www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarz 4Mhz mit Atmega8


Autor: Typhoon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs

Ich arbeite momentan am AVR Tutorial mit einem atmega8, es gibt schon 
haufenweise Beiträge zu diesem Thema, eine Lösung habe ich leider noch 
nicht gefunden.

Mein 4 Mhz Quarz schwingt nicht, auf dem Steckboard und auch auf dem 
STK500 nicht.

Meine Fuse-Einstellungen sind (AVR Studio): 
http://homepage.hispeed.ch/basementsound/avr.jpg

Auf dem Steckboard verwende ich 18pF Kondensatoren, diese sind für 
diesen Quarz optimal. Kann es sein das der Quarz defekt ist? Ich bin 
noch relativ neu und deshalb könnte es sich um einen Anfängerfehler 
handeln, jedoch habe ich die Bedienungsanleitung vom uC gelesen und 
finde den Fehler einfach nicht.

Wenn ihr noch mehr Informationen braucht bitte schreiben. Ich bin 
dankbar für jede Information

Freundliche Grüsse

Typhoon

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CKOPT musst du setzen (weiß leider, da ich nicht mit dem Studio arbeite, 
nicht, ob Haken gesetzt oder ungesetzt bedeutet)...

Sonst is es dem Controller ziemlich egal, welchen Resonator du wählst, 
weil er dann immer den internen nimmt.

Autor: Typhoon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm scheint nicht zu funktionieren, ich habe einmal mit und einmal ohne 
hacken probiert :(

Ein versuch wars Wert

Autor: Lars R. (larsr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du in der Lage warst, mittels ISP die Fuse-Bits zu verändern, dann 
hatte der Controller auch irgendeine Taktquelle und da du deine Fuses 
scheinbar korrekt eingestellt hast, wird der Controller bereits mit dem 
Quarz betrieben.

Wie glaubst du festzustellen, dass der Quarz nicht schwingt?

Viele Grüße,

Lars


PS:

Im Zweifelsfall belasse die Einstellung so, entferne den Quarzt und 
schaue, ob sich dann noch etwas tut - wenn nicht, dann ist alles OK!

Autor: Typhoon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für die raschen Antworten

Der Quarz funktioniert jetzt auf dem Steckboard, die dünnen Beinchen 
hatten keinen sauberen Kontakt.

Auch wenn die Fuse auf extern sind kann man mittels STK500 
programmieren, weil man durch einen Jumper auf onboard-taktversorgung 
wechseln kann.

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.