mach ich. Ich dachte halt wegen "AC" das wäre nur für wechselstrom.

Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ne da tut sich gar nix ...

komisch. Is ja langweilig. Ich mein würde es stinken oder so wüsst ich 
wenigstens was jetzt kaputt ist, aber so ?

Hat jemand ne Idee wie ich die Bauteile auf Defekt testen kann?

Oder anders herum, was ich kaputt gemacht haben könnte ?

Der Spannungswandler wird übrigens leicht warm. Funktioniert also noch ?

Autor: Markus ---- (mrmccrash)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier zuerst mal einen anderen Mega. Messe vorher die Spannung von + 
nach GND.

u.U. ist auch der SN75xxx durch, einfach mal 'rausnehmen, ob der Mega 
dann beim Einschalten losläuft.

_.-=: MfG :=-._

Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne da kommt nix.

Wie läuft so ein "hochfahren" vom Atmel eigentlich normal ab?
Ne Firmware is ja nich drauf.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mess mal am PIN O des 7805 gegen GND wieviel Spannung du anliegen hast, 
5 Volt sollten sein! Falls diese nicht vorhanen sind und sich der 7805 
auch nach 10 minuten betrieb nur geringfügig erwärmt: Ist wohl der 7805 
defekt. Bei starker Erwärmung eher einer der beiden IC's! ( würde dann 
mal einen herausziehen, Spanung nachmessen, anderen rausziehen - 
nochmals messen!)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da passiert erst mal gar nichts, alle Portleitungen sollten hochohmig 
sein. Erst nach dem "Flashen" z.B. über AVRISP, also dem Einspielen der 
Firmware, passiert etwas.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups - bin wohl wärend des schreibens eingeschlafen ;)
Ohne Programm macht nen Atmel garnichts! Probier mal ob du ihn mit ponny 
prog beschreiben kannst.

Autor: Peter B. (kloputza)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und das kann ich nich. Device nich gefunden.

Nen anderen Mega hab ich leider auch nich da :\

Was empfiehlt ihr? Nich dass ich die ICs neu bestelle und die gehen 
wieder kaputt, weil noch irgend nen Bauteil tot ist und wieder den Mega 
beschädigt.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter B. schrieb:
> ...und das kann ich nich. Device nich gefunden.

Nach der Vorbehandlung ist das ein schlechtes Zeichen. Muss aber nichts 
bedeuten, da es bei Ponyprog auch noch genug andere Fehlerquellen gibt 
;o)

> Nen anderen Mega hab ich leider auch nich da :\

Schade.

> Was empfiehlt ihr? Nich dass ich die ICs neu bestelle und die gehen
> wieder kaputt, weil noch irgend nen Bauteil tot ist und wieder den Mega
> beschädigt.

Neue ICs bestellen --> ALLE ICs !

Deine 12V dürften weder dem Mega, noch den anderen Keksen gut getan 
haben.

Autor: Peter (als Gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !

Hm Mist. Nur die ICs austauschen ? Oder auch die Kondensatoren?

Ich wiederhol nochmal meine 2te Frage vom Anfang: Macht es einen 
Unterschied ob ich nen 100nF Keramik- oder Folienkondensator verwende ?

MfG
kloputza

Autor: Nicolas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht bei dieser Schaltung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.