www.mikrocontroller.net

Forum: /dev/null Wieviele Dübel verträgt ein Haus?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviele Löcher kann man in Wände/Stahlbetondecken bohren?
Kann man da bedenkenlos reindonnern? Die Bewehrung durchlöchern?

: Verschoben durch Moderator
Autor: luthi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mehr als Bob Marley im ganzen Leben....

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Haus nur noch aus Nylon besteht und nicht mehr aus Beton, 
sollte man ans Aufhören denken.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wird es doch durch die Schrauben zusammengehalten.  :-)

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls man welche eingedreht hat.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soviele Dübel kannst du dir gar nicht leisten, dass du dein Haus zum 
einstürtzen bringst. Und wenn doch, dann hast du auch genug Geld für 10 
neue.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Bohrer stumpf ist sollte man aufhören. Spaß beiseite, tragende 
Teile sollte man schonend behandeln.

Evtl. bei http://www.bti.de/  nach einer speziellen Lösung fragen.

Autor: Sid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Poster ist ein tragendes Element ...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Soviele Dübel kannst du dir gar nicht leisten, dass du dein Haus zum
>einstürtzen bringst.

Woher kennst Du die Größe seines Hauses?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erfahrungswert: Man sollte die Löcher nie größer als das Haus machen. 
Sonst ist Haus weg.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Erfahrungswert: Man sollte die Löcher nie größer als das Haus machen.
>Sonst ist Haus weg.

Problem 2: Der Bohrer greift schlecht.

Autor: Vilisof (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist wenn das Loch grösser als das Haus ist? dann ist doch ein Loch 
im nichts? oder nichts im Loch?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dann ist doch ein Loch im nichts? oder nichts im Loch?

Die Definintion eines Loches ist ja, daß es aus Nichts besteht. 
Sozusagen Antimaterie.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mag zwar sein, aber ohne Rand wird das Loch schnell zu nichts.

Und wie bereits vor längerem festgestellt, gibt es diverse Dinge, die 
durch Hinzufügen eines Loches bedeutend an Wert verlieren, Fahrkarten, 
Jungfrauen und Luftballons.

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Bewehrung durchlöchern?

Auch das. In meiner Wohnung hat der Sanierer normalgroße Türöffnungen 
ohne zusätzliche Unterzüge oder Träger in die tragende Stahlbetonwand 
(15 cm)gesägt. Der TÜV hat das abgenickt. Sofern deine Löcher nicht 
größer sind und noch etwa 50 cm bis zum Rand der Wand bleiben, gibt es 
offenbar keine Probleme. Popelkram wie Dübel oder Unterputzdosen fallen 
da gar nicht auf!

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die durch Hinzufügen eines Loches bedeutend an Wert verlieren,
>Fahrkarten, *Jungfrauen*

Würdest du uns erklären welches Loch du bei (Jung)Frauen hinzufügst und 
wofür dieses zusätzliche Loch gut sein soll???

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es dient zum befüllen du Depp!   :-)

Autor: ferkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er "macht" das Loch ja nicht, er zieht quasi nur den "Stöpsel" :-x

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde da etwas gestaut???
Da müsste man ja dann direkt ein Pflichtentjungferungsgesetz machen. 
Nicht dass Jungfrauen irgendwann platzen!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nicht dass Jungfrauen irgendwann platzen!

Ach daher die Risse in den Wänden.

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nicht dass Jungfrauen irgendwann platzen!

Das sind keine Jungfrauen mehr. Muss man Dir alles erklären?  :-)

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok wenn sich das mysteriöse wasauchimmer solange sammelt dass die Frau 
platzt, kann man schon von Altfrau sprechen. Jung dürfte dann ja nicht 
mehr zutreffen.

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trollig der Typ  :-)
Viel Spaß wenns mal soweit ist!

(Eine Frau ist keine wiederverschließbare Wurstverpackung)

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selten so gelacht

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckt mal den Film "Deadgirl"; Zusatzlöcher können durchaus sinnvoll 
genutzt werden. ;-)
http://www.kreativrauschen.de/blog/2009/03/16/film...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.