www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Schwingungsdauer beim Gömböc


Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf dem folgenden Video sind zwei Gömböcs (ein kleiner, ein großer) zu 
sehen, die in zu einer Schwingung gebracht worden sind.
Der kleine Gömböc schwingt schneller [und kommt schneller zum 
Stillstand].

Vergleicht man zwei Pendel mit gleicher Schnurlänge, aber 
unerschiedlichen Massen, werden diese ja wohl die gleiche Frequenz 
haben.

Warum also ist die Frequenz des kleineren Gömböcs größer?
Meine Antwort:
Es hat tatsächlich nichts mit der Masse zu tun, sondern nur damit, dass 
die "Abrolllänge" bei dem kleinen Göböc kleiner ist. Diese "Abrolllänge" 
entspricht quasi der Länge eines Pendels, würde man diese Parallele 
ziehen wollen.

-> Würde man den kleinen Göböc aus Blei nachbauen und Reibung 
vernachlässigen, würde dieser genauso schwingen wie der Kunststoff (?) 
Göböc.

Richtig?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gömböc?????? WTF????

Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

> Gömböc?????? WTF????

"Ein Gömböc [ˈɡœmbœts] ist ein dreidimensionaler Körper mit nur einer 
stabilen und nur einer labilen Gleichgewichtslage („mono-monostatisch“), 
der 2006 von den ungarischen Mathematikern Gábor Domokos und Péter 
Várkonyi entdeckt wurde."

http://en.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6mb%C3%B6c

Flo, der gern einen hätte...

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vergessen das Video zu posten:

http://www.youtube.com/watch?v=5htZHrjPQSA&feature...

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und kann dieses teil auch etwas sinnvolles?

Autor: the boogieman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es kostet nur unverschämt viel Geld. Wenn die Chinesen mal was 
kopieren sollten dann das! Nichts weiter als Geldschneiderei.

Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

> Wenn die Chinesen mal was kopieren sollten dann das!

Mann müsste den kram eben mal nachrechnen... Nur gibt auch das original 
Paper nicht wirklich viel her. Das nachzuvollziehen wäre immens viel 
Arbeit - leidern.

Grüße
Flo

PS: Ich hätte hier einen schicken Scanner, sollte also jemand jemand 
kennen, der zufällig so ein ding mal kurz zur Ansicht verleihen würde...

Wobei ich noch überlegen müsste ob ich echt eine einfache Kopie machen 
würde, ich vergönn den beiden die raffinierte Geldquelle ja schon, sie 
haben wohl wirklich lang dran gearbeitet. Ich glaub eigentlich nach fünf 
Minuten spielen ist das Teil eh nicht mehr interessant. :-)

Autor: the boogieman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachrechnen? Abgießen!

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und kann dieses teil auch etwas sinnvolles?

"What could mankind do with it?"
I heard that for example houses could be built (using this special 
material) at places where natural disasters are common. This material 
can keep its own structure so houses would be safer, they wouldn't 
collapse. Today it would be really expensive, of course, but I think 
TIME will help us and we'll find more we can use it for.
aus youtubee :)

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ich (Gast)

hast du eine ahnung was passiert, wenn die natur einmal richtig 
zuschlagen würde?

Autor: ::: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also. die Frequenz ergibt sich aus dem rueckstellenden Drehmoment und 
dem Massentraegheitsmoment.

Autor: Frank Strzyzewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer eine Gusstechnologie zur Herstellung funktionsfähiger Gömböce 
vorweisen kann, den bitte ich umgehend um ein Angebot.

Habe hohes Interesse am Kauf oder der Linzenzierung einer 
kostengünstigen Herstellungsmethode.

Alle 5 bisherigen Versuche mit verschiedenen Guss-Technologien (inkl. 
chinesischer) scheiterten an der mangelnden Genauigkeit, sodass wir 
mitunter statt einem plötzlich 13 stabile Gleichgewichtspunkte hatten.


Frank Strzyzewski
service@gomboc-shop.com

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Strzyzewski schrieb:
> Wer eine Gusstechnologie zur Herstellung funktionsfähiger Gömböce
> vorweisen kann, den bitte ich umgehend um ein Angebot.
>
> Habe hohes Interesse am Kauf oder der Linzenzierung einer
> kostengünstigen Herstellungsmethode.
>
> Alle 5 bisherigen Versuche mit verschiedenen Guss-Technologien (inkl.
> chinesischer) scheiterten an der mangelnden Genauigkeit, sodass wir
> mitunter statt einem plötzlich 13 stabile Gleichgewichtspunkte hatten.
>
>
> Frank Strzyzewski
> service@gomboc-shop.com

OT: Junge Junge, 300-850 Euro fuer ein - im Prinzip nur dekoratives - 
Stueck Metall/Plexiglas... Ich kann nicht beurteilen, ob der Preis 
gerechtfertigt ist, d.h. die Fertigung bei den (kleinen?) Stueckzahlen 
so teuer ist, aber wer gibt hunderte Euro fuer einen... Briefbeschwerer 
aus? Fehlt nur noch das Porsche-Logo ;)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frank Strzyzewski: Rechtschreibfehler?
http://www.gomboc-shop.com/app/urwfilter/catalog/d...
"But we will release is soon." -> "But we will release it soon."

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Preis für das Ding scheint meiner Meinung nach völlig 
übertrieben. Und kommt wohl eher durch die schwer zu konstruierende und 
damit nachbaubare Form zustande als dass Produktionskosten den Preis in 
die Höhe schrauben.

Die Gussfertigung zu ungenau? Das liegt dann wohl hauptsächlich daran 
dass versucht wurde das in China für 1,99 euronen machen zu lassen. :D

Wenn ich mir anschau was wir bei uns in der Firma für Präzisionsteile 
fertigen, dann bestätigt sich wieder mal nur meine Meinung dass Qualität 
auch Geld kostet. Und da hinken die Chinesen in vielen Bereichen eben 
noch hinterher. Und für 1,99 bekommt man eben nur Mist.

Auf den großen Bildern ist wirklich sehr schön die "Qualität" der 
jetzigen Fertigung zu sehen. Und wer mir erzählen will mit Guss kann man 
das nicht erreichen der hat was falsch gemacht.

Und wenn es die Gewichtstolleranzen sogar zulassen noch irgendwelche 
Gravuren in das Ding zu meißeln kann's nicht so doll sein den Klotz zu 
gießen.

Aber ganz davon abgesehn kann ich für mich persönlich auch keinen 
wirklichen Nutzen für das Teil erkennen.

Autor: ::: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt relativ viele Dinge, die keinen Nutzen haben. Kleine 
Stueckzahlen machen einen hohen Preis. Ja, und ein Guss kann auch noch 
Luft enthalten und das war's dann.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann kann das Ding ja versuchen aus Zucker zu machen, dann hat es einen 
praktischen Nutzen auf der naechsten Feuerzangenbowlen- Party.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.